Biometrie: Android M mit nativer Unterstützung für Fingerabdruckleser

22. Mai 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Nächste Woche dürfte eine der spannendsten in der Technikwelt sein. Google startet seine Google I/O – die Entwicklerkonferenz rund um alle Produkte, die Google so hat. Vieles wird direkt für uns Endanwender interessant sein, allerdings dreht sich die Konferenz in erster Linie um Tools und Neuerungen, die den Entwicklern in die Hand gedrückt werden.

Fotolia_82683547_S_copyright

Es ist schon einiges durchgesickert, beispielsweise soll Google ein System für das Internet of Things planen (wir berichteten). Aber auch Android M wurde schon in den Slides genannt – und hier gibt es schon wieder konkrete Hinweise, was das neue System mitbringen könnte. Bislang ist es so, dass die Unterstützung für das Lesen von Fingerabdrücken von extern geliefert wird, Samsung musste den Spaß selber nachrüsten.

Damit könnte ab Android M Feierabend sein, denn das System soll unter anderem die native Unterstützung für diese Authentifizierungsmethode eingepflanzt bekommen. So könnten die Hersteller auf eine einheitliche Methode zurückgreifen. Eigentlich sollte das Ganze schon früher in Android Einzug nehmen, sollte doch schon das Nexus 6 mit einem Leser für Fingerabdrücke kommen.

Mal schauen, was noch kommt  – Googles Feld ist bekanntlich groß. Google Glass, eine neue Version von Google Chromecast, Android Wear-Unterstützung für das iPhone, Project ARA, Google Fotos und und und. Wie auch immer – lassen wir uns überraschen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.