BASE-Kostenfalle: Abmahnung gegen E-Plus erfolgreich

17. Juli 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Viele unserer Leser erinnern sich vielleicht an die Geschichte, dass Base bei bestimmten Tarifen Volumen automatisch nachbucht, wenn euer gebuchtes Volumen zur Neige geht. Noch besser: Kunden, die drei Monate in Folge das Inklusiv- und Nachbuch-Volumen verbrauchen, werden automatisch in den nächst höheren Datentarif bugsiert. Die ganze Geschichte findet ihr in diesem Beitrag.

Base

Dieser, gegenüber Kunden absolut frechen Lösung, hat die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen nun per Abmahnung einen Riegel vorgeschoben. BASE erklärte nun, die betroffenen Vertragsbedingungen bis zum 1. August wieder aus den Angeboten zu streichen. Ab sofort darf sich E-Plus aber schon nicht mehr auf die zwangsweise untergeschobene Datenautomatik berufen. Alle BASE-Kunden, die sich nie bewusst für die Automatik entschieden haben, können ungewollten Zusatzkosten und zukünftigen Tarifumstellungen widersprechen. Danke an die Verbraucherzentrale!

So kommuniziert BASE.

Update, nette Mail, wie Base seine Mitarbeiter schult, um Kunden die Neuerung zu verkaufen:

Wording zu Datenautomatik:

BASE hat Datenautomatik mit zusätzlicher Wahlmöglichkeit für die Kunden ausgebaut
BASE-Kunden haben die Wahl, ob sie die BASE Datenautomatik dauerhaft nutzen oder wieder abstellen möchten. Dies ist schon seit einiger Zeit über einen kostenlosen Anruf bei einer entsprechenden Hotlinenummer möglich. Die Mobilfunkmarke überarbeitet gerade die Produktinformationen, um die Kunden zusätzlich darauf hinzuweisen. Zu Anfang August informiert die Kunden außerdem eine SMS vor der automatischen Umstellung in den nächsthöheren Datentarif über die Wahlmöglichkeit. Gerade Neukunden möchten häufig zunächst erst Erfahrungen mit der mobilen Datennutzung und dem von ihnen gewählten Tarif sammeln. Wollen sie die Vorteile der Datenautomatik nicht für sich nutzen, reicht ein Anruf bei der Hotline, um diese sofort abzuwählen. Angefallene Kosten für die letzte Volumenerhöhung werden selbstverständlich gutgeschrieben. Diese Wahlmöglichkeit entspricht auch den Forderungen der Verbraucherzentrale NRW.

Alternativ Wording:

BASE hat Datenautomatik mit zusätzlicher Wahlmöglichkeit für die Kunden ausgebaut
BASE-Kunden haben die Wahl, ob sie die BASE Datenautomatik dauerhaft nutzen möchten oder nicht. Die Abwahl der Datenautomatik ist schon seit einiger Zeit über einen kostenlosen Anruf bei einer entsprechenden Hotline-Nummer möglich. Darauf weist BASE die Kunden in Kürze zusätzlich per SMS hin, die vor der automatischen Umstellung in den nächsthöheren Datentarif versendet wird.

Gerade Neukunden möchten häufig zunächst erst Erfahrungen mit der mobilen Datennutzung und dem von ihnen gewählten Tarif sammeln. Wollen sie die Vorteile der Datenautomatik nicht für sich nutzen, reicht ein Anruf bei der Hotline, um diese abzuwählen. Angefallene Kosten für die letzte Volumenerhöhung werden selbstverständlich gutgeschrieben. Diese Wahlmöglichkeit entspricht auch den Forderungen der Verbraucherzentrale NRW.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22533 Artikel geschrieben.