Bang & Olufsen will mit kabellosem Kopfhörer Beoplay H4 überzeugen

13. Februar 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Bang & Olufsen veröffentlicht mit den Beoplay H4 neue Kopfhörer, die sich drahtlos nutzen lassen. Das Design der Over-Ear-Modelle stammt von dem aus Dänemark grüßenedem Jakob Wagner, welcher für Bang & Olufsen schon an vielen Produkten gearbeitet hat. Laut dem Hersteller sollen die Beoplay H4 Design, hohe Verarbeitungsqualität und klassische Materialien wie Lammleder, geflochtenes Gewebe und Aluminium miteinander verschmelzen. Die Innenseite der Ohrpolster ist aus einem speziellen Rückstellschaum, der sich nicht nur der individuellen Ohrform anpassen soll, sondern auch für Geräuschunterdrückung sorgt.

Auch der Sound soll bei den Beoplay H4 nicht zu kurz kommen. Dass Bang & Olufsen dabei auch optisch Akzente setzen will, zeigt sich nicht nur anhand der eingesetzten Materialien, sondern auch am dem Kabel, das die beiden Kopfhörerteile miteinander verbindet. Es ist extra mit geflochtenem Gewebe umhüllt und wirkt dadurch recht rustikal.


Bedienbar sind die Beoplay H4 über drei Knöpfe. Der zentrale Knopf erlaubt Anrufe anzunehmen und zu beenden sowie die Musikwiedergabe zu starten bzw. stoppen. Die anderen beiden Knöpfe regeln die Lautstärke und skippen zwischen den Liedern. Außerdem stehen neben Bluetooth 4.2 als Schnittstelle für drahtlose Verbindungen auch ein Anschluss für Micro-USB (zur Aufladung) und 3,5 mm zur Verfügung. Als Akkulaufzeit nennt Bang & Olufsen bis zu 19 Stunden. Innerhalb von 2,5 Stunden lassen sich die Kopfhörer aufladen.

Über die Beoplay-App könnt ihr dann verschiedene Klangprofile (Commute, Clear, Workout, Podcast) einrichten – sie ist für sowohl Android, Apple iOS als auch die Apple Watch herunterladbar. Über die App könnt ihr freilich auch die Musikwiedergabe steuern. Auch benötigt ihr die Anwendung für Software-Updates der Kopfhörer.

Die Kopfhörer messen 195 x 220 x 50 mm und wiegen ca. 235 Gramm. Sie arbeiten mit einer Impedanz von 20 Ohm und decken den Frequenzbereich von 20 Hz bis 22 kHz ab. Dabei kommt ein 40-mm-Treiber zum Einsatz. Für den Akku wiederum nennt Bang & Olufsen eine Kapazität von 770 mAh.

Die Bang & Olufsen Beoplay H4 sind ab sofort in der Farbe Grau für 299 Euro erhältlich. Im Lieferumfang sind neben den Kopfhörern auch noch ein Lade- sowie Audiokabel enthalten. Tolles Design, wie ich finde – aber stolzer Preis.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1949 Artikel geschrieben.