Bald mit Android-Unterstützung: Withings Activité und Activité Pop

1. März 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von:

Withings Activité und Activité Pop – zwei der wohl schicksten Tracker, die der Markt derzeit zu bieten hat. Die Withings Activité Uhr ist nicht direkt eine Smartwatch, obwohl sie vielleicht sogar smarter ist als das, was man als Smartwatch bezeichnet. Es handelt sich um eine klassische Armbanduhr, die mit Fitness-Tracking-Funktionalität ausgestattet ist und eine Laufzeit von einem Jahr über eine normale Uhrenbatterie erreicht.

WithingsActivitePop

Withings_Activite

Während die Activité die etwas luxuriöse Variante ist, kam dann auch bald mit Withings Activité Pop die etwas günstigere Ausgabe ums Eck (statt 399 Euro, die für das große Exemplar fällig werden, zahlt man hier „nur“ 150 Euro). Obwohl bereits mit Android-Unterstützung auf der CES 2015 in Las Vegas angekündigt, war es bislang Essig mit der Nutzung von Withings Activité oder Activité Pop auf der beliebten Plattform. Dies soll nun ein Ende haben, wie Cédric Hutchings, CEO von Withings, zu Protokoll gibt:

„Nach dem überwältigenden Zuspruch, den wir sowohl durch die Eleganz und das Design der Activité und der Activité Pop bekommen haben, haben wir uns dem Wunsch der Android Community angenommen und so schnell wie möglich die Kompatibilität zur Verfügung gestellt.“

Withings weiß um das Potenzial von Android, wie man in einer Pressemitteilung verkündete und ist daher bemüht, die Verfügbarkeit so schnell wie möglich umzusetzen. Die meisten Withings Produkte sind bereits mit Android nutzbar, wie der Smart Body Analyzer, Withings’ Beststeller, und das kabellose Blutdruckmessgerät. Withings Aura und Home werden in Kürze ebenfalls kompatibel mit der Plattform sein. Sobald die Apps verfügbar sind, geben wir hier noch einmal Bescheid.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25419 Artikel geschrieben.