AVM FRITZ!Box 7390 mit neuem Internet-Streaming

13. Juli 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Viele von euch haben eine FRITZ!Box zuhause und wer sich ein bisschen mit dem Gerät beschäftigt, der weiss: AVM bastelt immer fleißig an der Software und rüstet immer mal neue Funktionen nach. Für die FRITZ!Box 7390 hat man nun eine Labor-Firmware freigegeben, die unter anderem das Streaming direkt aus dem Telekom Cloudspeicher erlaubt.

AVM FRITZ!DECT 200

Wer also beim Onlinespeicher Filme, Fotos und Co hat, der kann via UPnP direkt auf Geräte wie TV und Rechner streamen. Die Telekom Cloud war früher als Mediencenter bekannt und bietet 25 Gigabyte kostenlosen Speicherplatz. Wie immer gilt: Die FRITZ! Laborversion hat Beta-Status. Sie wurde von AVM vor der Veröffentlichung in Standardumgebungen getestet, kann aber eventuell zu Fehlfunktionen führen. Die Software und alle Neuerungen könnt ihr hier einsehen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25425 Artikel geschrieben.