avast! 5 kommt in das Google Pack

14. Januar 2010 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, Windows, geschrieben von:

Wer hier regelmäßig mitliest, der weiß dass ich zur Zeit eigentlich zwei kostenlose Antiviren-Programme empfehle. Einmal die Microsoft Security Essentials und eben das in der Überschrift erwähnte avast!. Die Home-Version von avast! wird ab der Version 5 avast! Free Antivirus heißen. Mit Google hat man folgenden Deal geschlossen: avast! 5 Free AV wird bei der Installation anbieten Google Chrome zu installieren. Im Gegenzug wird avast! 5 Teil des kostenlosen Google Packs.

Da ich weiss, dass viele von euch auch avast! nutzen und auf die bald erscheinende Version 5 warten, habe ich für euch mal ein paar Screenshots der kommenden Version gemacht.

Die Zocker werden sich sicherlich über den Spielmodus freuen. Keine nervigen Popups die euch eventuell aus dem Spiel kicken oder das Programm minimieren.

Statistiken. Muss man nicht näher drauf eingehen.

Ausnahmeregeln. Schön übersichtlich.

Im Leerlauf verbraucht avast! 5 in meinem Kurztest nur 3 Megabyte Arbeitsspeicher. Den Dienst dahinter muss ich auch mal checken, UI scheint nur für das User Interface zu stehen – don’t know.

Auch während eines Scans scheint sich der Speicherhunger in Grenzen zu halten:

avast! 5 hat eine echt übersichtliche und aufgeräumte Oberfläche. Ich habe mich sofort zurecht finden könne. Programme können noch so gut sein, sind sie unübersichtlich, dann fällt es mir immer schwer diese zu nutzen. Bin mal auf die bald erscheinende Finalversion 5 gespannt – vor allem auf die Testergebnisse unabhängiger Tester (nicht die gekauften Tests in Computer-Zeitschriften, die dafür alle Jahre mal ne Spezial-Vollversion rausbringen dürfen).

Welche Antiviren-Lösung setzt ihr momentan unter Windows ein?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25451 Artikel geschrieben.