AutoCalm: wenn das Android-Smartphone mal die Klappe halten soll

7. Oktober 2011 Kategorie: Android, geschrieben von:

Der Daniel liest hier seit Jahren mit und hat mich nun per Mail informiert, dass er seine kostenlose App AutoCalm in einer ganz neuen Version fertiggestellt hat. AutoCalm bringt euren Androiden zum Schweigen – wann immer ihr es wollt. AutoCalm richtet sich nach bestehenden Kalendereinträgen oder nach Uhrzeiten, die ihr selber festlegen könnt. Ihr könnt so zum Beispiel in der Nacht das Smartphone automatisch tonlos einstellen – oder während der Schulzeit. Auch richtet sich AutoCalm nach Terminen, so klingelt das Telefon nicht, wenn ihr vielleicht im Meting mit dem Boss sitzt.

Ich selber konnte aufgrund von Zeitmangel die App nicht selber testen, allerdings habe ich einen Freund darauf hingewiesen, der mir gestern direkt positives Feedback über AutoCalm gab, die App taugt also was. Sofern ihr zeitgesteuert Tonprofile eures Androiden ändern wollt, dann probiert AutoCalm ruhig einmal aus und hinterlasst in den Kommentaren ruhig einmal Feedback, der Daniel ist bestimmt dankbar dafür 🙂

Hier noch einmal die offizielle Beschreibung aus dem Android Market:

Lasse die App entscheiden, wenn eine Tonprofiländerung angebracht ist. AutoCalm stellt ihr Handy automatisch während ausgewählter Termine leise. Sie können Tonprofile (vibrieren oder lautlos) für einen bestimmten Termin erstellen. Oder Sie wählen gleich einen ganzen Kalender ihres Gerätes aus und richten Tonprofile für alle Termine dieses Kalenders ein. Auch das Einrichten von individuellen Tonprofilen für (sich wiederholende) Zeiträume ist möglich. Synchronisiert sich automatisch mit den Kalendern auf dem Gerät. Ist ein Termin verstrichen, so schaltet ihr Handy automatisch wieder die vorherige Klingeltonlautstärke ein.

 


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25441 Artikel geschrieben.