Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und XING. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

„Prince of Persia: The Shadow and the Flame“ für 10 Cent im Play Store verfügbar

25. Juli 2017 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Oliver Pifferi

pop_shadow_flame_logoUpdate 25.7.2017: Wieder für 10 Cent zu haben) Text vom 4.12.2016: Früh in den neunziger Jahren stolperte ich noch zu DOS-Zeiten über ein Spiel, das mich den ein oder anderen Nachmittag kosten sollte: 60 Minuten hatte der unbekannte Held Zeit, seine Angebetete aus den Klauen des bösen Großwesirs zu retten, um der Prinz von Persien zu werden. Dummerweise mußte man sich in Jordan Mechners Werk dafür erst einmal den Weg aus dem Gefängnis freikämpfen – und dabei die ein oder andere Falle umgehen, von den Schergen des Bösewichts ganz zu schweigen.

Dell aktualisiert Gaming-Produkte der Inspiron- und Alienware-Serie

14. Januar 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

Dell hat seine die Gaming-Systeme der Alienware- und der Inspiron-Reihe auf den neuesten Stand gebracht: Im Zuge der Änderungen hat man das fällige Hardware-Update mit Intel Core-Prozessoren der 7. Generation („Kaby Lake“) angefasst sowie Grafikkarten auf Basis der NVIDIA Pascal-Grafikarchitektur verbaut. Ein Modell ist sofort verfügbar, die weiteren stoßen im Laufe des Januars hinzu. Während Alienware bei anspruchsvollen Gamern seit jeher einen guten Namen hat, hat offensichtlich Dell erkannt, dass es auch einen großen Bedarf für leistungsfähige und dennoch preiswerte Gaming-Systeme gibt. 

QNAP: Enterprise-NAS TS-831X wird doppelt aufgerüstet

8. Januar 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

QNAP hat sein Enterprise-NAS TS-831X durch zwei Neuerungen verbessert: Das Business-Modell mit acht Festplatten-Einschüben arbeitet nun mit einem 1,7 GHz-Quad-Core-Prozessor Alpine AL-314 von Annapurna Labs anstelle der 1,4GHz des Vorgängers. Neben den bereits bewährten Modellen mit 8 GB und 16 GB RAM stellt QNAP zudem als kostengünstige Alternative ein NAS mit 4 GB RAM zur Verfügung, das auf den Namen MNTS-831X-4G hören soll.

CES 2017: Ford und Toyota gründen SmartDeviceLink-Konsortium

6. Januar 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

Der Automobilmarkt ist im Umbruch und das schon seit einiger Zeit: Neben dem Bewährten sind vor allem die Themen Elektromobilität und autonomes Fahren sicherlich die Fakten, die in den nächsten Jahren richtungsweisend sein werden. Doch auch die Einbindung smarter Funktionen in die Fahrzeuge der Zukunft ist so ein Thema, welches die Autohersteller immer mehr im Fokus haben – Android Auto und Apple CarPlay sind hier die Stichworte. Nun haben Ford und Toyota das SmartDeviceLink-Konsortium (sdl) ins Leben gerufen und gesellen sich zu der illustren Runde.

Synology: Release Candidate von DSM 6.1 gesichtet

5. Januar 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

Teilnehmer des Beta-Programms und risikofreudige Besitzer eines Synology-NAS dürfen sich freuen: Die Veröffentlichung von Synologys NAS-Betriebssystem DSM (Disk Station Manager) in der aktuellen Version 6.1 steht offenbar vor der Tür und bringt natürlich wieder einen Schwall Neuerungen mit sich: Der Support vom btfrs-Dateisystem auf mehr Geräten, selbstheilende Dateien oder eine grundsätzliche Active Directory-Integration sind wohl die Kernaspekte des Release Candidates.

Samsung: Wearables bald mit iOS kompatibel

5. Januar 2017 Kategorie: iOS, Wearables, geschrieben von: Oliver Pifferi

(Bitte Update unten beachtenAngekündigt war es schon länger und irgendwie mochte man fast nicht mehr daran glauben, nun hat Samsung aber offenbar die sprichwörtliche Katze aus dem Sack gelassen: Was im April 2016 noch in den Startlöchern steckten sollte, wird im Jahr 2017 nun Gewissheit: Die Möglichkeit, Samsungs feine Wearables, darunter die Gear S3, die Gear S2 und die Gear Fit2, mit iOS zu koppeln. Das zumindest vermeldete man heute auf der CES 2017.

Spotify Neukundenaktion bringt wieder drei Monate Premium für 99 Cent

26. Dezember 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Oliver Pifferi

Spotify Artikel Logo(Update 26:12: Läuft mal wieder die Aktion! Vier Monate gibt es sogar Play Music von Google kostenlos) Kurz notiert: Die Wahl des richtigen Streaming-Dienstes für die eigenen Bedürfnisse ist so eine Sache: Viele Dienste buhlen um Eure Gunst und die Wahl fällt nicht immer leicht. Ein aktuelles Schnupper-Angebot platziert nun einmal mehr Spotify: Potentielle Neukunden können drei Monate lang Spotify Premium für 99 Cent genießen. Wie üblich gilt die Aktion nur für wirklich neue Nutzer – habt Ihr in der Vergangenheit also schon einmal getestet, könnt Ihr dieses Angebot nicht mehr in Anspruch nehmen. Seid Ihr indes noch nicht mit Spotify in Berührung gekommen und unentschlossen, wo Ihr Eure musikalische Streaming-Seele hin verkaufen wollt: Anschauen beziehungsweise anhören lohnt sich!

Nextcloud veröffentlicht neue Clients für Android und iOS

14. Dezember 2016 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Oliver Pifferi

nextcloud-logo-white-squareWährend Nextcloud in der Version 11 schon veröffentlicht wurde, vertreiben sich die Damen und Herren hinter der privaten Cloud-Lösung nun die Zeit damit, ihre Clients für mobile Endgeräte weiter auf Vordermann zu bringen: Vor ein paar Tagen wurde bereits der Android-Client in der Version 1.4.0 veröffentlicht, am 11.12 man dann mit der iOS-App 2.15 nach. Während man bei der Android-Version allein 64 einzelne Verbesserungen eingeflossen sind, hat man auch den Funktionsumfang der App deutlich erweitert und auch viele einzelne Nutzerwünsche gehört. Unter anderem sind nun die Unterstützung von MicroSD-Karten, der Auto Upload unter Android Nougat oder auch das Anzeigen versteckter Dateien möglich.

AirAudio: App-übergreifende Sound-Ausgabe auf jeden Empfänger im Heimnetz

5. Dezember 2016 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: Oliver Pifferi

airaudio_artikelVielleicht hat der eine oder andere von Euch ja schon einmal vor der Aufgabenstellung gestanden, die Audiogeräte im Haushalt auf Wunsch „anders“ zu nutzen als bisher. Soll heißen: Aus Apps heraus, die eigentlich die direkte Audio-Ausgabe auf – beispielsweise –  Sonos-Komponenten nicht unterstützen, letztere anzuzapfen. Im meinem Fall ist das Audible, was ich wunderbar über Alexa, nicht aber auf die in der Küche vorhandene Sonos PLAY:1 abspielen kann. Nun gibt es eine Android-Lösung auf App-Ebene, die man sich einmal anschauen kann: AirAudio.

Raspberry Pi: Neue Raspbian-Images sollen Grundsicherheit erhöhen

5. Dezember 2016 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von: Oliver Pifferi

Artikel_Raspberry_PiDie letzten Wochen und Monate waren für das „Internet of Things“ (IoT) nicht die schönsten, denn bei allen Möglichkeiten bekommen wir aktuell auch die Grenzen und Gefahren der kleinen, intelligenten Gerätschaften präsentiert. Ob das jetzt ein Botnetz aus schlecht geschützten Kameras ist oder ein „Angriff“ auf die Speedport-Router der Deutschen Telekom ist: De facto muss hier der ein oder andere Hersteller eine „Schüppe“ Standard-Sicherheit bei Auslieferung draufpacken, um zumindest das Sicherheitsrisiko so gering wie möglich zu halten. Für die Raspberry Pi Foundation ist das jetzt der Anlass, die System-Images der Debian-basierten Raspian-Distribution mit dem PIXEL-Desktop sicherer zu machen.

Windows 10: Verbreitung im November – und so sieht es bei uns im Blog aus

3. Dezember 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi

netmarketshare_nov_16Der letzte Monat im Jahr 2016 hat begonnen und wie auch in der Vergangenheit ist dies eine gute Gelegenheit, um die Statistiken des letzten Monats zu wälzen: Auf der einen Seite haben wir natürlich wie gewohnt unsere Daten, die einen groben Überblick über die Verteilung der genutzten Betriebssysteme hierzulande liefern. Nicht minder interessant ist aber der Vergleich zu den weltweiten Daten, die wie üblich von Netmarketshare statistisch erfaßt werden und eine bessere Übersicht der genutzten Betriebssysteme samt einzelner Versionen darstellen – so auch diesmal.

Samsung möchte mobiles Gaming mit dem Game Launcher 2.0 noch bequemer machen

2. Dezember 2016 Kategorie: Android, Games, Mobile, geschrieben von: Oliver Pifferi

artikel_samsungDen Game Launcher als zentralen Bereich, in dem sich die Spiele Eures Samsung Galaxy S7 / S7 edge wiederfanden, führte Samsung bereits mit der Veröffentlichung der genannten Smartphones früher in diesem Jahr ein. Bei der Nutzung des Game Launchers konnten beispielsweise die Navigations-Tasten und Benachrichtigungen für ein ungestörte(re)s Spiel-Erlebnis deaktiviert werden. Auch Video-Aufnahmen samt Bildschirmfotos waren hieraus bequem möglich. Nun steht der Game Launcher in Version 2.0 in den Startlöchern.

„Vikings“: Teil zwei der viertel Staffel nun auf Amazon Prime Video verfügbar

2. Dezember 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Oliver Pifferi

Artikel_Amazon Prme Instant VideoKurz notiert: Letztens bloggte Kollege André noch darüber, heute ist es dann soweit: Der zweite Teil der vierten Staffel von „Vikings“ ist ab sofort verfügbar. Mittlerweile gewöhnt man sich ja fast an die Stückelung von einzelnen Staffeln und die wöchentlichen Verteilung der jeweils nächsten Folge: Jeden Donnerstag dürft Ihr dann wieder sehen, wie die Geschichte von Ragnar Lothbrok und seinen Mannen weitergeht. Friedlicher wird es indes nicht, denn wo Ragnar und Konsorten auftauchen, geben sich auch Chaos, Elend und Tod die sprichwörtliche Klinke in die Hand. Turbulente Zeiten also für die Wikinger, die auch in diesem Staffelteil kein Scharmützel auslassen!

Firefox 50.0.2: Mozilla behebt Zero-Day-Sicherheitslücke

1. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Firefox & Thunderbird, geschrieben von: Oliver Pifferi

artikel_firefoxKurz nach der Veröffentlichung von Firefox 50.0.1 hat die Mozilla Foundation auf die gestern bekannt gewordene Zero-Day-Lücke reagiert und Firefox in der Version 50.0.2 freigegeben. Die Lücke, die auch den auf Firefox basierenden Tor-Browser betraf, war im SVG-Animations-Code vorhanden und wurde offenbar schon aktiv ausgenutzt, um Nutzer des Tor-Browsers zu enttarnen. Die Ähnlichkeit zu einem anderen Exploit aus dem Jahr 2013 läßt zumindest Spielraum für die spekulative Idee, dass die ein oder andere Regierungsstelle das Ganze gezielt in den Ring geworfen hat.

Apple nimmt Stellung zum Thema iCloud-Spam und ergreift erste Maßnahmen

1. Dezember 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Oliver Pifferi

icloud_kalenderVor ein paar Tagen berichteten wir über die Spam-Flut, die sich aktuell via iCloud breit macht und über einen Workaround, der Sache zumindest ein wenig Herr zu werden: Zahlreiche Einladungen beziehungsweise Kalender-Benachrichtigungen fluten aktuell viele User sorgen für unnötige Aktivität im eigenen Kalender. Bisher hat Apple zu dem Thema nicht viel gesagt, sich nun aber unter anderem auf Twitter für das Thema entschuldigt und auch Maßnahmen angekündigt, die man bereits begonnen habe, zu ergreifen.