Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Google Kalender spürt Termin-Engpässe auf

16. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy
Google Kalender Artikel LogoKalender-Apps gibt es ohne Ende, doch man muss ehrlich sein: für viele Sachen reicht tatsächlich der Google Kalender. Der ist im Web meine erste Anlaufstelle, weil ich ihn so nahtlos nutzen kann – und auf der Android-Plattform nutze ich ihn momentan auch aus Faulheitsgründen zusammen mit dem Widget Event Flow (gelegentlich auch aCalendar+). Im April 2016 hatte Google eine neue Funktion für Apps- und EDU-Konten freigeschaltet, die nun für alle zu haben ist und derzeit verteilt wird: Das Finden der besten Zeiten. In der Apps- und EDU-Version war es so, das man nach Eingabe von Teilnehmern sehen konnte, ob der eingetragene Termin mit anderen Terminen (eigene und die der Teilnehmer) kollidiert. Bei Privatpersonen ist das etwas anders gelagert, hier hat man nur Kollisionen aus etwaig freigegebenen Kalendern beziehungsweise dem eigenen.

Google Fotos mit Diashow

16. Juni 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
Google Fotos Logo ArtikelEine klitzekleine Neuerung gibt es in Google Fotos im Web und Android. Der Anbieter hat heute verlauten lassen, dass die Funktion Slideshow im Web und unter Android aufrufbar ist. Wer also einen ganzen Schwung Fotos bei Google Fotos online speichert, der muss diese nicht mehr umständlich Klick für Klick durchgehen oder präsentieren, stattdessen langt es einfach die Diashow zu starten. Die Funktion ist ab sofort live, griff in meinem Test allerdings nur in von Nutzern erstellten Alben, nicht in der generellen Foto-Übersicht oder gar in den Alben, die Googles Foto-Lösung automatisch erstellt hat.

Surface Pro 4 & Surface Book: 1 TB-Modelle ab 8. Juli 2016 in Deutschland erhältlich

16. Juni 2016 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

artikel_microsoftDarf es etwas mehr sein? Falls das auf euch zutrifft und ihr Interesse an einem Surface Book oder dem Surface Pro 4 habt, dann hat Microsoft etwas für euch. Vorab sei zu bedenken, dass so eine Anschaffung natürlich überlegt sein möchte, denn die 1 TB-Modelle sind natürlich etwas teurer, die nötige Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger sollte also vorhanden sein (Alternativbeschreibung: die kleinste Geige der Welt spielen). Die beiden neuen Ausstattungsvarianten können Interessierte ab dem 24. Juni 2016 zum Preis von 2.979 Euro (UVP) für das Surface Pro 4 und 3.549 Euro (UVP) für das Surface Book vorbestellen.

iOS 10: Dark Mode, RAW-Fotografie, Parkplatzfinder und Schlaffunktion

16. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

ios 10In einigen Beiträgen haben wir bereits über einige Neuerungen von iOS 10 gesprochen. Wie so oft sind manche Sachen erst einmal nur später ersichtlich, denn in Keynotes geht es oftmals erst darum, etwas zu zeigen, was der Nutzer direkt sehen und „anfassen“ kann. Da geben sich Google, Microsoft und Apple eben nichts. Während der Apple WWDC 2016 Keynote wurde in keiner Weise von einem Dark Mode gesprochen, einer Option, die komplette iOS-Oberfläche farblich anzupassen. Die war im Vorfeld immer wieder als loses Gerücht gehandelt worden.

Refresh Windows Tool: Microsoft-Tool für Windows 10-Refresh

16. Juni 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy
artikel_windowsWindows 10 Clean Install. Immer noch ein interessantes Thema für viele. Microsoft hatte sich damals schon geäußert und auch zwischendrin im Rahmen des Insider Programmes für Windows 10 einige Änderungen vorgenommen. Um das Ganze noch zu vereinfachen, hatte man dann noch im Mai ein neues Tool für  Windows Insider angekündigt, welches auf den Namen Refresh Windows Tool hört. Dieses Tool ist nun offensichtlich in einer ersten Version auf den Servern von Microsoft gelandet, der in Microsoft-Dingen gut unterrichtete Twitter-Nutzer h0x0d hat den direkten link zum kostenlosen Programm von Microsoft gepostet.

HomeKit: Elgato und Withings rüsten nach

16. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, Smart Home, geschrieben von: caschy
Home Haus iOS HomeKitIm Rahmen der Apple WWDC gab es einiges zu HomeKit zu hören. Das System soll besser werden und Apple hat mit „Haus“ endlich eine alleinstehende App veröffentlicht, die allen iOS 10-Nutzern im Herbst zur Verfügung stehen wird. Damit lassen sich dann alle HomeKit-Geräte steuern, ohne dass die Apps der Hersteller genutzt werden müssen. Dennoch arbeiten diese natürlich nach und versuchen, mit eigenen Apps einen gewissen Mehrwert zu bieten. Den Anfang macht Elgato mit Eve 2.0. Das System mit einigen seiner Komponenten hatte ich bereits hier einmal vorgestellt. Laut Elgato handelt es sich um das bisher größte Update.

Android- und iOS-Keyboard Fleksy von Pinterest gekauft

15. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy
fleksySwiftKey? Gekauft von Microsoft. Nun geht das nächste Android-Keyboard in die Hände anderer Besitzer über. Dieses Mal hat es Fleksy getroffen. Die kamen Ende April schon in die Medien, da man relativ überraschend die Themes kostenlos anbot, zudem kommunizierte, dass man die App verschlanken wolle – ferner wurden Libraries entfernt, die für die Bezahlvorgänge vonnöten waren. Nun also die Bekanntgabe, dass das Team in das Pinterest-Lager wechseln werde. Ein Dienst, bei dem zumindest ich mich noch immer noch frage: „Waaaaaaaruuuuum?“. Wie es mit der iOS- und Android-Tastatur (4,4 Sterne bei 1-5 Millionen Installationen) weitergeht? Die App bleibt „auf absehbare Zukunft“ in den App Stores, zudem werden Teile der App zu Open Source. Sieht so aus, als werde da erst einmal nicht so schnell was in Sachen Weiterentwicklung passieren.

 

Android N Developer Preview 4 veröffentlicht

15. Juni 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy
android n logoPalim Palim, es darf wieder getestet werden. Google hat heute die vierte Android N Developer Preview in die Freiheit entlassen, sie trägt die Build-Nummer NPD56N. Nutzer können die Image-Dateien direkt hier beziehen (OTA Update-Dateien hier)oder schauen, ob die neue Version OTA bereits angekommen ist (hier mit Pixel C noch nichts). Nutzer die testen möchten, können ihr Gerät auf eigene Gefahr hin zum Testen anmelden, sofern dies unterstützt wird. Zur Stunde sind dies nur Nexus-Geräte und das Sony Xperia Z3. Was genau neu ist, reichen wir in einem späteren Beitrag nach.

Bundesnetzagentur verlangt transparentere Internet-Anbieter

15. Juni 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy
Bildschirmfoto 2016-06-15 um 17.57.49Anbieter von Internetanschlüssen sollen in Zukunft transparenter arbeiten. So meint zumindest die Bundesnetzagentur. So habe das Bundeskabinett heute die Transparenzverordnung der Bundesnetzagentur für den Telekommunikationsbereich beschlossen. Anbieter von Telefon- und Internetdienstleistungen müssen laut Verordnung ihre Kunden künftig vor Vertragsabschluss in einem übersichtlichen Informationsblatt über die wesentlichen Vertragsinhalte aufklären. In der monatlichen Rechnung werden Kunden dann jeweils über das aktuell gültige Ende der Mindestvertragslaufzeit und die Kündigungsfrist informiert.

Zwei Special-Editions der Pebble Time Round auf Kickstarter

15. Juni 2016 Kategorie: Wearables, geschrieben von: caschy
pebbleApple Watch oder Android WearSmartwatch ist nicht so euer Ding? Dann gäbe es noch eine Tizen-Lösung von Samsung oder man greift zur Pebble. Als Pebble kürzlich mit der aktuellen Kickstarter-Kampagne an den Start ging, versprach das Unternehmen, sein gesamtes Produkt-Line-up für das Jahr 2016 zu präsentieren. Dabei ist dem Smartwatch-Hersteller nach eigenen Aussagen besonders wichtig, dass die Fans von Pebble selbst entscheiden können, welches der Modelle ihnen am besten gefällt und am besten zu ihrem Lifestyle passt.



Seite 6 von 2.194« Erste...234567891011...Letzte »