Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Neuerdings wieder mit persönlichem Blog.

KeePass für Android in Material Design-Variante

29. Juni 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Das Feld der Passwort-Manager ist mittlerweile ein extrem großes. Hatte man vor zig Jahren wahrscheinlich nur den Passwort-Manager, um seine Passwörter zu sichern oder diese zwischen zwei Rechnern synchron zu halten, so hat sich viel geändert. Wir haben mittlerweile Smartphones und Tablets und viele wollen ihre Passwörter überall nutzen.

KeePassMob Password Manager
KeePass für Android in Material Design-Variante
Entwickler: Lukasz Gajos
Preis: Kostenlos

ARD Mediathek ab sofort mit Chromecast-Unterstützung

29. Juni 2015 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: caschy

cast

Ob Fire TV oder Chromecast – die kleinen Sticks machen auch dumme TV-Geräte halbwegs smart, entsprechender HDMI-Anschluss vorausgesetzt. Diverse Sender bieten Mediatheken an, die es dem Nutzer erlauben, bestimmte Sendungen noch einmal aus der Konserve zu schauen. Während beispielsweise Arte und das ZDF bereits seit längerer Zeit ihren Nutzern das Streamen über Google Chromecast erlauben, sah es bei der ARD bislang noch zappenduster aus. Hier musste man bislang zur MediaThek Cast App greifen, doch nun hat die ARD mit einem heute veröffentlichten Update geliefert. Nutzer der ARD Mediathek finden ab sofort in den Sendungen die Möglichkeit vor, auf einen Chromecast-Stick zu streamen.

ARD
ARD Mediathek ab sofort mit Chromecast-Unterstützung
Entwickler: ARD.de/SWR
Preis: Kostenlos

Deutsche Bahn veröffentlicht neuen DB Navigator

29. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Bereits gestern lieferten wir euch hier im Blog Screenshots und Informationen über die neue Version des DB Navigators der Deutschen Bahn. Dieser wurde sowohl für iOS als auch für Android neu entwickelt, zudem wurden Verbesserungen am Backend vorgenommen.

db navigator

iOS: Facebook verbessert Foto-Editor

29. Juni 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

facebook

Bereits Ende letzten Jahres schob Facebook Verbesserungen in seinen Foto-Editor für die Facebook-App unter iOS. Filter und Verbesserungen sind seit längerer Zeit möglich – und serverseitig hat man schon vor einigen Wochen damit begonnen, Nutzer für die neuen Bearbeitungsmöglichkeiten freizuschalten.  Hier lassen sich nicht nur die üblichen Filter einbauen, auch Sticker aus den Stickersets sind möglich, zudem lässt sich Text über die Bilder legen. So müssen Nutzer, die gerne Texte und Sticker in ihre Bilder einfügen, nicht mehr den Weg über eine Dritt-App gehen. Und sicherlich will Facebook auch mit den neuen Funktionen dafür sorgen, dass sich Fans von Snapchat auch mit der Facebook-App besser arrangieren können und diese vielleicht in Zukunft mehr nutzen. Schaut ruhig mal in eure Facebook-App für iOS, normalerweise sollten mittlerweile die meisten von euch den neuen Editor haben. (via techcrunch)

Sonos: Integration von Apple Music bis spätestens Ende des Jahres

28. Juni 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Sonos

Kurz notiert: Gegenüber Buzzfeed hat man seitens Apple kommuniziert, dass man derzeit mit Sonos zusammenarbeitet. Die Zusammenarbeit soll in einer Integration von Apple Music in das Multiroomsystem von Sonos fruchten. Seitens Sonos konnte man bei der Ankündigung von Apple Music keine zeitlichen Angaben machen, man teilte nur mit, dass man an einer Integration arbeitet. Nun aber steht der grobe Zeitrahmen, irgendwann zwischen jetzt und vor Ende dieses Jahres soll man Apple Music auch über Sonos abrufen können. Wichtiger Move für beide Firmen, denke ich. Wer nicht warten will und eine Play:5 von Sonos sein Eigen nennt und noch eine AirPort Express rumfliegen hat: einfach die AirPort Express mit der Play:5 verbinden und Apple Music via AirPlay auf die Box dudeln. Ist natürlich nur eine Notlösung, denn ein Stream via AirPlay ist natürlich etwas anderes, als es die native Einbindung eines Dienstes ist.

Coca: hält den Mac wach

28. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Kurz-Tipp: Vielen Mac-Nutzern ein Begriff: Caffeine. Die kostenlose App sorgt seit gefühlten 100 Jahren dafür, dass der Mac nicht den Bildschirmschoner anwirft oder gar in den Schlummermodus wechselt. Alternativen zur App gibt es natürlich reichlich, beispielsweise Amphetamine oder KeepingYouAwake. Ein weiterer Neueinsteiger in diese Kategorie ist die App Coca. Die hält auch den Mac wach, ebenfalls gratis. Die Arbeitsweise ist simpel – Coca hält den Mac für eine vorgegebene Anzahl Minuten oder Stunden wach – oder dauerhaft. Mehr bietet die App nicht, aber mehr braucht man auch nicht. Übrigens: in den Einstellungen der App lässt sich das Klickverhalten umkehren, sodass ein Klick nicht das Menü aufruft, sondern eben direkt Coca aktiviert oder deaktiviert.

Coca - Keep your system awake
Coca: hält den Mac wach
Entwickler: Angelo Cammalleri
Preis: Kostenlos

Easy Fire Tools: Diese App sollte jeder Amazon Fire TV-Nutzer haben

28. Juni 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

ImageJoiner-2015-06-28 at 3.03.51 nachm.

Der Amazon Fire TV Stick wird gerade in einem Angebot in Verbindung mit drei Monaten Zattoo angeboten. Wer da zuschlägt, sollte aber mehr mit seinem Stick machen können. Zahlreiche Beiträge finden sich hier dazu im Blog und mit der jetzt kurz vorgestellten App wird es noch einer mehr. Durch das recht einfache Installieren von Kodi geben Amazon Fire TV und Amazon Fire TV Stick recht gute Mediaplayer ab und eben hier will die App Easy Fire Tools unter anderem eingreifen. Durch die Android-App sollte es ein Leichtes sein, Kodi auf dem Stick oder dem Fire TV zu installieren, nicht einmal ein PC muss vonnöten sein, es reicht euer Android-Smartphone.

OS X El Capitan: Menüleiste ausblenden

28. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ich kenne zahlreiche OS X-Nutzer, die blenden ihre Dock aus. Wahrscheinlich, um mehr Platz zu haben. Das zukünftige System OS X El Capitan wird nun noch eine weitere Neuerung dazu bekommen, denn die Menüleiste wird sich ebenfalls auf Wunsch ausblenden lassen und erscheint nur, wenn ihr dies wollt. Solltet ihr die Betaversion von El Capitan testen – oder euch vielleicht schon einmal auf kommende Neuerungen einstellen wollen, dann habt die Einstellung ruhig im Kopf: In den Systemeinstellungen unter dem Punkt Allgemein lässt sich die Option finden, die Menüleiste automatisiert auszublenden. Übrigens: wenn ihr OS X El Capitan nicht nur virtuell ausprobieren wollt, dann schaut euch meinen Beitrag an, der den Dual-Boot erklärt.

os x el capitan ausblenden der menueleiste

Threema: Bald 20 Megabyte Dateigrößen möglich

28. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: caschy

threema

Solltet ihr euch für den Messenger Threema interessieren, dann empfiehlt sich der Blick heute über unsere Landesgrenzen, hinüber in die Schweiz. Dort gibt es ein Interview der Macher von Threema in der nzz zu lesen, welches ein wenig Hintergrundwissen gibt. So erfährt man beispielsweise, dass die App 3,5 Millionen Mal heruntergeladen wurde – und dass Deutschland wohl führend in der Threema-Nutzung ist, 80 Prozent der Downloads kommen aus Deutschland. Der große Boom kam mit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook – von 40.000 Nutzern schoss man auf 1,5 Millionen. Nachdem man neulich die App zum halben Preis anbot, haben sich die üblichen Downloadzahlen wohl verzehnfacht, nun hat man schon neue Funktionen angekündigt – ab Juli soll es machbar sein, Dateien bis zu einer Dateigröße von 20 Megabyte zu verschicken. (danke Dominik!)

Google Fotos: Falsch markierte Gesichter entfernen

28. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google Fotos – obwohl ich kaum Fotos in der Cloud speichere, gefällt mir Googles Fotodienst ausgesprochen gut. So gut sogar, dass ich ihn für einige Fotos nutze und Dropbox in Sachen Kamera-Upload den Hahn abgedreht habe (davon unberührt setze ich auf die iCloud-Fotos, zumindest für Freigaben innerhalb der Familie). Doch es soll nicht um mich oder meine Fotonutzung gehen, sondern um Google Fotos. Die bieten sogar eine Gesichtserkennung an, sofern ihr diese in Deutschland freigeschaltet habt (wie ihr das macht, verrät der Beitrag in der Linkliste unter diesem Beitrag).

Google-Fotos



Seite 6 von 1.959« Erste...456789...Letzte »