WhatsApp: Nach Nutzerbeschwerden nun ein Update

16. September 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

whatsapp

WhatsApp sah sich in letzter Zeit der Kritik der Nutzer ausgesetzt. Wobei: WhatsApp hat immer Kritiker – auch unter Menschen, die es nicht nutzen. Neulich gab es Probleme mit ungefragten Änderungen an den Datenschutz-Einstellungen und dann war da ja auch die Sache mit den nervigen Benachrichtigungen, die auf fehlende Rechte hinwiesen. Bei jedem Start der App informierte WhatsApp darüber, dass man doch bitte die Berechtigungen zum Anzeigen von Benachrichtigungen prüfen sollte. WhatsApp versprach laut Support Abhilfe und lieferte nun ein entsprechendes Update für die iOS-Plattform aus. Hier wurde nicht nur die Suche verbessert, sondern auch die Häufigkeit der Meldung reduziert, die auf die Benachrichtigungseinstellungen hinweist – ganz deaktiviert wurde es allerdings nicht. (danke Alex!)

Motorola veröffentlicht Build 21.11.56 für das Motorola Moto G LTE

16. September 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Motorola verteilt derzeit Build 21.11.56 der Software für das Motorola Moto G in der LTE-Variante. Neben LTE findet man auch hier einen Slot für eine microSD-Karte vor und eben jene kann unter Umständen Probleme verurschachen. So wurden einige Karten unter Umständen nicht erkannt, dies lag aber nicht am Hersteller oder an der Größe der microSD-Karte, sondern an deren Klasse. So gab es Probleme mit flotten Class10-Karten und eben jenes Update 21.11.56 soll da für Abhilfe sorgen. (Danke Björn!)
montage

Netflix startet in Deutschland

16. September 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Nun ist es offiziell soweit: Netflix startet in Deutschland. Dies bedeutet, dass Kunden nun den nächsten Video on Demand-Dienst unter die Lupe nehmen dürfen. Dieses “unter die Lupe nehmen” ist recht stressfrei, denn Netflix bringt einen Gratismonat mit, in dem keine Kosten anfallen.

2014-09-16 05.38.29

Schnäppchen schießen: Receiver kostenlos

15. September 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Gute Nachrichten für die Spieler, denn im Humble Store bekommt ihr das Spiel Receiver derzeit kostenlos. Receiver ist ein Spiel von Wolfire Games und entstand im Rahmen der 7 Day First Person Shooter Challenge 2012. Hier ging es um das Erstellen von Spielen, die den Umgang mit Waffen, deren Mechanik und zufällige Ebenen im Fokus haben. Schaut euch am besten das Video an, ob das Spiel, welches schon etwas “speziell” ist, etwas für euch ist. (danke Andreas!)

Apple schickt Songs of Innocence Lösch-Tool ins Rennen

15. September 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

500 Millionen iTunes-Kunden sollen es kostenlos bekommen haben: Songs of Innocence von U2. Das Album wurde im Rahmen des iPhone 6 und Apple Watch Events in Cupertino vorgestellt, nachdem U2 einen kleinen Live-Auftritt hinlegte. Der Deal soll Apple um 100 Millionen US-Dollar gekostet haben. Das Problem? Eigentlich sollte jeder iTunes-Nutzer das Album selber kostenlos laden können, stattdessen wurde es einfach bei vielen Kunden in den Account und auf das Gerät gepusht.

Bildschirmfoto 2014-09-15 um 19.48.53

Gab natürlich eine riesige Empörung unter vielen Nutzern. Apple macht es nun wie folgt: man gibt den Kunden ein SOI Removal-Tool in die Hand (SOI – Songs of Innocence) an die Hand. Hiermit wird das Album aus den Käufen und von den Geräten entfernt – wollen Kunden das Album später doch haben, so gibt es dieses bis zum 13. Oktober kostenlos, danach muss es erworben werden. SOI Removal-Tool – das erste Tool, um Bono von der Platte zu putzen. Unfassbar ;)

Chrome für Android: Schneller finden mit diesem kleinen Trick

15. September 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Der flotte Suchtipp für Google Chrome, sofern ihr einige Dinge schneller finden wollt. Google Chrome bietet eine bis dato experimentelle Einstellung an, die viele Suchergebnisse, die der Google Knowledge Graph auch bereithält, direkt bei der Eingabe in den Suchvorschlägen anzeigt. Blicken wir einmal auf den Ist-Zustand, wie Google Chrome unter Android Suchen darstellt. Einmal suchte ich nach dem Wetter in Dortmund, einmal nach der Größe des Eiffelturms:

ohne such

AVM bringt FRITZ!Box 3490 in den Handel

15. September 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Bereits Anfang des zweiten Quartals 2014 vorgestellt, nun wie auf der IFA 2014 versprochen im Handel: die AVM FRITZ!Box 3490. 159 Euro kostet der Router (*Partnerlink), der für alle DSL-Anschlüsse inklusive VDSL-Vectoring geeignet ist. Die FRITZ!Box 3490 kommt mit dem jüngst erschienenen FRITZ!OS 6.20 auf den Markt und bietet vier Gigabit-LAN-Anschlüsse, aber auch WLAN nach IEE 802.11ac +n.

Fritzbox 3490

Dies bedeutet, dass rein rechnerisch 450 MBit/s auf der 2,4 GHz-Frequenz möglich sind und 1300 MBit/s auf der 5 GHz-Frequenz – entsprechende Geräte vorausgesetzt. Eine parallele Nutzung der Netze ist auch bei der FRITZ!Box 3490 möglich. Wer zusätzliche Geräte an die Box anschließen möchte – zum Beispiel Festplatten oder einen Drucker – der findet insgesamt zwei USB 3.0-Anschlüsse vor. Bevor man sich eine solche Box anschafft, immer Augen aufhalten: vielleicht benötigt man mal irgendwann DECT-Telefonie und Co über die Box, das schafft die 3er-Reihe nicht, hier muss man zur 7er greifen.

Bose: neue mobile Bluetooth-Lautsprecher und erste On-Ear-Kopfhörer

15. September 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Mit gleich zwei neuen Bluetooth-Lösungen möchte Bose im boomenden Markt der Gadgets mitspielen, gerade in der Audiosparte passiert hier momentan viel. Boses Neuheiten hören auf die Namen SoundLink Colour Bluetooth Speaker und SoundLink Bluetooth On-Ear Headphones.We Are The Rhoads Client: BOSE

Microsoft kauft Mojang (Minecraft)

15. September 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Erst Gerücht, nun bestätigt: Microsoft kauft sich das Indie-Spielelabel Mojang. Richtig, das sind die, die hinter dem allseits beliebten Minecraft stehen. 100 Millionen Downloads hat Minecraft bislang generieren können, zudem verbrachten die Spieler alleine insgesamt 2 Milliarden Stunden damit, das Spiel auf der Xbox zu spielen.

Minecraft

Microsoft will das Spiel allerdings nicht auf den eigenen Plattformen “einsperren”, sondern weiter für iOS, Android, PlayStation, Xbox und den PC entwickeln. Man werde die gewachsene Minecraft-Community respektieren und auch dafür sorgen, dass diese durch bessere Cloud-Dienste und Entwickler-Tools partizipiert.  Ein Preis nannte man nicht, zuletzt standen 2 bis 2,5 Milliarden US-Dollar für die Übernahme im Raum. 2,5 Milliarden Dollar sind der Kaufpreis. Und liebe Minecraft-Zocker, was sagt ihr dazu?

Apple: Kunden haben einen Rekord bei den Vorbestellungen gebrochen

15. September 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Vier Tage noch, dann sollten die Menschen ihre bestellten iPhones in der Hand halten. Apple hat derer zwei vorgestellt, einmal das iPhone 6 und einmal das iPhone 6 Plus. Die einzelnen Provider hatten zum Start der Vorbestellung ihre Problemchen, sie wurden einfach vom Ansturm überwältigt.

IMG_0627



Seite 4 von 1.704« Erste...234567...Letzte »