Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Sonos: Steuerung über den iOS-Sperrbildschirm endlich möglich

21. Juni 2016 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy
Sonos Artikel LogoNeues für alle Besitzer eines Lautsprechers von Sonos. Mit dem heute veröffentlichten Update ist es nun endlich möglich, direkt über den Sperrbildschirm des iOS-Gerätes die Musik zu steuern – Tracks skippen und auch die Lautstärke regulieren ist so flott machbar. Ferner hat man nach dem Update des Systems und der Software auf die Version 6.3 über Peek and Pop direkten Zugriff über das App-Icon und kann dort ebenfalls schneller steuern – dies betrifft die Suche, den Zugriff auf die Suche und das Pausieren des aktuell in der App gewählten Lautsprechers.

UE BOOM 2 und UE MEGABOOM hören bei Google Now und Siri aufs Wort

21. Juni 2016 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy
ue-boom-2_51Ihr habt einen UE BOOM 2 oder einen UE MEGABOOM als mobilen Lautsprecher auserkoren? Dann mal wacker ein Firmware-Update über die App gemacht, denn die beiden Bluetooth-Lautsprecher können nun mehr. Nach erfolgtem Update hören beide aufs Wort. Nun ja – teilweise. Ihr könnt dann den Bluetooth-Knopf drücken, was dann Siri oder Google Now auf dem Smartphone startet. So könnt ihr per Sprachbefehl – ohne dass das Handy in Hörweite ist – neue Musik abspielen lassen. Quasi: Drücken, Audio-Meldung abwarten, „Spiele Musik von Depeche Mode“ sprechen. Habe ich ausprobiert und funktioniert ganz gut. Hier muss man allerdings schauen wie oft wohl das Smartphone nicht in Hörweite ist.

Filme in vollen Zügen genießen: Deutsche Bahn und maxdome geben Partnerschaft bekannt

21. Juni 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy
db logo artikel deutsche bahnDie Deutsche Bahn – meistens bekommen wir ja nur Beschwerden in sozialen Netzwerken mit – oder die Versprechen, dass das kostenlose WLAN weiter ausgebaut werden soll. Nun macht man aber erst einmal anders Presse, denn man ist eine Partnerschaft mit maxdome eingegangen. Die strategische Partnerschaft beider Unternehmen fußt in ein Angebot für Kunden, welches teils kostenlos, teils kostenpflichtig ist. Zu sehen sind zukünftig Kinofilme und TV-Serien im ICE Portal der Deutschen Bahn. Neben familiengerechten Komödien, Action- und Animationsfilmen werden auch Tier- und Naturdokumentationen sowie Kinderinhalte zur Verfügung stehen, wie man seitens der Deutschen Bahn mitteilt. Bahn-Kunden haben die Wahl zwischen 50 kostenfreien, teilweise monatlich wechselnden und bis zu 1.000 kostenpflichtigen Inhalten.

Synology DSM 6.0.1-7393-1veröffentlicht

21. Juni 2016 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy
Artikel_SynologyKurz notiert: Besitzer einer Synology DiskStation finden derzeit in der Systemsteuerung das Update auf die Version 6.0.1-7393-1 des DiskStation Managers vor. Synology nennt hier insgesamt acht Punkte, die durch das Update verbessert werden sollen. So soll beispielsweise die Stabilität des Systems verbessert worden sein, sofern die Synology DiskStation als VPN-Server agiert. Auch sollte der Fehler behoben worden sein, dass in seltenen Fällen Ordner nicht über die File Station hochgeladen werden konnten. Auch Sicherheitsaspekte wurden bedient, so nennt Synology diverse geflickte Sicherheitslücken im NTP-Modul (Network Time Protocol), die unter dem Namen CVE-2016-4957, CVE-2016-4953, CVE-2016-4954, CVE-2016-4955 und CVE-2016-4956 bekannt geworden sind.

Jeweils 50 Cent: Nova Laucher Prime, PowerAmp, Twilight & Sleep as Android im Angebot

21. Juni 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy
Google Play Store Artikel LogoUpdate: Noch mehr Apps, Update unten! Es gibt anscheinend wieder ein spezielles Angebot bei Google, denn es gibt zahlreiche bekannte Apps im Angebot. Eine entsprechende Übersichtsseite habe ich noch nicht gefunden, diese könnte aber direkt vor einem Start stehen – wenn ihr da was findet, dann gibt uns ruhig in den Kommentaren oder so Bescheid. Die Apps im Angebot kennen vielleicht einige – denn es sind durchaus passable Namen dabei. Beispielsweise der Nova Launcher, den es für schlappe 50 Cent in seiner Prime-Version gibt. Für mich persönlich der momentan beste Launcher auf der Android-Plattform, der auf allen Geräten zum Einsatz kommt. Hier im Blog findet ihr auch einige Informationen über die Entwicklung des Nova Launchers und somit über die im Laufe der Zeit hinzugekommenen Funktion.

2FA: Das Smartphone wird ab sofort zum Schlüssel für Google, so richtet man es ein

21. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy
GoogleLogo150Die Zwei-Faktor-Authentifizierung. In jedem dazugehörigen Beitrag erwähne ich immer wieder, wie wichtig ich sie finde, warum sie aktiviert werden sollte. Für mich ist das bei Diensten, die diesen zusätzlichen Schutz anbieten, einfach ein Pflichtprogramm. Apps zum Verwalten gibt es einige, so bietet Google einen Authenticator, dann gibt es noch Authy und diverse Passwort-Manager haben auch die Unterstützung für die Anzeige der Codes eingebaut. Google selber hat nun ein paar Änderungen in der Zwei-Faktor-Authentifizierung vorgenommen, die Google Apps und die normalen Konten betreffen.

Bundesamt fuer Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe veröffentlicht NINA 2.0

20. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy
ninaEs ist knapp über ein ganzes Jahr her als wir zuletzt von NINA sprachen. NINA ist eine Warn-App des Bundes, die euch bei Gefahren informieren soll. NINA steht dabei für Notfall-Informations- und Nachrichten-App und die App ist für Android und iOS zu haben. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat die App NINA als Teil des sogenannten Modularen Warnsystems (MoWaS) entwickelt, das seit 2013 in Betrieb ist. Die App soll die bereits angeschlossenen Warnmultiplikatoren (Rundfunk, Internet, Paging, Deutsche Bahn AG) ergänzen und bietet über Push-Benachrichtigungen Nachrichten zu aktuellen Warnungen.

Krankheiten googeln wird schöner

20. Juni 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
GoogleLogo150Wir alle kennen es: wir haben hier oder da ein kleines Ziepen – und dann wird erst einmal die Suchmaschine Google angeworfen. Viele Krankheiten kommen mit identischen Symptomen daher und oftmals findet man auch sicherlich das, was in Sachen Krankheit auf einen zutrifft. Wichtig zu wissen ist halt immer nur – wenn ihr Schmerzen habt, nützt kein Google, dann geht ihr zum Arzt. Dass ich das erwähne, soll darauf hinweisen, dass es eben nicht selbstverständlich ist, direkt zum Arzt zu gehen. Auch ich habe damals Google angeworfen und tatsächlich herausgefunden, was ich denn letzten Endes auch hatte. Nur: ich bin nicht zum Arzt gegangen und dadurch habe ich mein Leben aufs Spiel gesetzt. So kann es gehen. In Sachen des Symptome-Suchens geht Google jetzt erst einmal neue Wege, beginnend aber erst einmal in den USA.

Prisma für iOS: ziemlich coole Art-Filter für eure Bilder

20. Juni 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy
prismaApps zum Erstellen lustiger Bilder gibt es unzählige. Knipsen, Filter, vielleicht Sticker und Text – fertig. Unter den vielen Apps gibt es einige, die es richtig gut machen, die Mehrheit auf den Plattformen ist aber recht beliebig. Eine dieser Apps, die es etwas anders machen, ist Prisma. Kostenlos und recht neu im App Store erlaubt die App die Aufnahme eines Bildes mit anschließender Auswahl eines künstlerisch anmutenden Art-Filters. Die App berechnet dann den Filter und passt diesen auf das von euch geschossene Foto an. Prisma bringt momentan nicht die meisten Filter mit, die, die dabei sind, sind aber gut angepasst.

Fenix: Toller Twitter-Client ist derzeit reduziert

20. Juni 2016 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy
fenixEifriger Twitter-Nutzer, bislang aber immer einen Igel in der Tasche gehabt und keinen der tollen Dritt-Clients gekauft? Schade – aber wer mag, der kann jetzt reduziert zuschlagen. In einem Summer Sale ist Fenix für Android derzeit für 2,99 Euro zu haben (also knapp die Hälfte), ein Preis den die App sicherlich wert ist. Fenix habe ich schon lange auf dem Schirm, neben Talon gehört sie zu den Twitter-Apps, die ich so aus dem Stegreif nenne, wenn es um Dritt-Clients für Twitter geht. Moment – nur Talon und Fenix?



Seite 3 von 2.19412345678910...Letzte »