Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Dokumente sollen Windows 10 Cloud-Voraussetzungen zeigen

21. April 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Im Mai wird Microsoft ein Event abhalten. Das große Gerücht heißt Windows 10 Cloud. Eine spezielle Version von Windows 10, darauf getrimmt, performant auch auf schwächeren Geräten zu laufen. Möglichst Akkuschonend und schnell betriebsbereit. Quasi das Chrome OS von Microsoft, mit dem man günstigere Laptops ausrüsten und so vielleicht Studenten mit begrenztem Budget ansprechen will. Blickt man auf die Bildungseinrichtungen in den USA, da wird man unter Umständen feststellen: Chromebooks sind da nicht unbeliebt.

Windows 10 Creators Update als Enterprise Evaluation-VM: 3 Monate nutzbar

21. April 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft stellt seit vielen Jahren zu Evaluierungszwecken Testversionen der Enterprise-Versionen von Windows bereit. Das sind zum einen klassische ISO-Dateien, die man herunterladen und dann installieren kann, auf der anderen Seite haben sich die Menschen aus Redmond aber auch etwas Feines für die Nutzer von Virtualisierungssoftware ausgedacht.

DoubleTwist: Android-Player unterstützt wieder AirPlay

21. April 2017 Kategorie: Android, Apple, Streaming, geschrieben von: caschy

Die Media Player von DoubleTwist hab ich schon seit 2010 auf dem Schirm. 2010 war das irgendwie noch alles anders mit Streaming und Synchronisieren, da fand ich den DoubleTwist Player ganz angenehm. Man konnte Playlisten zum Beispiel mit iTunes abgleichen oder man spielte Songs ab, die man bei irgendeinem Cloud-Dienst (Google Drive, Dropbox…) gespeichert hatte. Man hatte sogar einen Player für Android im Angebot, mit dem man Musik auf einen Apple TV streamen konnte – via AirPlay.

Amazon Original Bosch geht in die dritte Runde

21. April 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Update 21.4: Kleine Erinnerung, heute geht es los! Text vom 21.3: Wer mit dem Amazon Original Bosch in Staffel 1 und 2 Spaß hatte, der kann nun aufatmen: Die dritte Staffel des Amazon Originals Bosch feiert am 21. April in der deutschen Synchronfassung Premiere beim Streaming-Service Amazon Prime Video. Letztes Jahr wurde außerdem die vierte Staffel für Bosch angekündigt und wird damit zum Amazon Original mit der längsten Laufzeit. Die einstündige Serie basiert auf den Bestseller-Romanen von Michael Conelly.

Portable Chrome 58 für Windows

21. April 2017 Kategorie: Google, Internet, Portable Programme, geschrieben von: caschy

Google hat seinen Browser Chrome in der Version 58 veröffentlicht. Mit dem Update auf Version 58 schließt Google auch einen ganzen Schwung Sicherheitslücken, selbst das BSI warnte und empfahl das Update rasch durchzuführen. Für den Nutzer gibt es erst einmal keine offensichtlichen, greifbaren Neuerungen an der Oberfläche, Google polierte unter der Haube auf und integrierte beispielsweise den IndexDB-Standard in Version 2.0.

Saints Row 2 bei GOG und Steam kostenlos

20. April 2017 Kategorie: Games, Windows, geschrieben von: caschy

Unter Umständen kann es sein, dass ihr das für Windows erhältliche Spiel Saints Row 2 schon besitzt. Ich habe mal eben im Archiv gewühlt und gesehen, dass wir schon einmal über den Open World-Kracher aus dem Jahr 2008 berichtet haben. War letztes Jahr in einem Humble Bundle für kleines Geld zu haben. Kommt nun aber noch besser, denn derzeit findet man das Spiel bei GOG und Steam kostenlos vor. Bedeutet: Hingehen, abgreifen und spielen. Auch in Saints Row 2 geht es darum, rivalisierende Banden auszuschalten.

Offener Beitrag: Wunderlist wird eingestellt. Und nun?

20. April 2017 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Microsoft hat seine neue Aufgabenplanung vorgestellt, die passenderweise auf den Namen Microsoft To-Do heißt. Sie ist in einer ersten Vorschau verfügbar und bislang sind die Möglichkeiten eher dünn, bzw, nicht vorhanden für Teams. Aber dafür ist es eben nur eine Vorschau. Die für viele Nutzer wohl schlechteste Nachricht war, dass Microsoft To-Do Wunderlist ablösen wird. Wunderlist ist eine tolle App, um Aufgaben abzuarbeiten, auch gemeinsam im Team. 2015 kaufte Microsoft Wunderlist auf, übernahm das Team. Der Anfang vom Ende. 

LivePhotosKit JS von Apple bringt Live Photos ins Web

20. April 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Neues von Apple. Die bringen für Webseitenbetreiber das Werkzeug LivePhotosKit JS an den Start. Recht karg erklärt man die Möglichkeiten, die auch eigentlich nicht viele Wörter benötigen. Bei Einsatz dieser auf JavaScript-basierenden Schnittstelle können auf Webseiten Live Photos dargestellt werden. Damit wendet man sich nicht nur an private Webseitenbetreiber, sondern auch Dienste, die es Nutzern ermöglichen, eigene Fotos zu zeigen. Die könnten dann auf Drittanbieter-Seiten ihre Live Photos hochladen und diese würden dann so angezeigt, wie unter iOS und macOS auch. Eine Demo kann man hier einsehen.

Apple will auf Mineralien aus Minen verzichten

20. April 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Apple gibt sich grün. Im Vorfeld des „Earth Day 2017” am Samstag, 22. April 2017, veröffentlicht Apple seinen zehnten Umwelt-Bericht (Environmental Progress Report 2017). In diesem Bericht stellt sich Apple laut eigenen Aussagen die Frage, wie man Umweltprobleme aus der Welt schaffen kann. Apple möchte das Thema so angehen, dass man darauf verzichten möchte, Materialien aus Minen abbauen zu müssen. Dafür arbeitet Apple an einer geschlossenen Lieferkette, auf deren Basis zukünftig Produkte gebaut werden sollen, die ausschließlich auf erneuerbare Ressourcen oder recycelte Materialien zurückgreifen.

Google Home unterstützt mehrere Profile ohne Umschalt-Befehl

20. April 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Im Bereich Smart Home kann man hierzulande als Stand Alone-Lösung mit Sprachsteuerung (nicht Siri im Smartphone) auf Amazon Echo und Echo Dot mit Alexa zurückgreifen, Google Home ist hier in Deutschland offiziell noch nicht zu haben, obwohl die Intelligenz dahinter, nämlich der Google Assistant, auch hier in Deutschland funktioniert. Aber selbst hier in Deutschland hat man wohl noch Schwierigkeiten mit der Sprache, hat man dem deutschen Assistant die kurzfristig verfügbaren Smart Home-Steuerungsmöglichkeiten wieder entzogen. Dennoch schauen wir thematisch zu Google Home, denn über kurz oder lang wird die Kiste hier landen, da ist es gut, ein wenig darüber zu wissen.



Fatal error: Call to undefined function wp_pagenavi() in /var/www/stadt-bremerhaven.de/wp-content/themes/Caschy2017/author.php on line 50