Scan me: Organize.me-Macher mit neuer Scan-App für iOS

22. Januar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Scanner-Apps gibt es wie den sprichwörtlichen Sand am Meer. Die günstigen haben zumeist folgende Funktionen: Blatt Papier knipsen, irgendwie die Kanten erkennen und einen Filter einsetzen, als sei das Geknipste durch einen schlechten Kopierer aus den 80er Jahren gelaufen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Synology DSM 5.1-5022 Update 1 veröffentlicht, schließt Sicherheitslücken

22. Januar 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

syno

Kurz notiert: Es gibt ein Update bei Synology. Der DiskStation Manager (DSM) wurde in Version 5.1-5022 Update 1 veröffentlicht. Wieder einmal musste nachgearbeitet werden, konkret schließt das Update eine Lücke, über die lokale Nutzer Zugriff auf Dateien bekommen konnten, für die sie nicht autorisiert waren. Ferner wurde OpenSSL auf Version 1.0.1k aktualisiert, um diverse Sicherheitslücken zu schließen. Ein weiterer Update-Kandidat ist PHP, hier wurde mit Version 5.5.20 ebenfalls eine Sicherheitslücke geschlossen. Neben den geschlossenen Sicherheitslücken gab es auch Verbesserungen, so wurde beispielsweise die Stabilität beim iSCSI Transfer verbessert. Update und Changelog sind ab sofort über die Systemsteuerung eures Synology NAS abrufbar. (danke Kai!)

LibreOffice: Dokumentenbetrachter als Beta für Android erschienen

22. Januar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Smoose und Collabora haben sich zusammengetan, um die Open Source-Lösung LibreOffice auf die Android-Plattform zu bringen. Dieser Viewer markiert nach Aussagen der Macher den Start einer ganzen Produktreihe für den mobilen Markt, wöchentliche Veröffentlichungen sollen Verbesserungen und neue Funktionen bringen. Das Ganze ist nur ein Viewer für das Open Document Format und die Microsoft Office-Formate. Ich habe einen Blick reingeworfen und frage mich, wie man so etwas veröffentlichen kann. Furchtbare Oberfläche, über die man seine Dokumente suchen, öffnen und betrachten kann. Nichts, was man heute noch benutzen will oder muss. Aber macht euch gerne ein eigenes Bild. (danke Thomas!)

WhatsApp Web-Client: das sollte beachtet werden

22. Januar 2015 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Das war eine Überraschung gestern. Da tauchte auf einmal der Web-Client für WhatsApp auf, erst einmal nur nutzbar für Android, Windows Phone und BlackBerry innerhalb des Browsers Chrome. iOS? Fehlanzeige – das dürfte wohl für einige lange Gesichter gesorgt haben. Das Geheimnis ist wahrscheinlich die Art, wie der Web-Client realisiert wurde.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

MEGA: Neue Domain und verschlüsselter Video- und Audio-Chat

22. Januar 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Nutzer des Cloudspeichers MEGA (immerhin 50 GB kostenlos bei 10 GB Bandbreite im Monat) haben ab sofort neue Möglichkeiten. Dass ein Chat kommen wird, dies war schon einige Zeit angekündigt, nun kann man ihn aber auch nutzen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hinter der neuen Domain Mega.nz versteckt sich der verschlüsselte Video- und Audio-Chat. Über diesen kann im Browser – also ohne irgendeine Software-Installation auf Client-Seite – eben via Sprache oder Video kommuniziert werden. Alle eure Kontakte sind direkt erreichbar, in einem Ersttest funktionierte das Ganze bei mir gut. Die Audioqualität ist gut, die Bildqualität definitiv ausreichend. In der linken Seite der Navigation habt ihr die Möglichkeit, einen Chat zu initiieren, ein Verlauf zeigt weiterhin an, wann ihr mit eurem Gegenüber kommuniziert habt. Was noch schön gewesen wäre, das wäre ein reiner Textchat. Aber wer weiss, kommt vielleicht noch.  (via Mega auf Twitter)

Dropbox ab sofort für Windows Phone und Tablets

22. Januar 2015 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: caschy

dropbox windows

Die gute Nachricht des Tages für Windows Phone- und Tablet-Nutzer: der offizielle Dropbox-Client ist heute veröffentlicht worden. Laut Dropbox bietet auch die Windows Phone-Version die Funktionen an, die man auf anderen Plattformen schätzt, so lassen sich geschossene Fotos automatisch bei Dropbox sichern, favorisierte Dateien offline bereithalten und Nutzer von Dropbox for Work haben in der App getrennten Zugriff auf private und geschäftliche Daten. Wer mag, der kann auch Dropbox-Ordner auf dem Startbildschirm anpinnen, der schnelle Zugriff wird es euch danken. Vorausgesetzt wird Windows Phone 8.0 oder Windows / Windows RT 8.1. Nutzer auf der Windows Phone-Plattform können ja einmal ihr Feedback hinterlassen.

Windows 10: neue Version ab nächster Woche, auch in deutscher Sprache

21. Januar 2015 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-21 um 19.30.16

Die große Frage am Abend der Microsoft-Vorstellungen? Wann kommt Windows 10 eigentlich, beziehungsweise die neue Vorschauversion? Diese Frage wurde heute beantwortet, Windows 10 wird in der nächsten Woche in einer neuen Version für Windows Insider zur Verfügung gestellt. Das Gute? Nicht nur neue Funktionen warten darauf getestet zu werden, Microsoft hat die Sprachunterstützung für Windows 10 auf insgesamt 25 Sprachen hochgelevelt, sodass interessierte Nutzer hierzulande bald die Vorschauversion von Windows 10 in der deutschen Sprache nutzen können. Die ersten Versionen für das Smartphone werden im Februar folgen.

Windows 10: Xbox One-Streaming kommt

21. Januar 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-21 um 19.24.57Kurz notiert: Gute Nachrichten für Zocker: Windows 10 wird Streams von einer Xbox One empfangen können. Heißt: ihr könnt in eurem WLAN Spiele-Streams von eurer Xbox One empfangen und so auf dem PC oder dem Tablet diese Spiele spielen. Die Berechnungen laufen dabei auf der Xbox One ab, ihr erhaltet lediglich die Bildschirm-Echos. Ach ja – und die Xbox One wird auch Windows 10 bekommen, hier gab es bislang aber noch keine Details, was dies genau für die Konsole bedeutet.

Windows 10: OneDrive wird zur Musikwolke

21. Januar 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-21 um 18.51.12

Microsoft OneDrive will eure Cloud für Musik werden. Wir erinnern uns: manchmal bekommt man eine Jahreslizenz Office 365 für unter 70 Euro – und dabei ist dann unendlicher OneDrive-Speicher mit dabei. In diesen könnt ihr zukünftig eure komplette Musik ballern, denn Windows 10 synchronisiert über diesen Speicher beispielsweise eure Playlisten, sodass ihr von überall auf eure Musik zugreifen könnt. Die Funktion soll in den nächsten Monaten hinzugefügt werden. Definitiv eine gelungene Erweiterung für den Speicher, der bislang seinen Fokus eher auf Dokumenten und Fotos hatte. Wer sich kein Office 365 und den unendlichen OneDrive-Speicher zulegen will, der findet zumindest 15 GB in der kostenlosen Variante vor. Sollte auch für ein paar Songs reichen.

Windows 10: Browser Spartan kommt

21. Januar 2015 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-21 um 19.00.58

Bestätigt. Microsoft Windows 10 wird einen Browser bekommen, der derzeit unter dem Namen Spartan bekannt ist. Microsoft setzt auf eine neue Rendering Engine und neues Look & Feel. In der Demo zeigte man drei Features. So gibt es einen Notizmodus, in dem ihr Anmerkungen für euch festhalten könnt und auch das Abspeichern von Seiten (inklusive der vorhandene Links, Bilder oder eurer Kommentare) ist möglich. Weiterhin dabei: eine spezielle Ansicht zum bequemen Lesen von Artikeln und eine Leseliste, in der ihr interessante Beiträge speichern könnt. Stellt euch das wie die Funktion in Apples Safari vor. Die Leseliste wird natürlich übergreifend synchronisiert. Weiterhin auch im Browser dabei: die smarte Assistentin Cortana, die weiterführende Informationen bereithält.



Seite 3 von 1.821123456...Letzte »