Paper: Facebooks Zweit-App mit großem Update

18. April 2014 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

In den USA hat Facebook schon länger einen alternativen Client namens Paper am Start. Bildgewaltiger und irgendwie so gar nicht Facebook-Alike. Wir hatten die App nach ihrem Start bereits in diesem Blog vorgestellt – zwar ist sie nicht direkt in Deutschland zu beziehen, doch wer sich die Mühe macht, einen US-Account innerhalb von iTunes anzulegen, der kann sie auch so nutzen. Nun gibt es ein großes Update, welches die App mit weiteren Funktionen nachrüstet. Version 1.1 verfügt zum Beispiel über die Möglichkeit, Geburtstage anzuzeigen und auch die Events lassen sich nun von euch direkt aufrufen.

Microsoft nennt Zahlen zur Xbox One – auch die Spielstunden der Besitzer

18. April 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Sieben Millionen Playstation 4 hat Sony bislang an den Mann, beziehungsweise die Frau bringen können. Nun hat sich auch Microsoft zu Verkaufszahlen der aktuellen Konsole geäußert und zudem noch weitere, interessante Eindrücke gegeben.

Xbox_BestBuyTheater_6 (1)

iPhone 6 Konzept von Martin Hajek

18. April 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Martin Hajek ist für mich jemand, der die schönsten Konzepte von technischen Geräten realisiert. Ob iPad, Apple TV oder iPhones – Martin baut aus Gerüchten und Leaks Renderings, die dem echten Leben entsprungen sein könnten. Dieses Mal hat er sich den Gerüchten zum iPhone 6 angenommen, inklusive der Hüllen, die angeblich zum neuen Smartphone aus dem Hause Apple gehören sollen. Optisch erinnert das Ganze ein wenig an einen iPod touch der aktuellen Generation, natürlich nur in anderer Größe. Ich persönlich glaube irgendwie nicht an eine solche Flunder – es würde zwar erfreulich sein, ein dünneres und größeres iPhone zu nutzen, aber ob Apple das wirklich so realisieren kann? Wir werden sehen – ist ja noch ein halbes Jahr hin. Was sagt ihr zu den Konzepten?

13891873401_89352f0f0f_z

Google Trends mit E-Mail-Benachrichtigung

18. April 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

The trend is your friend – altes Sprichwort. Auch Google kann Trends zu diversen Dingen zeigen, hierbei misst man zum Beispiel die Suchhäufigkeit zu bestimmten Themen in gewissen Regionen. So kann man zum Beispiel anhand der Google Trends eine eventuelle Grippewelle verfolgen. Nun kann man auch gewisse Trends abonnieren, die Ergebnisse landen dann in eurer Mailbox. Gesucht werden kann nach jedem Begriff, den angesagten Suchen für jedes Land oder die monatlichen US-Suchcharts. Ob das Ganze für Privatpersonen aber wirklich SO spannend ist, dass man es per Mail bekommen will, ist fraglich.

Bildschirmfoto 2014-04-18 um 16.45.23

Chrome für Android merkt sich die letzte, zum Teilen genutzte App

18. April 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurz notiert, weil es mir bislang gar nicht aufgefallen ist: die aktuelle Chrome Beta für Android hat im Teilen-Menü einen Zusatz spendiert bekommen. So merkt sich der Browser nun die zuletzt genutzte App, die der Nutzer für das Teilen benutzt hat. Wer häufig nur eine App zum Teilen nutzt, kann diese nun noch schneller nutzen. Im rechten Teil des Screenshots seht ihr die Betaversion von Chrome für Android mit dem neuen Icon, da ich den Twitter-Client Fenix zum letzten Teilen nutzte. Sicherlich eine Funktion, die auch bald in der Finalversion von Chrome 35 für Android zu finden ist. Und wer häufig teilt und mit dem Sharing-Menü out of the box nicht zufrieden ist, der schaut sich Andmade Share oder AppChooser an.

chromebetasharing

Facebook 9.0 für iOS erschienen

18. April 2014 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Das Social Network Facebook hat gestern nicht nur in den USA die Funktion “Nearby Friends” vorgestellt, sondern auch die Version 9.0 des Clients für iOS an den Start gebracht. In der neuen Version hat man Funktionen zum Kommentarsystem hinzugefügt, so können nun Nutzer auf Kommentare auf Seiten antworten, sofern der Administrator der Seite diese Funktion erlaubt. Des Weiteren können nun Gruppenadministratoren freizugebende Beiträge von Gruppenmitgliedern ganz einfach überprüfen und bestätigen. Das Update ist ab sofort im App Store zu finden.

facebook ios

Dragme: OS X-App für verschiedene Aufgaben

18. April 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Dragme ist eine kostenlose, sich in der Beta befindliche OS X-App, mit der ihr häufige Tasks per Drag & Drop erledigen könnt. Bis zu 16 Aktionen lassen sich über die Ränder eures Monitors definieren. Zieht ihr zum Beispiel eine Datei in die linke obere Ecke, dann könnte diese Datei in einen Ordner verschoben oder kopiert werden.

Bildschirmfoto 2014-04-18 um 08.35.47

Chromebooks können bald mit dem Smartphone entsperrt werden

18. April 2014 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bereits Ende 2013 berichteten wir hier im Blog darüber, dass Geräte mit ChromeOS vielleicht irgendwann mit Bluetooth entsperrt werden könnten. Im Dezember 2013 war dieser Feature-Wunsch bei Google eingereicht worden. In der aktuellen Entwickler-Version von ChromeOS ist dieser Punkt nun als aktivierbares Flag enthalten, bislang aber nicht funktional. Euer Smartphone wird so also zum Schlüssel für das Chromebook – habt ihr zum Beispiel ein authentifiziertes, vertrauenswürdiges Smartphone dabei, dann könnte sich der Rechner automatisch entsperren – entfernt ihr euch, dann sperrt sich der Rechner.

Screenshot 2014-04-17 at 11.54.07 AM

Twitter-Client Fenix landet im Play Store

17. April 2014 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Ich schrieb es schon häufig: es gibt unzählige Twitter-Clients auf der Android-Plattform, aber so wirklich überzeugt bin ich bislang von keinem. 10 Euro für einen Client wie Tweetbot unter iOs würde ich zahlen – stattdessen habe ich schon mehr für diverse Clients wie Talon, Robird, Falcon Pro oder jetzt auch Fenix ausgegeben. Fenix beobachte ich seit seiner Betaphase, seit heute ist der Client für 1,99 Euro im Google Play Store zu haben.

fenix

Pixelmator: Mac-Bildbearbeitung zum halben Preis

17. April 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Pixelmator, richtig tolles Bildbearbeitungsprogramm, welches ich bereits seit 2009 auf meinem Mac habe. Viele Funktionen, wahrscheinlich mehr, als ich persönlich brauche und sicherlich auch ausreichend für viele, die nicht in der professionellen Photoshop-Ecke unterwegs sind. Heute kündigte man die kommende Version 3.2 an, die bald erscheinen soll.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 13,99 €

Hervorstechendes Feature soll das automatische Entfernen von Störungen in Bildern oder Scans sein – so kann man zum Beispiel automatisiert Staub, Kratzer und Co entfernen. Das Update auf Pixelmator 3.2 wird kostenlos sein und als kleines Goodie hat man jetzt auch noch die aktuelle Version für eine Woche um satte 50 Prozent reduziert. Pixelmator ist deshalb jetzt für 13,99 Euro zu haben. Jeden Cent wert, wenn man auf der OS X-Plattform eine solche Software sucht. Eine 30 Tage-Testversion für die Unsicheren steht auf der Homepage zur Verfügung.



Seite 3 von 1.547123456...Letzte »