Personensuchmaschine 123people geht vom Netz

17. April 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Seit Anfang April informiert die Personensuchmaschine 123people.com auf der Homepage, dass das Projekt eingestellt ist. So heißt es: “Nach sechs spannenden und erfolgreichen Jahren mit dem Personensuchservice 123people haben wir uns entschieden, dieses dauerhaft vom Netz zu nehmen und uns auf andere Projekte zu konzentrieren.” Hinter 123people steht bislang das Unternehmen Yelster digital aus Österreich. Die Personensuchmaschine kam oft in die Kritik, gewann 2009 sogar den Big Brother Award. Via Twitter informierte das Unternehmen darüber, dass es angeblich keine Fakemeldung vor einem Relaunch sei. (danke Peter)

Bildschirmfoto 2014-04-17 um 14.13.55

AC-300: Nokia ruft Netzteile zurück

17. April 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Nokia hat heute einen Warnhinweis für Netzteile für das Nokia Lumia 2520 Tablet herausgegeben. Hierbei handelt es sich um das Ladegerät AC-300, welches ausschließlich mit diesem Gerät und dem Travel Pack verkauft wurde. Kunden in Dänemark, Finnland, Deutschland, Österreich, Russland und der Schweiz wird ausdrücklich geraten, von einer Nutzung des Ladegeräts bis auf weiteres abzusehen.

Bildschirmfoto 2014-04-17 um 13.51.48

Gleiches gilt für Besitzer eines 2520 Reise-Ladegeräts (Travel Pack), das in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Österreich, Russland oder der Schweiz gekauft wurde. Insgesamt bezieht sich dieser Produkthinweis auf etwa 30.000 Ladegeräte, wie man seitens Nokia mitteilt. Diese Zahl beinhaltet in etwa 600 Travel Pack Ladegeräte, die in den USA verkauft wurden. 

Chromecast: In-App mit Angeboten

17. April 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Besitzer des Streamingssticks Chromecast haben ein Update der Software eingespielt bekommen. Besonders interessant: unter dem Punkt “Allgemein” befinden sich nun Angebote. Allerdings bleiben bei einer Suche in Deutschland derzeit die Angebote aus -sowohl in der App, als auch am TV wird angezeigt, dass derzeit keine Angebote vorliegen. Bei Google+ habe ich allerdings einen englischen Nutzer gefunden, der behauptet, 4,99 Pfund Guthaben für den Google Play Store erhalten zu haben. Andere Nutzer, die aus den USA kommen, haben derzeit auch kein Angebot erhalten. Mal schauen, welche speziellen Angebote Google via Chromecast plant.

chromecast

Chrome Remote Desktop: Fehler beim Starten des Remote-Zugriffsdienstes beheben

17. April 2014 Kategorie: Android, Windows, geschrieben von: caschy

Gestern veröffentlichte Google offiziell den Chrome Remote Desktop für Android, den wir bereits in diesem Beitrag vorstellten. Mit der kostenlosen Software ist es möglich, vom Android-Smartphone oder dem -Tablet auf Rechner zuzugreifen, die den Chrome Remote Host installiert und aktiviert haben (funktioniert auch von Chrome zu Chrome)

chrome remote desktop

Samsung und Amazon machen gemeinsame Sache mit “Kindle for Samsung”

17. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Samsung und Amazon machen mit einer speziellen App gemeinsame Sache. Kindle for Samsung ist ein auf Galaxy-Geräten fest verdrahteter Store für eBooks, über den Galaxy-Besitzer Lesestoff käuflich erwerben können. Nicht nur das, Samsung wird in Zusammenarbeit mit Amazon auch “Samsung Book Deals” vorstellen, ein Service, der dem Nutzer 12 kostenlose eBooks pro Jahr bringt – hier hat der Kunde allerdings keine freie Auswahl, sondern wird bestimmte Angebote bekommen. Die App soll noch im April auf den Markt kommen und initial auf dem Samsung Galaxy S5 zu finden sein. Die App wird dann auch auf Smartphones und Tablets mit Android 4.0 und höher weltweit ausgerollt. Sobald die App live ist, bekommt ihr ein Update.

Kindle for Samsung

Ratespiel QuizUp jetzt auf Deutsch verfügbar

17. April 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

QuizUp – das für viele “bessere Quizduell” – ist nun auch in deutscher Sprache verfügbar. QuizUp ist die App des isländischen Startups Plain Vanilla Games und hat nach eigenen Aussagen bereits 12,5 Millionen Benutzer in 230 Ländern. Nun expandiert man auch nach Deutschland und hat zu diesem Zweck bereits 100 Themenbereiche sowie 50.000 Fragen ins Deutsche übersetzt. Die deutsche Version kann ab sofort über den iTunes App Store  und Google Play Store  bezogen werden.

quizduell

Diverse Gameloft-Spiele kostenlos für Besitzer ausgesuchter Nokia Lumia-Smartphones

17. April 2014 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: caschy

Weder von Nokia gab es eine Ankündigung, noch von Gameloft – doch es gibt einen ordentlichen Schwung kostenloser Spiele für die Windows Phone-Plattform. Kostenlos allerdings nur, wenn ihr im Besitz eines ausgesuchten Windows Phones seid. Zu den ausgewählten Nokia Lumia-Smartphones gehören das Lumia 625, 1020, 1320 und das 1520. Besitzer bekommen hierfür einiges geboten, knapp 40 Euro würden die Spiel kosten, wenn man diese separat kaufen würden.

gameloft

Google Kalender für Android schlägt nun Orte zu Terminen vor

17. April 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Google rollt derzeit eine neue Version des Google Kalenders aus. Diese Version hat eine nette Neuerung, so wird man bei einer Erstellung eines Termins bei der Ortsangabe nun mit Vorschlägen aus der Umgebung basierend auf den Google Maps beglückt. Heißt: wer R eingibt, bekommt nicht nur die Kontakte mit R zu sehen, sondern vielleicht auch den Rewe in der Nähe. Diese Funktion war bislang im Netz nutzbar, nun auch innerhalb der Android-App. Das Update auf die Version 2014040111 befindet sich gerade im Rollout, wer nicht warten will, der kann sich hier die APK herunterladen.

maps

YouTube: neue Version streamt Live-Videos

17. April 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: YouTube für Android wird gerade als Version  5.6.31 verteilt. Diese Version der App ist in der Lage, auch Live-Videos vom Mobilgerät an den Streamingstick Chromecast zu senden. Erst in der letzten Woche gab es eine serverseitige Änderung bei YouTube, war das Abspielen eurer auf “Privat” gesetzten Videos bislang nicht via Chromecast möglich, so können auch diese Videos nun am TV angesehen werden.

youtube

iOS soll ohne Zusatz-Apps Musik erkennen können

17. April 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Gerücht aus der Techszene: Bloomberg berichtet, dass Apple daran arbeitet, einen Musikerkennungsdienst in eine kommende Version von iOS einzubauen, damit iPhone und iPad-Besitzer das Mikrofon des Gerätes nutzen können, um gespielte Musik erkennen zu lassen. Die üblichen “gut unterrichteten Quellen” wollen nun erfahren haben, dass Apple dafür Shazam gewinnen konnte.

shazam

Entwickler von Shazam sollen angeblich diese Funktionen in iOS verdrahten. Shazam hat mittlerweile 90 Millionen monatliche Benutzer. Die Erkennung in iOS soll ohne die Shazam-App funktionieren, ebenfalls soll die Musikerkennung via Siri steuerbar sein. Die nächste iOS-Version ist noch nicht offiziell angekündigt, denkbar ist, dass die erste Vorschau auf der Worldwide Developers Conference im Juni gezeigt wird. Google bietet bereits eine integrierte Musiksuche an und auch das System von Microsoft, Windows Phone, kann gehörte Musik identifizieren und so Titel und Interpret nennen.



Seite 2 von 1.545123456...Letzte »