Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

WhatsApp Status: Wissenswertes zur neuen Funktion

22. Februar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Der neue WhatsApp Status wurde in Deutschland freigeschaltet. Was ist das? Was soll das? Muss ich das nutzen? Ein paar hingeworfene Fragen und Antworten zu WhatsApp Status und meine erste Meinung dazu. Wer die letzten Tage unter einem Stein verbracht hat: WhatsApp hat eine neue Funktion namens WhatsApp Status. Nun würde ich diese Funktion gerne anhand Snapchat oder Instagram erklären – habe dabei aber im Hinterkopf, dass ich via WhatsApp meiner Patentante ab und an Bilder meines Sohnes Max schicke.

WhatsApp Status in Deutschland freigeschaltet

21. Februar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Ab sofort werden alle, die nicht regelmäßig die Techmedien verfolgen, große Augen machen. Ab jetzt ist die neue Funktion WhatsApp Status innerhalb des Messengers, den weltweit über 1 Milliarde Menschen nutzen, in Deutschland freigeschaltet. Die Nutzer, die WhatsApp echt nur zur Kommunikation nutzen, werden sich schön umschauen – bekommen diese doch eine Funktion, die sie nicht wollen – so zumindest das erste Feedback zu WhatsApp Status, welches ich bei uns vernahm. WhatsApp Status deaktivieren? Nicht möglich derzeit. WhatsApp Status selber ist eine Art Snapchat-Klon. Hier kann man seinen Status mit anderen Nutzern teilen – aber nur, sofern diese euren Status auch sehen wollen.

Outbank mit Schlagwort-Verwaltung

21. Februar 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Neues von Outbank. Die haben nun ihrem altes Produkt Outbank.de endgültig den Todesstoß verpasst und entwickeln an Outbank weiter. Bis zu 10 Konten lassen sich da kostenlos nutzen. Wahrscheinlich für die meisten privaten Nutzer ausreichend. Neue Funktionen gibt es, beispielsweise die verbesserte Schlagwort-Verwaltung. Buchungen kann man Schlagworte (Tags) zuweisen, damit man diese besser auffinden kann. Das geht schon länger, allerdings fehlte die entsprechende Schlagwort-Verwaltung.

Fire TV: Prime-Banderole soll Comeback feiern

21. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Im April wird ein neuer Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung auf den Markt kommen. Vorbestellbar ist er schon jetzt, bis er von euch in den Händen gehalten werden kann, dauert es noch ein wenig. Die erste Generation ist schon betagt, neigt bei vielen Nutzern zu trägem Verhalten, sodass vielleicht bald ein Update fällig wird. Für 39,99 Euro ein fairer Deal, in Sachen Streaming ist der Fire TV, bzw. der Fire TV Stick eine der interessantesten Lösungen.

Remix OS for Mobile will mit Remix Singularity punkten

21. Februar 2017 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Remix OS ist ein alter Bekannter in diesem Blog. Ein Betriebssystem auch für betagte Rechner auf Basis von Android. Der neuste Streich der Macher klingt interessant: Remix OS for Mobile mit der Funktion Remix Singularity. Das Ganze hört sich ein wenig an wie Windows 10 Continuum oder Elemente, die das Ubuntu Phone abbilden wollte. Man hat ein Smartphone, welche man in Windeseile zu einem PC aufrüsten kann – entsprechende Endgeräte wie Tastatur, Maus und Bildschirm vorausgesetzt. Neben der Oberfläche für das Smartphone und die am PC gibt es auch noch einen TV-Modus, der dafür sorgen soll, dass man für große Bildschirme ausgelegten Content auch dementsprechend genießen kann.

Forklift 3 final erschienen

21. Februar 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Explorer- oder Finder-Erweiterungen / -Ersatz ist ja immer so ein Ding. Viele Nutzer kommen mit dem Windows Explorer oder dem Mac Finder aus, andere wiederum brauchen Zusatz-Software. Auf der Windows-Plattform muss man da natürlich den Total Commander erwähnen, dessen spröde Schönheit nicht über seine vielen Möglichkeiten hinwegtäuschen konnte. Auf der Mac-Seite sucht man so etwas vergebens, ich hatte eine Zeit den Pathfinder im Einsatz, aber seit Jahren auch Forklift.

Vodafone: Kostenlos vom Festnetz ins Vodafone-Mobilfunknetz

21. Februar 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Solltet ihr ehemaliger Kunde von Kabel Deutschland sein, der im Zuge der Übernahme durch Vodafone nun Vodafone-Kunde ist, dann gibt es Neues für euch. Via E-Mail informiert Vodafone derzeit Nutzer, dass sie eine neue Funktion kostenlos nutzen können. Sie ist für 0,00 Euro im Kunden-Backend buchbar und sorgt dafür, dass ihr vom Festnetz ins Vodafone-Mobilfunknetz telefonieren könnt – kostenlos. Was sich so so selbstverständlich anhört, ist so selbstverständlich nicht. Reine Vodafone-Kunden haben diese kostenlose Zusatzfunktion bereits im Rahmen ihrer Giga-Kombi, ehemalige Kabel Deutschland-Kunden mussten bislang dafür zahlen.

Amazon Fire TV: Alexa-Unterstützung in den kommenden Wochen

21. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Amazon hat den neuen Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung vorgestellt, der aktuell vorbestellbar ist – aber erst im April bei den Kunden landet. Laut Amazon-Homepage erscheint der neue Stick Ende April, genauer gesagt am 20. April. Mit diesem Stick bekommen die Nutzer nicht nur die neue Oberfläche zu sehen, sie bekommen auch erstmals die Alexa-Sprachfernbedienung in ihre Hände. Eine Sprachfernbedienung ist für Nutzer eines Amazon Fire TV nicht neu, bisher fehlte allerdings die Alexa-Anbindung, die beispielsweise die Nutzer eines Amazon Echo oder eines Echo Dot kennen.

Synology DiskStation Manager 6.1 veröffentlicht

21. Februar 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

In den nächsten Tagen dürfte der große Update-Reigen losgehen, denn Synology hat den DiskStation Manager 6.1 mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht. Wie immer gilt: Das Update wird in Schüben verteilt, es muss also noch nicht zwingend in eurer Systemsteuerung auftauchen. Ebenfalls wird es – so kenne ich unsere Leser auch – viele geben, die einfach mal ruhig abwarten und schauen, ob es mit der Version 6.1 des DiskStation Managers zu groben Fehlern kommt. Die großen Neuerungen von DSM 6.1 haben wir bereits in unseren Beiträgen während der Betaphase besprochen.

Neuer Amazon Fire TV Stick vorgestellt, kostet mit Sprachfernbedienung 39,99 Euro

21. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

39,99 Euro, das ist die Summe, die der neue Fire TV Stick kosten wird. Mit dem neuen Amazon Fire TV Stick mit Alexa Sprachfernbedienung kommt der laut Amazon leistungsfähigste Streaming-Stick nach Deutschland. Er ist um 30 Prozent schneller als sein Vorgänger und wird erstmals inklusive einer Alexa Sprachfernbedienung ausgeliefert. Der Fire TV Stick verfügt als einziger Streaming-Stick auf dem Markt über eine Sprachfernbedienung. In den USA ging der neue Stick schon früher an den Start, wir in Deutschland mussten uns gedulden, denn hierzulande ist Alexa, also das System dahinter, noch nicht so ausgereift wie in den USA.