Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Spotify wirft einen Blick zurück auf das Musikjahr 2016

3. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Spotify Artikel Logo

Wenn das Jahr zu Ende geht, sinnieren nicht nur manche Menschen über die Ereignisse der letzten Monate, sondern auch die Unternehmen blicken zurück. So hat Spotify passend zum ausklingenden 2016 eine Zusammenfassung des Musikjahres 2016 auf Lager. Für mich persönlich ist das ganz interessant, da ich ziemlich raus bin aus der Mainstream-Musik – mangels Radio und wegen meiner Vorliebe für Art Rock, Indie-Pop und aktuell insbesondere Shoegaze. Dabei schlüsselt Spotify Deutschland sowohl die am häufigsten gestreamten Künstler, Alben als auch einzelne Songs auf. Am beliebtesten ist dabei der Rapper Drake. Mir persönlich ist zwar der gute Nick Drake lieber, aber Geschmäcker sind eben verschieden.

DVB-T2 HD: Verbraucherzentrale rät zu Obacht beim TV-Kauf

2. Dezember 2016 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal
dvbt 2Die Verbraucherzentrale Rheinland Pfalz weist aktuell darauf hin, dass ihr bei den aktuellen TV-Angeboten aufpassen solltet. Dabei führt man allerdings andere Gründe an, als diejenigen, welche ich etwa in meinem letztem Beitrag zum Thema nannte. So kommt es den Verbraucherschützern auf die anstehende Umstellung auf DVB-T2 an. Für mich ist dieser Aspekt persönlich nicht relevant, da ich kein lineares Fernsehen nutze. Das geht aber dem Gros von euch sicherlich anders. Und an jenem Punkt argumentiert die Verbraucherzentrale RP, dass es im Handel leider immer noch viele Fernsehgeräte gebe, welche gar nicht fit für DVB-T2 seien. Das kann für euch allerdings sehr wichtig werden, denn ab Frühjahr 2017 schalten die Privatsender die Ausstrahlung im veralteten DVB-T (ohne 2) ab.

Humble Tycoon Simulator Bundle lässt den virtuellen Rubel rollen

2. Dezember 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal
HumbleWenn man schon im echten Leben am Hungertuch nagt, kann man wenigstens in der digitalen Welt mit den Geldscheinen wedeln: Das ist sozusagen das Motto der Tycoon-Simulatoren, von denen es seit den 1990er-Jahren etliche Varianten gibt – wie beispielsweise das Urgestein „Sid Meier’s Railroad Tycoon“. Im aktuellen Humble Tycoon Simulator Bundle sind zahlreiche, derartige Wirtschaftssimulationen enthalten, um euch ein paar dunkle Winterabende zu versüßen. Gleich in der ersten Stufe, bei der ihr den Preis selbst bestimmt, könnt ihr „Train Simulator 2016″, RollerCoaster Tycoon: Deluxe“ und „Out of the Park Baseball 2017“ mitnehmen.

PlayStation Plus: Das sind die Gratis-Games für Dezember 2016

2. Dezember 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal
playstation-plus-Der Dezember ist ein mauer Monat für Abonnenten von Xbox Live Gold oder PlayStation Plus, wenn ihr mich fragt: In Deutschland bleibt uns „Sleeping Dogs: Definitive Edition“ an Microsofts Konsole verwehrt und für die PlayStation-Jünger hagelt es in erster Linie (mal wieder) ältere Indie-Spiele. So hat Sony nun seine Liste der Gratis-Titel für Dezember 2016 beeindruckt So erhalten etwa PS4-Besitzer „Stories: The Path of Destinies“, „Invisible, Inc.“, „Hyper Void“, „Tiny Troopers Join Ops“ und „Color Guardians“. Klingt nach einer Menge Spaß, allerdings verbirgt die Quantität nicht, dass es sich größtenteils um eher kurzweilige Indie-Games handelt.

Telltale stellt neues Adventure zu „Marvel’s Guardians of the Galaxy“ vor

2. Dezember 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

telltale games logo

Inoffiziell wussten wir es schon seit einigen Wochen: Durch Angaben zu den Synchronsprechern war bereits durchgesickert, dass Telltale Games an einem Adventure zu „Marvel’s Guardians of the Galaxy“ tüftelt. Jetzt hat der Entwickler es dann aber offiziell gemacht. Wie auch Telltales andere Serien „The Walking Dead“, „Batman: The Telltale Series“ oder „Game of Thrones“, so soll auch das kommende Superhelden-Spiel eine Reihe mit fünf Episoden werden. Zu erwarten ist das typische Telltale-Gameplay, also viel Story und vor allem auf Quicktime-Events ausgelegte Interaktivität. Die erste Folge des Spiels soll Anfang 2017 erscheinen.

GOG startet Winterangebote, „Neverwinter Nights Diamond“ kostenlos

1. Dezember 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal
artikel_gogBei GOG.com sind die Winterangebote gestartet: Als Einstimmung gibt es dann auch gleich mal den Bioware-Klassiker „Neverwinter Nights“ als Diamond-Variante mit allen Erweiterungen kostenlos. Das Angebot gilt aber nur die ersten beiden Tage des Sales. Entsprechend solltet ihr dann auch rasch zuschlagen, falls ihr das Spiel haben möchtet. Ansonsten sind die Winterangebote gut durchgemischt. Falls ihr es gewagt habt das meiner Ansicht nach beste RPG seit „Final Fantasy VI“ zu versäumen, solltet ihr über „The Witcher 3: Wild Hunt“ in der Game-of-the-Year-Variante mit Add-Ons nachdenken. 29,99 Euro kostet das Spiel aktuell bei GOG.

Smartphones von Nokia: HMD Global soll 2017 loslegen

1. Dezember 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
nokia logo squareEs ist schon eine ganze Weile bekannt, dass 2017 wieder Smartphones unter der Marke Nokia erscheinen werden. Jetzt wurde allerdings eine neue Website eingerichtet, welche bereits darauf einstimmen soll, dass Nokia nächstes Jahr wieder im Smartphone-Markt präsent sein wird. Die Finnen entwickeln und bauen aber nicht selbst, sondern lizenzieren ihre Marke an HMD Global Oy oder kurz HMD. Dergleichen kündigte man gemeinsam erstmals am 18. Mai 2016 an und bekräftigt jetzt die Kooperation. Zudem seien nun die Verhandlungen zwischen HMD, FIH Mobile Limited (Tochter von Hon Hai Precision alias Foxconn Technology) und Microsoft abgeschlossen. Neuen Smartphones unter der Marke Nokia stünde demnach endlich nichts mehr im Wege.

Mails sichern: MailStore 10: Neue Version mit mehr Sicherheitsoptionen

30. November 2016 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal
Artikel_MailStore

Die beliebte Software MailStore Home steht auch bei Caschy extrem hoch im Kurs. Stark vereinfacht erlaubt MailStore Home E-Mails von den Servern eures Anbieters aber auch direkt aus Outlook, SeaMonkey oder Thunderbird zu sichern. MailStore Server 10 und MailStore Service Provider Edition (SPE) 10 bieten nun etwa erweiterte Verschlüsselungstechniken und Auditing-Eigenschaften. Dadurch werden nun auch die Metainformationen gesicherter Nachrichten (Betreff, Absender, Empfänger, etc.) stärker gesichert. Für die meisten Leser wohl noch spannender: Ihr könnt als private User nun via MailStore Home 10 archivierte E-Mails auch per Passwort vor Fremdzugriff sichern.

Microsoft Surface Studio beweist sich im iFixit Teardown

30. November 2016 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: André Westphal
microsoft-surface-studio-teardown-3All-In-One-PCs sind nicht nur praktische, sondern meist auch kostspielige Geräte. Hier wird sehr viel Technik auf kleinem Raum untergebracht. Was viele Benutzer mögen, ist für Bastler oft ein Albtraum. Deswegen erhielt etwa der Apple iMac aus dem Jahr 2015 mit 4K-Display bei iFixit nur einen Repairability Score von 1/10. Etwas besser schneidet nun das Microsoft Surface Studio ab und erhält immerhin einen Repairability Score von 5/10 – identisch zum Apple iMac mit 5K-Display aus dem Jahr 2014. iFixit lobt zwar, dass der Fuß des Surface Studio sich leicht öffnen lasse, um Zugriff auf die modularen Komponenten zu erhalten. Allerdings seien viele Komponenten auf dem Board aufgelötet.

Amazon plant angeblich eine Premium-Variante des Echo-Lautsprechers

29. November 2016 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: André Westphal
artikel_echoDer smarte Lautsprecher Amazon Echo mit der Sprachsteuerung Alexa ist in Deutschland noch gar nicht so lange auf dem Markt. Dennoch soll Amazon angeblich bereits an einer Premium-Variante tüfteln, welche dann auch einen Bildschirm integrieren könnte. Damit wolle Amazon sich noch weiter von der Konkurrenz durch beispielsweise Google und Apple absetzen. So hat Google ja mit Home einen ziemlich direkten Rivalen für den Amazon Echo vorgestellt und spannt hier seinen eigenen Assistant ein. Allerdings klingen die Behauptungen, dass Amazon für den Premium-Echo einen Touchscreen mit 7 Zoll Diagonale einspannen wolle, in meinen Augen schon arg bombastisch.



Seite 1 von 14412345678910...Letzte »