Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

PC-Markt im ersten Quartal 2017 das erste Mal seit 5 Jahren gewachsen

12. April 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

PC-Verkäufe wurden in den letzten Jahren weniger, auch für das erste Quartal 2017 wurde ein erneuter Rückgang prophezeit. Nach aktuellen Zahlen von IDC gibt es aber erstmals seit dem 1. Quartal 2012 wieder Zuwächse. Zwar mit nur 0,6 Prozent Wachstum auf den Gesamtmarkt bezogen, dennoch natürlich mehr als erwartet. Die Steigerung gab es aber nicht weltweit, in den USA gibt es erneut einen leichten Rückgang, generell sind die entwickelten Märkte aber wieder im Aufschwung.

Amazon App Store: 50 Prozent Rabatt auf fast alle Android-Premium-Apps

12. April 2017 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Amazon bietet mit Amazon Underground nicht nur eine Möglichkeit, kostenpflichtige Apps kostenlos zu nutzen (man bezahlt quasi mit seinen Nutzungsdaten). Es gibt auch den Amazon App Store, wo Apps ganz normal gekauft werden können. Allerdings muss man bedenken, dass die Apps häufig nicht so flott aktualisiert werden wie über den Play Store. Dennoch gibt es nun ein sehr nettes Oster-Angebot von Amazon. Ab heute sind die Premium-Apps im Amazon App Store zum halben Preis zu bekommen.

Dropbox: Android-Version scannt nun Notizen, Paper mit Offline-Funktionalität

12. April 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Updates gibt es bei Dropbox. Die Android-Version der Dropbox-App hat endlich eine Funktion erhalten, die unter iOS zu den beliebtesten der App zählt: Das Scannen von Dokumenten. Man kann gedruckte oder handschriftliche Notizen einfach über die Kamera aufnehmen, anschließend lassen sich die Aufnahmen auch ausrichten. Auch ist es möglich, mehrere Seiten in eine PDF-Datei zu scannen. Die Funktion ist für alle Nutzer verfügbar, Dropbox Business Team-Nutzer können allerdings auch innerhalb der Scans nach Schlagworten suchen.

Kostenlos für iOS: Hyperburner und Zenge

11. April 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt wieder einmal zwei Games kostenlos für iOS-Nutzer. Die beiden Titel präsentieren sich dabei sehr unterschiedlich, Hyperburner ist actiongeladen, während Zenge zu einer ruhigen Puzzle-Session einlädt. Mit Hyperburner macht Ihr zum Glück nicht die heimischen Straßen unsicher, sondern Ihr begebt Euch für die Hochgeschwindigkeitsrennen gleich in ein entferntes Sonnensystem – Sicherheit geht schließlich vor. Sechs Zonen mit je fünf Abschnitten stehen dafür zur Verfügung.

Deutsche Telekom warnt vor vermehrt auftretenden Rechnungsmails mit Schadsoftware

11. April 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Deutsche Telekom warnt aktuell vor Spam-Mails, die angebliche Rechnungen des Unternehmens enthalten. Diese treten vermehrt auf und fordern den Nutzer zum Anklicken eines Links auf. Das wiederum führt zum Download einer Javascript-Datei, die den Computer bei Ausführung mit Schadsoftware infiziert. Man soll den Link natürlich nicht anklicken und die Mail löschen. Damit man falsche von echten Rechnungen unterscheiden kann, hat die Telekom ausführliche Informationen zusammengestellt.

Instagram verbessert Nutzung selbstlöschender Inhalte in Direktnachrichten

11. April 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt wieder einmal Neuigkeiten von Instagram. Es geht um die Direktnachrichten, Instagram Direct genannt. Seit November 2016 kann man über die Direktnachrichten selbstlöschende Bilder und Videos verschicken und während das Feature an sich bleibt, wird es besser in die Direktnachrichten integriert. Anstatt oberhalb der Chats findet man die Funktion ab heute direkt in den Chats. Man muss also nicht mehr über die „Stories“-Kamera gehen, sondern kann direkt in den Chats darauf zugreifen.

Huawei CEO Eric Xu mag Smartwatches nicht, weil man alles bereits auf dem Smartphone hat

11. April 2017 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Smartwatches gibt es mittlerweile recht zahlreich, allerdings hat es den Anschein als würden sie sich weniger zahlreich verkaufen. Die wenigsten, die eine nutzen, möchten sie missen, aber es gibt eben auch viele Menschen, die keinen Sinn in einem mit dem Smartphone gekoppelten Gadget für das Handgelenk, das eh nur das wiedergibt, was das Smartphone sowieso kann. Normalerweise würde man annehmen, dass Firmen, welche Smartwatches verkaufen möchten, das anders sehen. Tun sie im Fall von Huawei aber gar nicht so richtig.

Windows 10 Creators Update ab heute per Windows Update verfügbar

11. April 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Schließt sich eine Tür, öffnet sich an anderer Stelle eine. Diese alte Lebensweisheit gilt irgendwie auch für Windows. Heute wird der erweiterte Support für Windows Vista eingestellt. Das bedeutet, dass es keine Sicherheitsupdates mehr geben wird, Funktion erhielt das alte System schon länger keine neuen mehr. Gleichzeitig steht ab heute aber auch das Windows 10 Creators Update via Windows Update zur Verfügung, das zahlreiche neue Funktionen im Gepäck hat.

Huawei MateBook E, X und D auf Bildern zu sehen

11. April 2017 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Huawei baut nicht nur tolle Smartphones, auch im Bereich Tablets / Notebooks ist das Unternehmen aktiv, veröffentlichte letztes Jahr den Surface-Konkurrenten MateBook. Huawei scheint daran gefallen gefunden zu haben, denn es stehen offenbar weitere MateBooks in der Warteschlange. Erste Hinweise auf ein neues MateBook gab es bereits vor einer Woche, als sich ein MateBook „Pascal“ bei Geekbench zeigte. Evan Blass stellt nun mit der Veröffentlichung von Bildern klar, dass es wohl drei neue Modelle geben wird.

Qualcomm und Apple im Modem-Streit: Qualcomm holt zum Gegenschlag aus

11. April 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Qualcomm gegen Apple, aktuell gibt es da größere Streitigkeiten. Es geht um Lizenzzahlungen und um eine die Marktstellung missbrauchende Haltung von Qualcomm, die laut Apple verhindern möchten, dass man zu Konkurrenzprodukten greift und außerdem viel zu hohe Lizenzzahlungen verlangen. Das Ganze haben wir an dieser Stelle ausführlicher behandelt. Jetzt holt Qualcomm zum Gegenschlag aus und beschuldigt Apple wiederum einiger Dinge. Man würde sich nicht an laufende Verträge halten und Qualcomm beruft sich auf die Patente, ohne die das iPhone nie zu der Marke hätte werden können, die es heute ist.



Fatal error: Call to undefined function wp_pagenavi() in /var/www/stadt-bremerhaven.de/wp-content/themes/Caschy2017/author.php on line 50