Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

„Fitness Freund: 1700+ Übungen“ aktuell nur 10 Cent im Google Play Store

15. April 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Play Store Artikel Logo(Update 15.4.2017: Wieder 10 Cent) Den Fitness-Trainer in der Hosentasche, dank Smartphones ist das heute problemlos möglich. Nur nutzen muss man die Apps noch selbst, schon steht einem gestählten Körper aber nichts mehr im Weg. Die Angebote sind zahlreich, die Apps unterscheiden sich meist nur im Detail. Mehr möchte die App „Fitness Freund: 1700+ Übungen“ bieten. Neben den Übungen stehen auch über 1000 Videos zur Verfügung, welche selbige erklären. Die Übungen sind dabei recht unterschiedlich und erfordern auch den Einsatz diverser Geräte. Bebilderungen zu den Übungen ohne Videos helfen, auch diese zu verstehen.

Windows 10 Creators Update: Microsoft Edge streamt akkuschonender als Chrome und Firefox

14. April 2017 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft hat vor ein paar Tagen das Windows 10 Creators Update veröffentlicht. Den eigenen Edge Browser optimiert Microsoft unter anderem auf Energieeffizienz, lange Laufzeiten mit einem Laptop kann schließlich jeder gebrauchen. Mit dem Creators Update wurde nun erneut ein Vergleich verschiedener Browser in Sachen Energieverbrauch beim Videostreaming angefertigt. Auf identisch ausgestatteten Geräten lässt Microsoft ein Video in Dauerschleife laufen und schaut dann einfach nach, welcher Laptop am längsten durchhält. Und da gibt es enorme Unterschiede.

Google Fotos für Android hat nun starken Videostabilisator an Bord

14. April 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Fotos hat in Version 2.13 für Android eine nette Neuerung erhalten: Videostabilisierung. Erstmals tauchte die Funktion im August 2016 auf, zeigt auch einmal sehr schön, wie lange es dauern kann, bis Google ein Feature dann auch für alle zugänglich macht. Mit der neuen Funktion können Videos, egal mit welcher Kamera aufgenommen, direkt über Google Fotos von Wacklern befreit werden. Die Arbeit erledigt dabei das Smartphone, liegt das Video also nicht lokal vor, wird es zuerst heruntergeladen.

Kantar World Panel: Android legt in Europa und China zu, verliert in den USA

14. April 2017 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kantor World Panel hat neue Zahlen zur Smartphone-Nutzung veröffentlicht. Diese beziehen sich auf den Drei-Monats-Zeitraum, der im Februar endete. Aus den Zahlen geht hervor, dass Android wieder zulegen kann. In China wurde sogar ein größerer Anteil erreicht als im gesamten Jahr zuvor. 86,4 Prozent der Smartphone-Verkäufe entfielen dort auf Geräte mit Android. Im Vergleich dazu war der Anteil im Vorjahreszeitraum auf 77,1 Prozent. Ähnlich, aber nicht ganz so drastisch sieht es in den EU5 aus.

Snapchat Spectacles ausprobiert: Creepy Sonnenbrille oder cooles Gadget?

14. April 2017 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Social Network Snapchat hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Startete es noch als Sexting-Tool für Jugendliche (oder wurde so genutzt), blieb man bei Snap am Ball und entwickelte kontinuierlich weiter. Eine kritische Masse an Nutzern wurde scheinbar erreicht, denn auch Firmen nutzen Snapchat bereits seit langer Zeit, um sich mit Nutzern zu verbinden. Zahlreiche Funktionen später gab es dann auch erste Snapchat-Hardware: Snapchat Spectacles. Die Kamera-Sonnenbrille, welche die Snapchat-Nutzung noch toller machen soll.

Amazon Freitag Filme Abend: Diese Filme könnt Ihr für 99 Cent leihen

14. April 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Solltet Ihr den heutigen Tag des Tanzverbotes mit einem Film abschließen wollen, hat Amazon da vielleicht was für Euch. Es ist wieder Freitag Filme Abend, das heißt, es gibt 12 Filme, die man für schlanke 99 Cent ausleihen kann. Zum Anschauen bleiben dann 30 Tage Zeit, hat man einmal begonnen, muss man den Film innerhalb von 48 Stunden fertig schauen. Mit „Die Passion Christi“ ist sogar etwas thematisch passend zu Ostern dabei.

A Normal Lost Phone für Android aktuell für 10 Cent erhältlich

14. April 2017 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Googles Game Deal der Woche im Google Play Store macht Euch diesmal zum Besitzer eines fremden Smartphones. Die Identität des eigentlichen Eigentümers herauszufinden, ist Eure Aufgabe in diesem sehr textreichen Spiel. Den Namen des armen Kerls kennt Ihr bereits, Sam ist es. Was Sam so erlebt hat und was um ihn herum passiert ist, das wird Euch im Spiel näher gebracht. Spielerisch bewegt man sich in einem Smartphone, so wie man es auch machen würde, wenn man tatsächlich etwas über den Besitzer herausfinden möchte.

iTunes Podcasts ist jetzt Apple Podcasts

14. April 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bei Apple hat sich namenstechnisch in den letzten Jahren einiges verändert. Die verschiedenen Bereiche werden angeglichen. Apple Music, Apple Pencil, Apple Watch – und nun auch Apple Podcasts. Natürlich gab es gleich einen kompletten Rundumschlag, vom Twitter-Accoutn bis zu den Support-Seiten trägt nun alles den Namen Apple Podcasts. Vielleicht nur ein Beginn größerer Änderungen, denn im Februar erklärte Eddy Cue noch, dass man sich mehr mit Podcasts beschäftigen möchte.

WerStreamt.es: iOS-Update bringt iPad-Kompatibilität und Verbesserungen

14. April 2017 Kategorie: iOS, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt Nutzer, die suchen sich Streaming-Anbieter gezielt nach Inhalten aus. Ist man auf der Suche nach einem bestimmten Film oder einer bestimmten Serie, ist diese aber oft mühsam. Lösungen wie WerStreamt.es sind dabei sehr hilfreich. Man sucht einfach und bekommt sauber aufgelistet angezeigt, bei welchen Anbietern der gewünschte Inhalt zu finden ist. Die iOS-App von WerStreamt.es hat nun ein Update erhalten, das die App auch auf dem iPad nativ nutzbar macht.

SwiftKey für iOS: Update verbessert Umgang mit Korrekturen

13. April 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eventuell nutzt Ihr unter iOS die Drittanbieter-Tastatur von SwiftKey, dann gibt es zwei kleine Neuerungen für Euch, die das Tippen weiter erleichtern sollen. Zum einen kann man nun via 3D Touch den Cursor navigieren, falls man im Text etwas korrigieren muss. Zum anderen wurde die Autokorrektur verbessert. So ist es nun einfacher möglich, ein Wort zu korrigieren, wenn SwiftKey mit seiner Einschätzung daneben lag. Hinzu gesellen sich allgemeine Fehlerbehebungen und fertig ist SwiftKey in Version 1.6.3.



Fatal error: Call to undefined function wp_pagenavi() in /var/www/stadt-bremerhaven.de/wp-content/themes/Caschy2017/author.php on line 50