Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Google-App für Android: Suchen nun auch ohne Internetverbindung, Ergebnisse kommen später

18. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Die Google-App für Android, gestern berichteten wir über versteckte Funktionen, die sich in der Beta finden lassen, heute gibt es ganz offiziell ein neues Feature für alle Android-Nutzer. Sollte die Internetverbindung einmal nicht für eine Suche ausreichen, werden Suchanfragen nun gespeichert, bis wieder eine Internetverbindung besteht und die Suche wird dann automatisch ausgeführt. Der Nutzer erhält daraufhin eine Benachrichtigung, dass die Suchergebnisse nun da sind. Das funktioniert auch für mehrere Anfragen hintereinander. Während es einem in dem Moment der Suche vielleicht nicht wirklich weiter hilft, sorgt die Funktion aber immerhin dafür, dass man die Suche nicht wieder vergisst, bis man eine ausreichend stabile Internetverbindung hat.

Bundesnetzagentur sperrte 2016 986.000 Produkte für den Handel im Internet

17. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier
986.000 – so viele Produkte wurden von der Bundesnetzagentur 2016 für den Internethandel gesperrt. Eine nicht gerade niedrige Anzahl, die Sperrung resultiert meist daraus, dass die Produkte Funkstörungen verursachen können und deshalb nicht in EU ver- oder betrieben werden dürfen. Einen Großteil der Produkte machen FM-Transmitter aus, 744.000 von ihnen wurden gesperrt. Die Geräte, die Musik zum Beispiel vom Smartphone via FM-Frequenz auf das Autoradio bringen, weisen oft zu hohe Sendeleistungen auf oder nutzen falsche Frequenzen. Aber auch Funkkopfhörer sind betroffen, 201.000 wurden wegen der Nutzung sicherheitsrelevanter Funkfrequenzen gesperrt.

Android Wear 2.0 soll am 9. Februar veröffentlicht werden

17. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Android Wear 2.0 wurde bereits im Mai letzten Jahres vorgestellt, bisher wartete man aber vergeblich auf die nächste Generation von Googles Smartwatch-Betriebssystem. Es gab diverse Developer-Previews und auch eine Meldung, dass sich Android Wear 2.0 verzögern würde. Neulich wurde dann bekannt, dass es im Februar so weit sein soll. Der für gewöhnlich gut informierte Evan Blass hat nun einen genauen Termin genannt, der 9. Februar soll es werden. Das ist nicht mehr allzu lange hin. Unklar ist weiterhin, welche bestehenden Smartwatches mit Android Wear 2.0 versorgt werden. Allerdings wurden bereits neue Wearables angekündigt, die mit dieser Version erscheinen werden. Und da wären ja auch noch Googles eigene Smartwatches, die im ersten Quartal erscheinen sollten.

Google 6.11 Beta für Android mit einigen versteckten Neuerungen

17. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Es gibt eine neue Beta-Version der Google-App für Android, Version 6.11 wird von Google aktuell verteilt. Eine offensichtliche Neuerung gibt es, man kann die Suchregion ändern. In den Einstellungen kann man so festlegen, ob man die Suchergebnisse entsprechend seines aktuellen Standorts angezeigt bekommen möchte oder auf die einer bestimmten Region zurückgreift. Das ergibt insofern Sinn, dass Google die Suchergebnisse anhand des aktuellen Aufenthaltsortes anpasst. Sicher keine Einstellung, die man ständig ändern wird. Zum Glück gibt es noch Dinge, die Google bereits in den Code der App packt, aber noch nicht verfügbar macht, Android Police hat sich die APK einmal genauer angeschaut.

MacBook Pro: neue Verbraucher in der Akkuanzeige, „Kaby Lake“-Upgrade dieses Jahr

17. Januar 2017 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Zwei Neuigkeiten zum MacBook Pro gibt es, eine davon eher aus der Kategorie „ach nein, sag bloß, wirklich?“ Das MacBook Pro hat so seine Problemchen mit dem Akku. Vermutlich nicht die Hardware selbst, aber seit Release klagen einige Nutzer über zu kurze Akkulaufzeiten. Apple entfernte die Restlaufzeit-Anzeige daraufhin aus macOS. So sieht man das Problem wenigstens nicht mehr, auch wenn es davon nicht verschwindet. Nun ist es so, dass Apple offenbar kein Problem mit dem Akku sieht, die versprochene Akkulaufzeit wird unter den Bedingungen, wie sie ermittelt wurde, auch eingehalten.

Level Box Slim und Image Stamp: Samsung-Zubehör für Musik und Bilder

16. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Von Samsung gibt es bekanntlich eine ganze Bandbreite an Elektronik, die der geneigte Nutzer kaufen kann. Zubehör vom weitesten Sinn für Smartphones gehört ebenfalls dazu, Zur CES wurden zwei neue Produkte aus diesem Bereich vorgestellt, ein portabler Bluetooth-Lautsprecher und ein Drucker für Fotos, den man idealerweise unterwegs einsetzen kann. Level Box Slim nennt sich der Lautsprecher, der gleichzeitig auch als Zusatzakku zum Aufladen von anderen Gerätschaften dienen kann. Die Dual-Sound-Funktion sorgt unterdessen dafür, dass auch zwei Lautsprecher gekoppelt werden können, erledigt wird dies über die Samsung Level-App.

Unified Remote Full für Android lässt sich für 10 Cent schießen

16. Januar 2017 Kategorie: Android, Smart Home, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier
unifiedRegelmäßig gibt es eine reduzierte App im Play Store von Google. Eine kostenpflichtige App für 10 Cent (9 Cent, falls ihr Google Music abonniert habt), da schlägt man schon einmal lieber zu als zum Vollpreis. Diese Woche im Angebot: Unified Remote Full, eine Fernbedienungs-App für den PC. Das setzt auf der Seite des PCs eine Software voraus, die erfreulicherweise für viele Systeme zu haben ist. Unified Remote verwandelt so das Smartphone via Bluetooth oder WLAN in eine Fernbedienung für euren Rechner, die Server-Software ist für Windows, OS X, Linux und sogar Raspberry Pi und Arduino zu haben.

Medion Akoya E7424: 17,3 Zoll-Notebook ab 26. Januar für 499 Euro bei Aldi

16. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Ab dem 26. Januar gibt es ein neues Notebook von Medion bei Aldi. Solltet Ihr auf der Suche nach einem größeren Laptop sein, könnte das Gerät eventuell interessant sein, ein 17,3 Zoll-Display ist verbaut. Allerdings merkt man bereits bei diesem, dass man beim Medion Akoya E7424 Abstriche machen muss. Es kommt nämlich nur mit einer HD-Auflösung (1600 x 900 Pixel), auf diese Größe eine durchaus fragwürdige Pixeldichte. Der Rest der Ausstattung liest sich da schon besser. So kommt ein Intel Core i3 der 7. Generation zum Einsatz, außerdem gibt es 4 GB RAM und Intel HD Grafik.

Smartphone-Hardware: LG erklärt Strategie für 2017, Samsung schließt Untersuchung des Galaxy Note 7 ab

16. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Akkus sind ein bisschen das Herzstück der Smartphones, ohne sie hilft der schnellste Prozessor und das beste Display nichts. Um die Akkusicherheit zeigen sich Nutzer und Medien besorgt, vor allem seit ein Akkuproblem für den Rückruf des Galaxy Note 7 von Samsung gesorgt hat. Etwas, das jeden Hersteller treffen kann, Akkus sind nun einmal nicht das sicherste Stück Technik. Mechanische Beschädigungen können hier schnell zu einer explosiven Reaktion des Akkus führen. Damit dies nicht der Fall ist, wird LG dieses Jahr besonderen Wert auf die Akkuhaltbarkeit und die Hitzeentwicklung legen.

Nvidia Shield Android TV (2015) erhält Shield Experience Upgrade 5.0 mit Android 7.0 Nougat

16. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Nvidias Shield Android TV ist eine der beliebteren Android TV-Boxen, die man sich ins Wohnzimmer stellen kann. Und Nvidia kümmert sich um bestehende Produkte. So war bereits kurz nach der Ankündigung der neuen Shield klar, dass auch die 2015er Version die neuen Funktionen erhält, per Update. Dieses Update – das Shield Experience Upgrade 5.0 – steht nun zur Verfügung und bringt nicht nur Amazon Video in 4K HDR (das Ihr auch anderweitig auf die Box bekommt), sondern auch weitere Neuerungen, einige davon Android 7.0 Nougat geschuldet. Interessanterweise verliert Nvidia kein Wort über YouTube HDR oder Google Play Movies in 4K.



Seite 2 von 79312345678910...Letzte »