Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Apple erhöht Preise für iPhone-Reparaturen außerhalb der Garantie

24. März 2017 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neulich hatten wir die Preise für iPhone-Reparaturen außerhalb der Garantiezeit schon einmal in der Zerre, als es darum ging, ob sich Apple Care+ lohnen kann. Nun erhöht Apple die Preise für Reparaturen, insbesondere Displayschäden. Für einen solchen Schaden an einem iPhone 7 Plus werden nun 181,10 Euro fällig (ohne Apple Care), vorher waren es 167,10 Euro. Auch die Preise für andere iPhone-Modelle wurden nach oben angepasst, Modelle mit einen Display kleiner als 5,5 Zoll kosten zur Displayreparatur 161,10 Euro.

Misfit Vapor: Smartwatch kommt doch mit Android Wear 2.0

24. März 2017 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Januar kündigte Misfit mit Vapor eine erste „richtige“ Smartwatch an, vorher konzentrierte sich das Unternehmen auf Fitness-Tracker. Was allerdings zur Vorstellung unklar war, war die Wahl des Betriebssystems. Misfit erklärte etwas nebulös, dass es sich um ein maßgeschneidertes System handeln würde, was wiederum nahelegt, dass eben nicht Android Wear zum Einsatz kommt. Kommt es aber doch, wie Misfit nun verkündet. Das bedeutet auch, dass der Google Assistant mit der Uhr direkt auf das Handgelenk kommt.

Facebook Messenger: Reactions und Mentions werden ab heute verteilt

23. März 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Anfang des Monats testete Facebook noch die Reactions im Messenger, nun werden sie allgemein zugänglich gemacht. Man kann so direkt auf Nachrichten reagieren, seinem Unmut oder seiner Freude Ausdruck verleihen, ganz ohne mühselig noch Worte tippen zu müssen. Hält man eine Nachricht gedrückt, stehen gängige Emojis sowie Daumen hoch und runter als „Kommentar“ zur Verfügung. Das funktioniert in Einzel- und Gruppenchats. Auch kann man sich über Folgekommentare benachrichtigen lassen.

Instagram: 2-Faktor-Authentifizierung und unscharfe Bilder für mehr Sicherheit

23. März 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Instagram führt ab sofort zwei neue Funktionen ein, die die Nutzung noch ein Stück sicherer machen sollen. Sicher bedeutet in diesem Fall zwei Dinge, einmal geht es um die Sicherheit des Instagram-Accounts an sich und einmal um die Sicherheit der angezeigten Instagram-Posts. Die 2-Faktor-Authentifizierung ist nun für alle verfügbar. Das bedeutet, Ihr gebt Instagram Eure Telefonnummer und erhaltet im Gegenzug bei jedem Login einen Code per SMS zugesandt, über den der Login dann abgeschlossen wird.

OnePlus 3 und 3T: Google Assistant verfügbar

23. März 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gute Nachrichten für Besitzer eines OnePlus 3 oder 3T. Wie OnePlus mitteilt, ist ab sofort der Google Assistant auf den beiden Smartphones verfügbar. Allerdings scheint die Verteilung noch nicht abgeschlossen, betrachtet man die Antworten auf die Ankündigung, ist der Assistant noch ich bei allzu vielen angekommen. Möglich, dass es sich um eine Verteilung in Wellen handelt, insofern ist eventuell noch ein bisschen Geduld angesagt. Tauscht Euch gerne in den Kommentaren aus, wie es bei Euch mit der Verfügbarkeit aussieht.

StarMoney für Android ab sofort kostenlos, Komfort-Funktionen gibt es im Abo

23. März 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

StarMoney, die Software zur Finanzverwaltung, hatten wir schon öfter im Blog. Das Produkt von Star Finanz ist ab sofort nicht nur in einer neuen Version für Android verfügbar, sondern kann auch ein neues Geschäftsmodell vorweisen. Denn StarMoney kann als App nun in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. Künftig wird es dann spezielle Komfort-Funktionen geben, die eine StarMoney Flat erfordern. Das Abo ist dann plattformübergreifend nutzbar und bietet unter anderem eine Dokument-Archivierung in der Cloud und die Synchronisierung.

WhatsApp: Alter Status auch wieder in der Windows Phone-Version

23. März 2017 Kategorie: Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Endlich kein Grund mehr, sich über die Entfernung des alten Status-Einzeilers in WhatsApp aufzuregen. Nachdem die Android- und iOS-Version diese Woche bereits mit Updates bedacht wurden, die die Funktion als „Info“ im eigenen Profil zurückbringen, ist nun auch die Windows Phone-Version an der Reihe. Das dürfte wesentlich weniger Nutzer betreffen als die anderen beiden Varianten, aber so bekommt man wenigstens wieder einmal in Erinnerung gerufen, dass da noch ein drittes System genutzt wird.

Super Mario Run 2.0: Mehr Tickets, mehr Spielfiguren, mehr Toads

23. März 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Super Mario Run ist nun nicht nur endlich auch für Android verfügbar, sondern wurde gleichzeitig auch auf Version 2.0 gehoben, ebenso verfügbar für iOS. Ein paar Tipps zu Super Mario Run habe ich Euch an dieser Stelle schon dagelassen, allerdings macht es Version 2.0 des Games insgesamt noch einmal einfacher. Das Update ist für das Spiel groß, neue Inhalte in Form von zusätzlichen Leveln erteilte Nintendo ja sehr früh eine Absage.

Apple übernimmt Workflow: Automatisierungs-App ab sofort kostenlos verfügbar

23. März 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Workflow ist eine Automatisierung-App, die selbst dem geschlossenen iOS-System ein paar Tricks beibringt, die von den Nutzern gerne gesehen sind. Einfach einen Ablauf starten und schon werden eine Reihe an Hebel in Bewegung gesetzt, um das auszuführen, was man vorher festgelegt hat. Im Prinzip wie IFTTT, nur direkt auf dem Gerät. Ich habe Workflow mehrmals ausprobiert, zuletzt als die Unterstützung für die Apple Watch kam, so richtig warm wurde ich mit dem – zweifelsohne sehr mächtigen – Tool aber nicht.

Kodi 17.1 Krypton Bugfix-Release verfügbar

23. März 2017 Kategorie: Software & Co, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das beliebte Mediacenter Kodi ist in einer neuen Version verfügbar. Kodi 17.1 bringt allerdings keine großen Neuerungen, sondern konzentriert sich auf die Behebung von Fehlern. Das Kodi-Team ist bemüht so viele Fehler wie möglich auszumerzen, kann aber nicht auf alle eingehen, die von Nutzern eingesendet werden. Dazu fehlen einfach die Kapazitäten. Deshalb ruft man auch die entwickelnde Community noch einmal auf, sich an der Fehlerbehebung zu beteiligen. Welche Bugfixes in Kodi 17.1 genau enthalten sind, erfahrt Ihr an dieser Stelle, den Download der aktuellen Version gibt es hier.