Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Vodafone Wallet unterstützt nun Paypal und VISA Kreditkarten

6. März 2017 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Man sagt ja immer, dass das Bezahlen mit dem Smartphone in Deutschland nicht wirklich vorankommt. Dabei gibt es von Vodafone bereits seit langer Zeit die Wallet-App, die eben dies ermöglicht. Und in dieser App gibt es nun zwei neue Möglichkeiten, Zahlungsmethoden hinzuzufügen. So kann man nun sowohl Paypal als auch VISA Kreditkarten integrieren und zur kontaktlosen Bezahlung mit dem Smartphone nutzen.

Netflix-Chef plaudert über deutsche Nutzer, Eigenproduktionen, Preise und mehr

6. März 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Netflix steht nicht nur hierzulande für gutes Videostreaming mit immer mehr Eigenproduktionen, tatsächlich gibt es Netflix in nur 3 Ländern nicht: China, Syrien und Nordkorea. Netflix-Chef Reed Hastings hat mir RP Online nun ein bisschen geplaudert, auch über die Deutschen als Nutzer von Netflix. Diese schauen nämlich recht wenig illegal, was natürlich positiv ist. Allerdings sind sie auch verwöhnt, was Werbeunterbrechungen angeht, die können sie nämlich nicht ausstehen. Ebenfalls etwas, das Netflix in die Hände spielt.

Facebook testet Dislike-Button und andere Reactions im Messenger

6. März 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Den Facebook „Like“-Button kennt jeder, auch wenn er vor rund einem Jahr von den Reactions abgelöst wurde. Nutzer können so mit nur einem Klick „besser“ ihre Emotionen zu einem Post ausdrücken. Hat gefallen, ist traurig und so weiter. Was es aber weiterhin nicht gibt ist ein simpler Dislike-Button. Oder man sollte vielleicht sagen: noch nicht. Denn im Messenger testet Facebook gerade mit einigen Nutzern Reactions. Neben den bereits vom Social Network bekannten Reactions, findet sich da auch ein Dislike-Button.

Umfrage März: Ist Euch Lossless-Audio-Streaming einen Aufpreis wert?

5. März 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Musikstreaming ist für viele Nutzer eine super Möglichkeit, ihren Audiokonsum auf legale Weise zu einem relativ niedrigen Preis zu befriedigen. Allerdings sind Streamingdienste lange nicht perfekt. Sei es bei der Auswahl der Musik – oder eben deren Qualität. Wer Lossless hören möchte, hat im Bereich Streaming keine allzu große Auswahl. Aus WiMP wurde Tidal, Deezer hat ein solches Angebot mit Deezer Elite und nun versucht auch Spotify mit einem Lossless-Angebot auf Kundenjagd zu gehen. Die Bandbreiten geben es – mittlerweile auch vermehrt mobil – durchaus her, dass man eine höhere Qualität streamen kann.

tado° Heizkörperthermostate ausprobiert: Durch den Winter mit App-gesteuerter Heizung

5. März 2017 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dass Smart Home gar nicht immer so smart ist, muss man keinem erzählen. Es gibt gute und schlechte Lösungen, offene und geschlossene Ansätze. Mal muss man als Anwender sehr viel „frickeln“, mal bedarf es nicht mehr als einer simplen Aktivierung eines Gerätes. Die Steuerung der Heizung – ich habe in dieser Hinsicht bereits Erfahrung mit Devolo und auch der Magenta Smart Home-Lösung gesammelt – ist für mich so ein Ding, das ich gerne nutze.

Google Fotos: Auto White Balance sorgt für bessere Bilder

3. März 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Fotos bietet nicht nur eine sehr einfache Möglichkeit zur Speicherung von Bildern, sondern auch diverse Bearbeitung-Optionen, die bei der Optimierung der Aufnahmen behilflich sind. In einem Erklärbar-Post zeigt Google nun sechs Tipps, um bessere Bilder zu haben und stellt dabei auch gleich eine neue Funktion vor, die in den nächsten Tagen für Android und im Web verfügbar sein wird: Auto White Balance. Dies wird bei der Auswahl von Filtern automatisch angewendet und sorgt für ein ausgeglicheneres Bild, das keine ungewünschten Töne beinhaltet.

Capcom kündigt vier Arcade-Klassiker für Android und iOS an

3. März 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die nächsten Monate könnten für all diejenigen interessant werden, denen die Capcom Games 1942, Ghosts’N Goblins, Ghouls’N Ghosts sowie Wolf of the Battlefield: Commando ein Begriff sind. Die Klassiker werden bald auch für Android und iOS veröffentlicht. Capcom kündigt an, dass man sowohl den klassischen Spielablauf nutzen können wird als auch einen Casual Mode. Außerdem gibt es Anpassungsmöglichkeiten für die Steuerung, Joystick und Buttons werden die wenigsten für Ihr Smartphone parat haben. An die alten Namen wird einfach ein „Mobile“ gehängt und schon stehen die neuen Titel.

Gboard 6.1 Beta für Android mit integriertem Google Translate und neuer Theme-Auswahl

3. März 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Googles GBoard-Tastatur für Android kann ab sofort als Beta genutzt werden, wir berichteten bereits. Die Beta-Version kann natürlich schon Dinge, die in der finalen Version noch nicht vorhanden sind, Nutzer sollen durch den Beta-Test ja etwaige Fehler entdecken. Zwei größere Änderungen bietet die Beta, so kann man zum Beispiel Übersetzungen direkt über die Tastatur nutzen. Eine Funktion, die eine Onlineverbindung voraussetzt, denn man muss Google auch erlauben, den zu übersetzenden Text an Google zu senden.

Vantage Calendar als App der Woche kostenlos für iOS

3. März 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

iOS-Nutzer, die auf den Standard-Kalender setzen, sollten einmal einen Blick auf die kostenlose App der Woche werfen. Vantage Calendar ist eine Kalender-App, die die Terminverwaltung vor allem hübsch gestaltet, dabei aber gleichzeitig auch eine gewisse Übersichtlichkeit bietet. Nun ist es bei Kalender-Apps so wie bei vielen Dingen, jeder hat andere Ansprüche an eine App. Diese hier ist eher einfach gehalten, dafür kann man einzelne Termine auch mit Stickern verzieren, Farben und sogar die Schrift wählen. Auch bei der Gesamtansicht des Kalenders hat man dank Themes die optische Qual der Wahl.

Spotify kann nun 50 Millionen zahlende Kunden vorweisen

3. März 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Spotify ist nach wie vor Marktführer bei den klassischen Musikstreamingangeboten. Für rund 10 Euro (im Familien-Abo auch günstiger, oder bald teurer, falls es Lossless sein soll) hat der Nutzer die freie Wahl aus Millionen von Liedern. Der Markt ist zwar von wenigen Playern besetzt, wird von diesen aber hart umkämpft. Tidal, Apple Music, Google Music, Deezer, Napster, alle wollen sie ein Stück vom Streamingkuchen abhaben. Jetzt verkündet Spotify 50 Millionen zahlende Kunden, rund das Doppelte als Spotify zum Start von Apple Music hatte.