Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Kodi-Remote-App Kore erhält PVR-Support in Beta-Version

21. Dezember 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Kore for KodiKurz notiert: Die Kodi-Remote „Kore“ hatten wir hier schon häufiger im Blog zu Gast, auch wenn man zuletzt relativ wenig von der Entwicklung hörte. Die App für Android ist eben eine Fernbedienung für das Mulitmedia Center Kodi, die mit einer schicken Oberfläche und Cover Art aufwartet. Nun meldet sich das Kodi-Entwicklerteam mit einem Beta-Update für Kore zurück, welches der Remote-App sogar PVR-Support mit auf den Weg gibt. Das heißt, man kann – sofern in Kodi konfiguriert – TV-Kanäle inklusive EPG-Informationen per App einstellen. Wer die Beta testen möchte, sollte im dedizierten Kodi-Forum vorbeischauen.

(Quelle: Kodi via Twitter)

Amazon Prime Instant Video und Netflix geben Ausblick auf Inhalte im neuen Jahr

19. Dezember 2015 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_netflixSeit Netflix und Amazon Prime Instant Video hierzulande 2014 gestartet sind, kommt Schwung in die bis dahin so öde Streaming-Landschaft. Amazon war zwar vorher schon mit dem Lovefilm-Dienst am Markt vertreten, aber wirklich neu waren beide nicht am Markt, der zu dem Zeitpunkt maximal durch Watchever belebt wurde. Monat für Monat kommen auf beiden Plattformen neue Inhalte – nebst Eigenproduktionen – hinzu, die sich teilweise echt sehen lassen können.

LastPass nun für Firefox 43 verifiziert

17. Dezember 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: Pascal Wuttke

Lastpass Logo ArtikelKurz notiert: Vorgestern berichteten wir, dass Mozilla den Firefox Browser 43 in die digitale Welt entlassen hat. Eine der Neuerungen hierbei ist, dass Browser-Erweiterungen verifiziert werden müssen, damit sie im Browser funktionieren. Zuletzt hatten Nutzer von LastPass hier leider in die Röhre geguckt, da man unter den zahlreichen Entwicklern weilt, die noch keine verifizierte Erweiterung für Firefox 43 veröffentlich haben. Bis jetzt, denn LastPass ist nun – gerade mal einen Tag nach Veröffentlichung von Firefox 43 – verifiziert und mit der neuen Browser-Version kompatibel. Dies meldet man auf dem hauseigenen Blog. Das Add-on von LastPass für Firefox gibt’s >>HIER.

Gerichtsbeschluss: HTC darf in Deutschland keine Geräte mehr über die Deutsche Telekom vertreiben

17. Dezember 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

htc_01Oh weia HTC. Der angeschlagene Smartphone-Hersteller hat es wahrlich nicht leicht. Die Umsatzzahlen brechen ein, die Geräte verkaufen sich schleppend und nun blickt HTC einem Verkaufsverbot in Deutschland entgegen. Die Patentlizenz-Firma Acacia Research Group LLC aus Texas hat vor dem Amtsgericht Mannheim am 27. November ein Verfahren gewonnen, welches HTC untersagt, Smartphones über die Deutsche Telekom weiterhin zu verkaufen. Das Urteil soll noch in diesem Monat greifen. HTC gab unterdessen bekannt, dass man gegen das Urteil Berufung einlegen werde.

Spotify veröffentlicht eigenes Tool zum Importieren von Rdio-Inhalten

15. Dezember 2015 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_spotifyKurz notiert: vor wenigen Tagen erst berichteten wir über langsam auftauchende Tools, die Playlisten des vor die Hunde gehenden Musikstreaming-Dienstes Rdio für Kunden sichern und zu Spotify importieren. Hiervon gibt es eine Menge von Drittanbietern, doch nun gibt es ein entsprechendes Importer-Tool von Spotify höchstpersönlich. Unter dem Motto „Let the music live on.“ stellt der schwedische Musikstreaming-Gigant ein Tool für die Rdio-Exilaner bereit, die nun gerne zu Spotify wechseln möchten. Das Tool zum Transferieren von Playlisten, gefolgten Künstlern sowie gespeicherter Musik aus Rdio zu Spotify findet Ihr >>HIER.

Android Wear mit neun neuen Designer-Watch Faces im Google Play Store

15. Dezember 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: Pascal Wuttke

AndroidWear_Watch_FacesSeit dem Start von Android Wear bin ich auf der Suche nach dem perfekten Watch Face. Irgendwie bin ich sehr wählerisch, was das Zifferblatt angeht und sobald ich denke, ich habe das passende gefunden, wechsle ich am Ende doch wieder nach einem Tag, weil mir etwas fehlt. Ich kann noch nicht mal in Worte fassen, was genau ein optimales Watch Face für mich ist, weil ich es vielleicht auch noch nicht gefunden habe. Einzig ein Watch Face ist standardmäßig auf meiner Android Wear zu finden: das Un Petit Monde Watch Face von Kurt Moses.

Kodi 16.0 Jarvis Beta 4 veröffentlicht – bringt eine Reihe an Bugfixes mit sich

14. Dezember 2015 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_kodi15Momentan hagelt es eine Kodi 16 Beta nach der anderen. Knapp etwas über eine Woche später, nachdem die Macher der Media Centers die Beta 3 von Kodi 16.0 „Jarvis“ ankündigten, gibt man nun einen Ausblick auf die anstehende Beta 4. Die Menschen hinter dem Projekt kommunizierten jedoch von Anfang an, dass eine hohe Update-Frequenz auch gleichzeitig bedeutet, dass der Changelog immer kleiner wird. Dafür geht man teils kritischen Bugs schneller auf den Grund, sodass man ein zunehmend stabileres System bekommt.

Beats Pill+ angehört: Bassgewitter vs. Klangmatsch

13. Dezember 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

beats_04Es war ein turbulentes Jahr für Dr. Dre, Jimmy Iovine und alle, die in Beats by Dr. Dre involviert waren. Das Musikunternehmen der Stars wurde im Mai 2014 von niemand geringerem als Apple für schlappe drei Milliarden Dollar aufgekauft. Anfänglich wusste keiner so wirklich, wohin diese Reise gehen sollte und was sich Apple beim Kauf gedacht hatte. Doch mit Abstand betrachtet, passte die Liaison wie die Faust aufs Auge. Schließlich verbindet die beiden Firmen eine Sache: beide sind Meister des Marketings.

Google-App für iOS: Update bringt Split View für iPad und Schnellsuche per Force Touch beim iPhone 6s mit

13. Dezember 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel google logoKurz notiert: Die Google-App für iOS hat kürzlich ein Update erhalten, welches einige neue Funktionen mit sich bringt, die vor allem Nutzern des iPhone 6s und iPad zugutekommen. Per Force Touch auf dem iPhone 6s kann nun vom Homescreen aus eine Schnellsuche gestartet werden, um noch schneller an seine Suchergebnisse zu kommen. iPad-Nutzer hingegen können die Google-App nun auch im Multitasking laufen lassen. Das heißt, die App nutzt das Split View Feature, um die Google-App neben einer zweiten laufen lassen zu können. Zudem zeigt die Google-App nun neben den Suchergebnissen für bestimmte Orte und Unternehmen die zugehörigen Öffnungszeiten an. Das Update ist live und kann ab sofort heruntergeladen werden.

Google Now on Tap erhält Shortcut zum Erstellen und Versenden von Screenshots

13. Dezember 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel google logoEine der für mich nützlichsten Funktionen unter Android war schon immer das Quick Share-Feature. Dieses simple Feature erlaubt bekanntlich das systemweite Teilen von Inhalten über andere Apps. Wollt Ihr also ein PDF-Dokument aus GMail über WhatsApp teilen? Kein Problem, Quick-Share antippen, App auswählen und schon kann es losgehen. Inzwischen hat Apple eine ähnliche Funktion spendiert, doch an Android kommt das Ganze noch nicht so nahtlos ran. Ein weiteres interessantes Feature ist seit Android 6.0 Marshmallow das Now on Tap.

BlackBerry Priv ab sofort in Deutschland erhältlich

10. Dezember 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_BlackBerry PrivEs ist der Tag, auf den viele Hardcore-BlackBerry-Fans gewartet haben. Das erste BlackBerry auf Android-Basis ist nämlich ab sofort in Deutschland erhältlich. Doch wie bereits im Vorfeld zu erwarten war, ist der Euro-Kurs nicht gerade gnädig mit uns. 779 Euro muss man hinblättern, um das wohl sicherste Android-Smartphone der Welt zu bekommen – zumindest behauptet BlackBerry, dass es das sei. Doch man kauft sich ein BlackBerry nicht nur wegen der Sicherheit.

Google Kalender für Android bekommt manuelle Synchronisationsfunktion

10. Dezember 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Google KalenderDer Google Kalender ist für viele Nutzer ausreichend genug, um die privaten und geschäftlichen Termine im Blick zu behalten. Und auch wenn die App für Android und iOS in puncto Feature-Palette noch ein wenig hinterherhinkt, so ist sie seit dem letzten großen Design-Update 2014 zumindest optisch ein echter Hingucker geworden. Viele Nutzer klagten jedoch eine oftmals fehlerhafte, bzw. ausbleibende Synchronisation der Einträge an, welche Google nun mit einer neuen Funktion verbessern will.

Pocket weitet Artikel-Empfehlungen aus und führt Nutzerprofile ein

10. Dezember 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_pocketPocket ist für mich einer der feinsten Read It Later-Dienste. Es gibt inzwischen eine ganze Palette an Diensten zum Speichern von Artikeln für später, doch irgendwie bin ich durch das simple Design und das gute Handling stets bei Pocket geblieben. In der letzten Zeit hat Pocket auf die immer größer werdende Konkurrenz reagiert und das Angebot erweitert, bzw. teilweise ein wenig anders ausgerichtet. Man möchte weg von dem reinen Artikelpuffer und vermehrt zur Content-Empfehlungs-App werden und damit auch ein Stück weit einen Angriff auf die Feedreader-Szene nehmen, die aktuell von Feedly dominiert wird.

Google startet „OnHub Makers“ – eine Design-Inspirationsseite für den Google Router

9. Dezember 2015 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_onhubHand aufs Herz: Router sind alles andere als sexy. Sie sind in der Regel lieblos gestaltete und farblose Plastikklötze, die man so gut es geht versteckt, ohne dabei das WLAN-Signal komplett zu kappen. Sie sind reine Zweckerfüller und kein dekoratives Element für die eigenen vier Wände. Google sieht das Ganze etwas anders und legt beim Marketing des OnHub Routers Wert darauf, genau den Faktor hervorzuheben, dass der eigene Router ein Design-Objekt ist, welches man gerne zentral zuhause positioniert.

Pebble: Timeline OS kommt auf Pebble Classic und Pebble Steel – Android-Beta gestartet

9. Dezember 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Pebble_TimelineAls Pebble im vergangenen Sommer die bis dato erfolgreichste Kickstarter-Kampagne aller Zeiten hinlegte, stellte man mit dem neuen Modell auch ein runderneuertes Pebble-OS vor, welches man simpel „Timeline“ taufte. Dieses zauberte nette Animationen auf das neue bunte Display der Pebble Time und war etwas geradliniger und intuitiver zu bedienen. Ich selbst konnte mich von der Pebble Time im Test überzeugen und auch wenn sie mich persönlich nicht zu 100% überzeugen konnte, war die Smartwatch ein etwas anderer Ansatz, der mir rückwirkend ganz gut gefiel.