Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sämtliche Details zum Microsoft Lumia 650 geleakt

10. Februar 2016 Kategorie: Hardware, Windows Phone, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Microsoft_Lumia_650Wir nähern uns mit großen Schritten dem zweiten großen Technik-Event des Jahres, dem Mobile World Congress. Woran merkt man das? Die Schlagzahl an Leaks erhöht sich rapide. Heute im Programm: Das Microsoft Lumia 650. Hier schwappten ja bereits im Januar einige Details sowie Bilder ins Netz und ließen dort schon kaum Raum für weitere unklare Fragen. Ein europäischer Netzbetreiber leakt nun auch noch die letzten Details des neuesten Smartphones aus dem Hause Microsoft.

myNoise: App für iOS und das Web baut Stress durch Binaural Sounds ab

6. Februar 2016 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_myNoiseStress ist nach wie vor eine der größten Gesundheitsbelastungen in Deutschland. Entspannung ist essenziell, doch häufig aufgrund äußerer Gegebenheiten nicht an jedem Ort zu finden. Ein Beispiel: Ihr steht morgens am Bahnhof, seid unheimlich spät dran, der Bahnsteig ist proppevoll und der Zug ebenso. Dann steigt mit Euch auch noch eine laut keifende Schulklasse dazu und voilà – schon haben wir die ultimative Stresssituation. Viele greifen bei sowas zu Kopfhörern und hören Musik. Je nach Auswahl, kann die aber noch mehr stressen (Justin Bieber-Diskussion bitte hier einsetzen).

Ambify für Mac und iOS verwandelt Euer Wohnzimmer mit Philips Hue in eine Disco

6. Februar 2016 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_AmbifyIch bin neuerdings Besitzer von Philips Hue Smart Lampen. Nach jahrelangem Liebäugeln habe ich mich zur doch recht teuren Anschaffung durchgerungen und bin seither begeistert vom smarten Licht. Was mir als Spielkind besonders gut gefällt, ist die Möglichkeit, die Lampen mit diverser Drittanbieter-Software zu koppeln. Als Beispiel sei hier der recht umfangreiche IFTTT-Kanal genannt, mit dem Ihr beispielsweise die Lampen aufblitzen lassen könnt, wenn eine neue E-Mail oder Facebook-Nachricht eintrifft.

Fitbit stellt neues Fitness-Armband „Alta“ vor

4. Februar 2016 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Fitbit_AltaKürzlich erst stellte Fitbit eine neue Fitness-Uhr mit dem Namen Blaze vor und schon legt man mit dem Fitbit Alta nach. Das Fitness-Wearable mit dem, für deutsche Gefilde, gewöhnungsbedürftigen Namen soll dabei wieder an die klassischen Wurzeln von Fitbit anknüpfen – nämlich den Fitness-Armbändern. Das Fitbit Alta soll Kunden vor allem durch das schlanke Design aus rostfreiem Stahl und den austauschbaren Armbändern locken. Die Armbänder scheinen erneut aus Plastik zu sein, mit einem Satin-Finish. Um den Spaß vorweg zu nehmen: Nein, das Fitbit Alta hat keinen GPS-Sensor an Bord. Eine Frage, die viele zuerst stellen.

Pebble Time: Software-Update bringt Neuerungen und Verbesserungen für Pebble Health und mehr

3. Februar 2016 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_pebbletimeroundFreunde der Pebble Time-Smartwatch haben Grund zur Freude, denn heute stellt man ein Software-Update vor, das eine Reihe neuer Funktionen und Optimierungen mit sich bringt. Das Update hievt die neue Version der Pebble Time-App auf Version 3.6 für iPhone, beziehungsweise Version 3.9 für Android-Smartphones. Das Update konzentriert sich vor allem auf Neuerungen und Verbesserungen der Pebble-Health- sowie der Messaging- und Benachrichtigungsfunktionen.

Twitter: Gesprächsverläufe öffnen im Browser ab sofort im Popup und mehr

2. Februar 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_twitterKurz notiert: Es rappelt aktuell ordentlich im Karton namens Twitter – und das nicht immer positiv. Erst ist man in aller Munde, weil man angeblich das 140 Zeichen-Limit abschaffen will und zuletzt hörte man, dass vier Führungskräfte Twitter verlassen. Nun folgt die nächste Meldung um Twitter, diese dreht sich allerdings nur um ein kleines Funktionsupdate für den Browser, welches in meinen Augen recht hilfreich ist. Längere Konversationsverläufe laden ab sofort nämlich in einem separaten Popup im aktuellen Browser-Tab. Somit kann man die Unterhaltung nachlesen, ohne sich nachher wieder neu im „Mitteilungen“-Tab zurechtfinden zu müssen.

Kodi 16.0 Jarvis Release Candidate 2 steht zum Download bereit

30. Januar 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_kodi15Die Macher hinter Kodi sind fleißig dabei, endlich eine Stable-Version von Kodi 16.0 Jarvis auf den Markt zu werfen. Das merkt man an der hohen Release-Taktung, die die Jungs an den Tag legen. In der letzten Woche präsentierte man der Öffentlichkeit den ersten Release Candidate, nun folgt Release Candidate 2 von Kodi 16.0 Jarvis. Hält man sich die einzelnen Betas vor Augen, so würde man meinen, dass es nicht viel Neues zu bestaunen gibt, doch das ist schlichtweg falsch.

TripAdvisor-App für Windows 10 vorgestellt

30. Januar 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_TripAdvisorKurz notiert: TripAdvisor ist so eine App, die immer an mir vorbeigelaufen ist. Viele scheinen seit Jahren auf den virtuellen Reisebegleiter zu schwören, mir persönlich wirkte die App immer etwas zu unaufgeräumt und ohne Mehrwert. TripAdvisor selbst schimpft sich ja mit 215 Millionen App-Downloads als beliebteste Reise App weltweit. Wer Fan des Dienstes und Windows 10-Nutzer ist, dürfte sich über die Nachricht freuen, dass eine offizielle Windows 10-App vorgestellt wurde- Ab sofort steht TripAdvisor somit für iOS, Android, Windows Phone und ab Windows 8 zur Verfügung. Der Download steht ab sofort kostenlos im Windows Store zur Verfügung.

Google Cardboard: Mehr als 5 Millionen VR-Brillen ausgeliefert

28. Januar 2016 Kategorie: Google, Wearables, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_cardboardDas Thema Virtual Reality ist zwar schon seit rund 20 Jahren ein Begrifflichkeit, doch so wirklich Fahrt aufgenommen hat das Ganze erst in den letzten Jahren. Die Zukunft ist heute, so sagen viele. Wer sehnsüchtig auf die Oculus Rift wartet, dürfte bei Google Cardboard eher ins Lächeln kommen, doch die kleine Pappbrille von Google hat auch ihre Vorteile, denn sie stellt die bis dato erschwinglichste Einstiegsmöglichkeit in die virtuelle Realität dar. Vor gut anderthalb Jahren stellte Google den Bausatz vor und seitdem gibt es kein Halten mehr. Es gibt inzwischen eine beachtliche Anzahl an Herstellern, die Google Cardboard zur Vorlage nehmen und spezielle Versionen wie der R2D2-Cardboard-Brille vertreiben.

Unitymedia bietet ab Februar bis zu 400 MBit/s an

27. Januar 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_unitymediaSchnelles Internet. Für leider viel zu viele Einwohner Deutschlands nach wie vor ein Traum. Während man vor allem in ländlicheren Gegenden teilweise schon über eine stabile 2 Mbit/s Leitung glücklich sein kann, ist man in Ballungsgebieten um Großstädte meist besser dran. Doch auch hier gibt es noch keine Angebote á la Google Fiber, die jenseits der 1 Gbit/s liegen. Unitymedia möchte sich zumindest in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen solchen Angeboten nähern und bietet ab Februar für Privat- und Geschäftskunden Internetverbindungen um die 400 Mbit/s an.

Adobe Portfolio: Neues Tool zum schnellen erstellen von Webseiten für Creative Cloud-Nutzer

26. Januar 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Adobe PortfolioAdobe ist allem voran bekannt für Photoshop, doch natürlich ist das nicht ansatzweise das einzige Tool des Unternehmens für grafische Arbeit aller Art. Für gelernte und Hobby-Grafiker und -Filmemacher sind Tools wie InDesign, Premiere oder After Effects essenzielle Werkzeuge. Mit Dreamweaver hat Adobe seit Ewigkeiten auch ein Tool für Webdesigner in petto. Nun bekommt der Berufsstand ein weiteres Programm zur schnellen Erstellung schicker Webseiten an die Hand, nämlich Adobe Portfolio.

Spotify: Dein Mix der Woche via IFTTT archivieren

25. Januar 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_spotifySpotify hat vor einiger Zeit ein sehr feines Feature namens „Dein Mix der Woche“ vorgestellt, der jeden Montag eine kuratierte Playlist mit zirka 30 Songs basierend auf Eurem aktuellen Musikgeschmack zusammenstellt. Doch nicht immer hat man die Zeit, sich den Mix anzuhören und so könnte Euch eventuell die nächste Lieblingsband durch die Lappen gehen. Im Dezember hatten wir eine Lösung für dieses Problem in Form der Web-App „mixkeepr“ vorgestellt. Die Erweiterung archiviert Eure Spotify-Wochenmixe, nachdem Ihr ihr die entsprechende Zugriffserlaubnis erteilt habt.

Bongiovi DPS Equalizer Version 1.0.7 aktuell kostenlos

24. Januar 2016 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Bongiovi DPSIm Februar 2015 berichtete ich über einen Software Equalizer für Mac und Windows, der seit langem einen festen Platz auf meinen Geräten besitzt. Der Bongiovi DPS sorgt dafür, dass der oft flache oder dumpfe Klang Eures Laptops oder Desktop-PCs um einiges voller, satter und breiter wird. Bisher war es so, dass die Basis-Version von Bongiovi DPS kostenlos war, doch verschiedene Presets oder Volume Booster, die auf diverse Geräte zugeschnitten sind, kosteten einen Obolus von 29,99 Dollar. Da Bongiovi kurz vor der Veröffentlichung der DPS Software 2.0 steht, haut man aktuell zwei Lizenzen für einen begrenzten Zeitraum die Version 1.0.7 für Windows und Mac kostenlos raus.

Apple Watch 2 soll nicht vor Herbst 2016 vorgestellt werden

23. Januar 2016 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_applewatchIm letzten Jahr rappelte es ordentlich in der Apfelkiste. Apple hat eine Armada an neuen Produkten auf den Markt gebracht und mit der Apple Watch sogar das erste neue Produkt im Portfolio seit der Einführung des iPads. Nun nähert sich die Apple Smartwatch dem ersten Geburtstag und die Massen blicken schon langsam erwartungsvoll in Richtung Cupertino bezüglich des Nachfolgers. Doch wenn wir eines im letzten Jahr gesehen haben, dann das Apple gerne auch Erwartungen und Traditionen bricht.

Samsung Galaxy S7 Benchmark-Leak zeigt Infos zur Hardware

23. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_samsungEs wird nicht mehr lange dauern, bis Samsung der Welt das neue Galaxy S7 präsentieren wird. Traditionell wird das Smartphone auf einem Unpacking Event auf dem Mobile World Congress vorgestellt, der dieses Jahr vom 22. – 25. Februar in Barcelona ausgerichtet wird. Vorab wurden bisher verhältnismäßig wenige Details geleakt. So spuckte die Gerüchteküche bislang lediglich aus, dass Samsungs neue Flaggschiff-Generation mit einer 5,2 Zoll- und einem 5,5 Zoll-Displaydiagonale daherkommen soll, über eine Force Touch-Funktion und einen Schnellladeport verfügen soll.