Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Amazon Prime Video ab 15. Januar mit Mystery-Serie „Falling Water“

16. Januar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal
Artikel_Amazon Prme Instant Video(Update: Ab sofort!) Amazon bietet euch ab dem 15. Januar exklusiv via Prime Video eine neue Mystery-Serie an: „Falling Water“.  Zehn Episoden umfasst die erste Staffel, welche ab Anfang 2017 sowohl in der englischsprachigen Originalversion als auch auf Deutsch zur Verfügung stehen soll. Es produziert Gale Anne Hurd, welche etwa auch bei „The Walking Dead“ hinter den Kulissen agiert. Was die Handlung betrifft, so dreht sich „Falling Water“ um mehrere Charaktere, welche feststellen, dass sie quasi eine Traumwelt miteinander teilen. Eigentlich scheinen die Menschen sonst keine Verbindung zueinander zu haben.

Nvidia Shield Android TV: Amazon Prime Video an erster Generation mit UHD nutzbar

16. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal
Die neue Nvidia Shield Android TV ist da: Wer allerdings bereits die erste Generation besitzt, von uns hier im Blog mit einer ganzen Brigade an Tipps und Tricks versorgt, darf getrost bei seinem aktuellen Gerät verbleiben. So setzt die zweite Generation der vielseitigen Multimedia-Kiste auf die gleichen Eckdaten – also den Tegra X1, 3 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz. Zumal die „alte“ Shield Android TV alle neuen Features der zweiten Generation noch via Update erhalten soll. Falls ihr bis dahin allerdings nicht warten mögt und z. B. schon jetzt die offizielle App für Amazon Prime Video nutzen wollt, könnt ihr jene bereits via Sideload aufspielen.

„Sherlock“: Wohnung des Detektivs nun im 360°-Modus erkundbar

16. Januar 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: André Westphal
In Großbritannien ist an Neujahr die erste Episode der vierten Staffel der Serie „Sherlock“ angelaufen. Die Serie um den Detektiv des Autors Sir Arthur Conan Doyle hat die Handlung in die aktuelle Zeit verlagert. Hier hantieren Sherlock Holmes und Watson also auch mit Smartphones und anderer moderner Technik, um ihre Fälle zu lösen. Was in unfreiwillige Komik hätte abdriften können, wurde aber vor allem durch die beiden grandiosen Hauptdarsteller, Benedict Cumberbatch und Martin Freeman, zu einer der erfolgreichsten BBC-Serien überhaupt. Jetzt könnt ihr die Wohnung des Duos, die 221B Baker Street, in der Virtual Reality mustern.

CES 2017: Mein Rückblick auf die Trends der Messe

15. Januar 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von: André Westphal
Die Bitkom hat eine kleine Mitteilung zu den Trends der CES 2017 herausgegeben. Für die Bitkom waren die diesjährigen Trends in Las Vegas: Mobilität, Virtual Reality, digitale Sprachassistenten und das Internet of Things. Ich war selbst vor Ort und kann einige Aussagen der Bitkom bestätigen, würde sie aber ergänzen wollen. Was mir persönlich in der Tat am meisten auffiel war der Smart-Home-Fokus: Man brauche nicht lange umherwandern, um smarte Kühlschränke, nicht nur bei LG und Samsung, Roboter oder Sicherheitskonzepte für das Zuhause von morgen zu entdecken. Die Hersteller werden dabei immer einfallsreicher.

Humble Overwhelmingly Positive Bundle mit „Day of the Tentacle Remastered“

15. Januar 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal
Für Gamer gibt es mittlerweile so viele Angebote, dass sich kaum so viel zocken lässt, wie die Anbieter es gerne hätten. Trotzdem ist das aktuelle Humble Overwhelmingly Positive Bundle bestimmt für den ein oder anderen von euch einen Blick wert. Wie der Name es verrät, sind nur Titel enthalten, die bei Steam im Wertungsdurchschnitt zu einem „Overwhelmingly Positive“ kommen. Bereits in der untersten Stufe, bei der ihr zahlt, was ihr für richtig haltet, sind die Titel „Shantae and the Pirate’s Curse“, „Epic Battle Fantasy 4“ sowie „Pony Island“ enthalten. Klar, ein Herz für Indie-Titel sollte man mitbringen.

Hinter verschlossenen Türen: Samsungs Ingenieure plaudern beim Technical Briefing

15. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal
Auf der  CES 2017 konnte ich bei Samsung allerlei Veranstaltungen besuchen: Das reichte vom First-Look-Event, auf dem der Hersteller seine neuen QLED das erste Mal präsentiert hat, bis hin zu einem kleinen Roundtable mit Michael Zöller, dem Kopf der europäischen Visual-Display-Sparte. Eine Veranstaltung war allerdings aus technischer Sicht besonders interessant: Hinter verschlossenen Türen und mit Foto- und Videoverbot durfte ich einer Präsentation mehrerer Samsung-Ingenieure aus Südkorea beiwohnen. Jene warfen nicht nur mit technischen Details zu den neuen QLED-TVs um sich, sondern beantworteten auch einige Fragen zu Samsungs Zukunftsplänen rund um dynamische Metadaten.

Kantar Worldpanel bescheinigt Apple iOS Wachstum, Android baut ab

14. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
Kantar Worldpanel ComTech hat wieder neue Zahlen zu den Marktanteilen der Betriebssysteme im mobilen Markt herausgegeben. Dabei hat man den Zeitraum von September bis November 2016 erfasst. In jenen Monaten verzeichnete der Marktführer Android in den USA, Großbritannien und Frankreich ein Minus. Währenddessen konnte das Apple iOS sich zunehmend Marktanteile sichern. Verwunderlich ist das nicht unbedingt, schließlich erschien in jenem Zeitraum ja auch das neue Apple iPhone 7 / 7 Plus. In den USA nehmen die Marktanteile von Android allerdings nun zum sechsten Mal in Folge ab.

PC-Markt hat sich Ende 2016 wieder leicht erholt

14. Januar 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Windows, geschrieben von: André Westphal
Laut den Daten der International Data Corporation (IDC) hat sich der internationale PC-Markt Ende 2016 wieder etwas erholt – trotz der Knappheit einiger Komponenten. So wurden im vierten Quartal des letzten Jahres ca. 70,2 Mio. PCs ausgeliefert. Unter dem Begriff „PCs“ bündelt die IDC dabei nicht nur klassische Desktop-PCs, sondern auch Workstations und Notebooks. Gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2015 entspricht das zwar immer noch einem Minus von 1,5 %, insgesamt bescheinigen die Analysten dem PC-Markt aber etwa seit Mitte 2016 eine zunehmende Stabilisierung. Weltweit wurden 2016 etwa 260 Mio. PCs ausgeliefert.

Android-Vater Andy Rubin arbeitet an neuem High-End-Smartphone

14. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
Andy Rubin gilt als Vater des Betriebssystem Android: Er rief die offene Plattform noch mit einem unabhängigen Start-Up ins Leben. Wie wir heute alle wissen, übernahm dann ein kleines, feines Unternehmen namens Google eben jenes Start-Up. Rubin war anschließend noch eine Zeit lang für Google tätig, ging dann 2014 aber erneut seine eigenen Wege. Jetzt ist bekannt geworden, dass Rubin offenbar mit seinem neuesten Start-Up Essential an einem High-End-Smartphone bastelt. Angeblich sei abermals nichts Geringeres das Ziel, als erneut den mobilen Markt zu revolutionieren.

Googles Project Titan für Solarzellen-Drohnen wird eingestampft

13. Januar 2017 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: André Westphal
Mittlerweile gehört die Abteilung X, verantwortlich für die besonders experimentellen Designs des Unternehmens, nicht mehr direkt zu Google, sondern zum Mutterkonzern Alphabet. Doch das Resultat bleibt gleich: Man stampft sein Projekt für über Solarzellen bzw. Sonnenenergie betriebene Drohnen ein. „Project Titan“ nannte man die Initiative. Die Mitglieder des Teams werden offenbar bereits anderen Projekten zugeordnet. Eine Sprecherin der X-Abteilung hat diese Entscheidung bereits bestätigt. 2014 hatte Google Titan Aerospace übernommen und wollte die über Solarenergie betriebenen Drohnen des Herstellers vorantreiben. Diesen Plan legt man nun offenbar vorerst ad acta.



Seite 2 von 15712345678910...Letzte »