Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Netflix: Weniger Datenvolumen bei gleicher Bildqualität

15. Dezember 2015 Kategorie: Streaming, geschrieben von:

artikel_netflix

Der Streaming-Anbieter Netflix codiert seine gesamte Bibliothek neu,da man bessere Wege gefunden hat mit den Bitraten, der Kompression und als Ergebnis der Bildqualität zu jonglieren. Wie wir alle wissen, sind Bitraten zwar im Gesamtbild nicht der wichtigste Faktor für den Bildeindruck, viel entscheidender ist das Ausgangs-Master und die digitale Aufbereitung durch das jeweilige Studio, doch zu niedrige Bitraten können die Bildqualität beeinträchtigen. Dabei variieren die Anforderungen an die Bitrate allerdings nicht nur von Film zu Film, sondern auch von Szene zu Szene. Dem möchte Netflix in Zukunft noch besser gerecht werden.

Bookmarkie ordnet Lesezeichen in Chrome in Popup-Menüs

15. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von:

bookmarkie logo

Bookmarkie ist eine Erweiterung für den Browser Google Chrome, die für einige von euch vielleicht ganz interessant sein könnte: Bookmarkie erlaubt Lesezeichen neu zu organisieren: und zwar in übersichtlichen Popup-Menüs. Aufrufbar sind jene dann, wie auch bei anderen Erweiterungen, am rechten Rand des Chrome-Browsers über das Symbol der Anwendung. Die regulär angelegten Bookmarks verschwinden nach der Installation zum Glück nicht etwa aus der Ansicht, sondern sind trotzdem weiterhin sichtbar. Man kann sich also aussuchen, ob man via Bookmarkie auf die Lesezeichen zugreift oder doch erstmal seinen alten Gewohnheiten nachgibt.

YouTube: Deaktivierung der Webcam-Aufzeichnung im Januar 2016

15. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

artikel_youtubeGoogle hat für sein Video-Netzwerk mal zur Abwechslung keine neue Funktion, sondern die Streichung eines alten Features angekündigt: So fällt ab dem 16. Januar 2016 die Option weg direkt über die Webcam Videos aufzunehmen und bei YouTube zu teilen. Eingeführt hatte man dieses Feature bei YouTube bereits 2006, also vor ca. neun Jahren. Als Grund für die kurzfristige Abschaffung gibt Google bzw. YouTube an, dass die Funktion in der Praxis kaum genutzt wurde und sich der Betrieb daher nicht lohne. Und noch ein weiterer Grund spreche gegen die Funktion.

Microsoft aktuell führend bei Bilderkennungs-Software

14. Dezember 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von:

artikel_microsoftMicrosoft Research hat sich bei dem sechsten, jährlichen ImageNet-Bilderkennungs-Wettbewerb in zahlreichen Kategorien den ersten Platz gesichert. So stellte man mit der eigenen Software mehrmals die Techniken von Google, Intel, Qualcomm und Tencent in den Schatten. Auch neue, auf Bilderkennung spezialisierte Startups sowie Universitäten mussten sich Microsoft geschlagen geben. Das siegreiche System nennt sich „Deep Residual Learning for Image Recognition“ und stammt von den Microsoft-Mitarbeitern Kaiming He, Xiangyu Zhang, Shaoqing Ren und Jian Sun. Die technischen Hintergründe sind sehr komplex, denn es werden neurale Netzwerke mit 150 Layern eingesetzt, welche ihre Genauigkeit auf Zeit verbessern bzw. quasi dazulernen.

Samsung Galaxy S7 wohl mit Force Touch und Schnellauflade-Port

14. Dezember 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

artikel_samsungSeit Wochen gibt es fast täglich neue Gerüchte zu Samsungs kommendem Smartphone-Flaggschiff des Jahres 2016, dem Galaxy S7. Mal heißt es, das Gerät solle neben dem Exynos 8890 auch einen Qualcomm Snapdragon 820 als SoC nutzen, dann ist von zusätzlichen Varianten die Rede und ein anderes Mal geht es um die potentielle Rückkehr des microSD-Slots. Die nächste Runde vermeintlicher Informationen schenkt heute das Wall Street Journal aus: So solle das Samsung Galaxy S7 sowohl ein druckempfindliches Display mit einer Art Force Touch / 3D Touch einsetzen als auch einen Port zur Schnellaufladung.

WDR 5: 15. Dezember ist Spieletag beim Informationssender

14. Dezember 2015 Kategorie: Games, geschrieben von:

wdr5 logoDer öffentlich-rechtliche Informationssender WDR 5 gestaltet sein Programm am 15. Dezember nach dem Motto: „Spiele, Spiele, Spiele“. Nun ist man leider von öffentlich-rechtlichen TV-Machern nicht unbedingt die objektiveste Berichterstattung gewohnt, wenn es rund um Spiele- und Gaming-Kultur geht – wir alle erinnern uns an so manch reißerischen Bericht von Frontal 21 aus dem ZDF. Auch die Inhaltsangaben der WDR-5-Sendungen lassen an mancher Stelle kritisch aufhorchen, klingen insgesamt aber durchaus interessant. Von morgens um 6:05 Uhr bis 18:05 Uhr soll jedenfalls beim Sender alles im Zeichen der Spiele stehen.

Apple iOS 9.2: Fotos direkt von der Kamera aufs iPhone ziehen

14. Dezember 2015 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Apple_logo_black.svg

Apple hat unter der Woche das Update auf das Betriebssystem iOS in der Version 9.2 für die mobilen Endgeräte der Reihen iPad und iPhone freigegeben. Unter anderem bringt die neue Firmware für fleißige Fotografen eine willkommene Verbesserung mit sich. So unterstützt das iOS 9.2 nun Apples Adapter- / Lightning-auf-SD-Kartenleser an iPhones. Dadurch lassen sich Kameras bzw. deren Speicherkarten direkt anstöpseln (Karten gingen schon immer über den Adapter, nun muss man diese halt nicht mehr entnehmen). Anschließend kann man die Fotos ohne Umwege direkt auf das Smartphone bzw. Tablet ziehen. Zuvor war jedenfalls am iPhone immer ein Umweg über den PC notwendig.

Samsung Smart View: App für Smart TVs als neue Beta

14. Dezember 2015 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von:

samsung smart view 3

Samsung hat seine App „Smart View“ für ausgewählte Smart TVs aus dem eigenen Hause in einer neuen Beta-Version veröffentlicht. Die finale Version stellen die Südkoreaner für Anfang 2016 in Aussicht. Über die App können Besitzer eines Samsung-Fernsehers ausgewählte Inhalte teilen. Die neue Version von Samsung Smart View unterstützt endlich auch mehr mobile Endgeräte: So erweitert Samsung nämlich die Kompatibilität über die eigenen Galaxy-Modelle hinaus. Entsprechend unterstützt die neue Beta zu Smart View neben Android als Betriebssysteme auch Apple iOS und Microsoft Windows.

Xbox Wireless Adapter nun auch zu Windows 7, 8 und 8.1 kompatibel

13. Dezember 2015 Kategorie: Games, Hardware, Windows, geschrieben von:

xbox wireless adpater smallMicrosofts Larry Hryb alias Major Nelson ist der Überbringer einer freudigen Nachricht für PC-Gamer mit einem Faible für Controller: Der Xbox Wireless Adapter ist nun auch zu den Betriebssystemen Windows 7, 8 und natürlich 8.1 kompatibel. Vorher war das Accessoire nur unter Windows 10 verwendbar. Über den Adapter kann man den Controller der Spielkonsole Xbox One drahtlos auch am PC einsetzen. Über die Erweiterung dürften sich all diejenigen freuen, die gerne am PC kabellos mit einem Controller zocken, jedoch bisher den Umstieg zum Betriebssystem Windows 10 vermieden haben.

Western Digital und ownCloud paktieren – suchen nach Testern

13. Dezember 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

owncloud wd prototypWestern Digital und ownCloud machen neuerdings gemeinsame Sache: Die beiden Unternehmen wollen Privatkunden die Möglichkeit geben daheim eine komplett vorkonfigurierte ownCloud fürs Self-Hosting zu erwerben. Laut den Angaben von ownCloud solle die Auslieferung der ersten Produkte Anfang 2016 anlaufen. Zehn Prototypen sind bereits fertig, welche ownCloud und Western Digital Testern zur Verfügung stellen möchten. Am Ende wolle man allerdings ein benutzerfreundliches Gesamtprodukt auf den Markt bringen, das sich für eine breite Anwenderbasis eigne. Zur Hardware der Prototypen zählt beispielsweise auch ein Raspberry Pi 2.

Google+ erhält umfangreiches Update für die Web-Ansicht

13. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, Social Network, geschrieben von:

artikel google+ plus googleGoogles Product Director Luke Wroblewski hat heute für die Web-Ansicht des Netzwerks Google+ einige Änderungen bestätigt. Die Ausrollung hat bereits begonnen und ist bei mir beispielsweise schon in Kraft getreten. Zu den Veränderungen gehört beispielsweise eine Auto-Play-Funktion für animierte GIF-Bilder, die ihr individuell an- oder abschalten könnt. Zudem kann man Posts in Sammlungen anpinnen, um mehr Übersicht zu schaffen. Auf dem zentralen Post-Stream gibt es nun zudem deutlicherer Benachrichtigungen über Ereignisse. Außerdem hat man bei Google+ eine Warnung eingerichtet: Will man die Website wechseln, weist einen Google+ vorher auf den potentiellen Verlust eines neu angelegten Posts hin.

Android Wear zeigt wieder Akku-Statistiken für Smartwatches an

12. Dezember 2015 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, Wearables, geschrieben von:

artikel_androidwearapp

Google hat heute seine App für Android Wear mit einem Update versehen: Die neue Version 1.4.0.2470307.gms stellt auf den ersten Blick zwar nur ein kleines Update dar, bringt aber ein verloren geglaubtes Feature zurück, dessen Streichung viele Wearable-Fans geärgert hatte, nämlich die Anzeige von Akku-Statistiken für die Smartwatch. So banal diese Funktion erscheinen mag: Google hatte diese Option mit der Version 1.4 letzten Monat temporär entfernt. Jetzt zeigt die Companion-App für Smartwatches, Android Wear, allerdings erneut detaillierte Statistiken zum Akkuverbrauch an.

eBay: Privatverkäufer dürfen endlich 18er-Artikel verkaufen

12. Dezember 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

artikel_ebayeBay hat diesen Monat eine kleine aber feine Veränderung eingeführt, die bisher sicherlich an vielen von euch vorübergegangen ist: Denn großes Tamtam darum hat das Online-Auktionshaus irgendwie vermieden. So dürfen Privatverkäufer seit dem 3. Dezember 2015 endlich Filme, Serien und Computer- bzw. Videospiele mit Altersfreigaben „Ab 18 Jahren“ über die eBay-Plattform anbieten. Bisher blieb diese Möglichkeit lediglich gewerblichen Händlern vorbehalten. Wer 18er-Artikel verkaufen wollte, musste entweder auf Amazon.de ausweichen oder andere Online-Auktionshäuser wie beispielsweise RoteErdbeere nutzen.

Android 6.0.1 erzeugt Wechselbad der Gefühle für Bluetooth-Fans

12. Dezember 2015 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

marshmallow small android google

Das Update auf Android 6.0.1 bringt eine bei Multimedia-Fans durchaus heiß erwartete Neuerung mit sich: Es holt eine Veränderung nach, die eigentlich schon mit Android 4.4 Einzug halten sollte – nämlich die Vernetzung der Bluetooth-Lautstärkeregelung. Damit ist gemeint, dass bei Verbindung eines Android-Smartphones / -Tablets mit beispielsweise einem Bluetooth-Lautsprecher ein Gerät für beide Komponenten die Lautstärke absenken oder erhöhen kann. Das war vorher in dieser Form leider nicht möglich. Zugleich knallt Android 6.0.1 den Nutzern aber offenbar auch einen neuen Bug vor den Latz, welcher die Freude eindämmt.

Lidl führt ebenfalls kontaktloses Bezahlen ein

11. Dezember 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Lidl-Logo

Neben Aldi Süd hat auch Lidl angekündigt seinen Kunden in Kürze in Märkten an der Kasse die Möglichkeit zu bieten kontaktlos zu bezahlen. Bereits seit dem 1. Juli diesen Jahres kann man beim Discounter deutschlandweit mit Kreditkarten (Visa / MasterCard) bezahlen. Ab dem 1. Februar 2016 kommt jedoch auch Unterstützung für kontaktlose Bezahlungen via V-Pay, Maestro, Visa und Mastercard hinzu. In ausgewählten Filialen testet Lidl die Techniken bereits seit dem Herbst 2015.