Aus Google TV soll Android TV werden

11. Oktober 2013 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von:

GigaOm berichtet, dass man aus Kreisen der TV-Industrie erfahren habe, dass Google das Projekt Google TV in Zukunft Android TV nennen will. Auch Google-Mitarbeiter am Projekt haben bereits ihre Job-Beschreibung diesbezüglich geändert. Wie das Kind nun heißt, scheint auf den ersten Blick egal: Google TV ist schrecklich unerfolgreich und hängt auf Android 3.2 fest – ein Update auf Jelly Bean soll aber bald kommen.

Bildschirmfoto 2013-10-11 um 08.04.19

Entwickler können ihre Apps teilweise nicht anbieten, da diese teilweise neuere Android-Versionen benötigen. Auch TV-Hersteller haben mittlerweile damit aufgehört, aktiv für Google TV zu werben, viele bieten zwar einen Android-Stick auf Basis des Google TV an, nennen diesen aber anders – bestes Beispiel: Sony mit dem Bravia Stick. Doch sicherlich wird Google nicht nur den Namen ändern, sondern auch die Arbeitsweise, denn gerade hier krankt es.

Weder Google noch Partner gaben jemals Verkaufszahlen bekannt, schaut man sich aber die Verkaufszahlen von Google TV-Apps an, dann liegen diese im Bereich von einer Million, was aber nicht heißt, dass das System aktiv genutzt wird. Der lachende Gewinner bislang? Chromecast. Mal schauen, ob Google das Projekt Google TV und damit Smart TV, wieder in die Spur bekommt. Ich denke, hier wird ein einen ganz großen Umbruch geben müssen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: gigaom |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.