Augmented Reality: Ernie und Bert aus der Sesamstraße zeigen euch das nächste Level

1. März 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von:

Auf dem MWC in Barcelona gab es nicht nur eine Flut an Tablets und Smartphones zu bewundern, es finden sich dort auch immer Anwendungen, die die Fähigkeiten der mobilen Devices nutzen. Ein sehr spannendes Themenfeld für mich persönlich ist dabei zweifellos Augmented Reality! Letzten Sommer führte uns Qualcomm in Istanbul vor, wie wir via Augmented Reality-Anwendung zusätzliche Informationen über einen Artikel bekommen können, bevor wir ihn kaufen. So konnten wir im Beispiel unser Smartphone auf eine DVD-Hülle richten und bekamen neben diversen Infos zum Film auch den Trailer vorgeführt.

Die Möglichkeiten dieser Technologie haben wir vermutlich noch gar nicht komplett auf dem Schirm, so vielseitig sind die Anwendungsoptionen. Auch in die Kinderzimmer wird Augmented Reality Einzug halten und Qualcomm, die bei diesem Thema wirklich schwer Gas geben, haben es sich auch in Barcelona nicht nehmen lassen, eine passende Verwendungsmöglichkeit zu präsentieren – mithilfe von zwei Protagonisten, die uns allen bekannt sein sollten:

Ihr habt eine Unterlage, die dank AR-Anwendung zum Wohnzimmer von Ernie und Bert mutiert und ihr könnt sowohl die beiden als auch diverse Einrichtungsgegenstände in der Bude platzieren und der ganzen Geschichte somit Leben einhauchen. Wir haben jetzt zwei Optionen: ihr lasst euch das von mir einigermaßen beknackt umschreiben, oder – und dazu tendiere ich doch ziemlich deutlich – ihr werft einen Blick auf das Video, welches Nicole von netbooknews.com erstellt hat:

Na, was sagt ihr? Ich persönlich bin sehr angetan von dieser Anwendung und hätte sie mir als Kind gewünscht, dessen bin ich sicher. Was haltet ihr davon? Vorfreude auf diese schöne neue Welt oder doch eher ein ungutes Gefühl, dass Hightech immer stärker in den Kinderzimmern vertreten sein wird? Ist es ein Spaß für Kinder, wenn ihre Helden auf dem Tablet oder Smartphone zum Leben erweckt werden, oder ist es gar kontraproduktiv, weil die Puppen vorgefertigte Texte aufsagen – und die Vorstellungskraft des kleinen Zuschauers somit nicht mehr gefordert ist?

Quelle: Netbooknews.com


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.