Auferstanden aus Ruinen: TCL bringt Palm zurück

7. Januar 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

TCL Communication ist hierzulande unter diesem Namen nicht allzu bekannt, wohl aber die Marken Thomson und Alclatel OneTouch, die ebenfalls zu TCL gehören. Bald kommt eine weitere bekannte Marke hinzu, TCL wird nämlich Palm wieder aufleben lassen. Palm war seinerzeit ein mobiler Pionier und genau dahin möchte man die neu gegründete Palm Inc. wieder bringen. Palm Inc. wird in Kalifornien beheimatet sein, die auch regional auf Talent- und Partner-Suche geht (rein wirtschaftliches Interesse natürlich), wie die Pressemitteilung verrät.

TCL_Logo

Von Palm Inc. sollen bahnbrechende Erfindungen ausgehen anstatt nur verbesserte Geräte auf den Markt gebracht werden, so zumindest der Plan. Um dieses Ziel auch zu erreichen, stehen die verschiedenen TCL-Einrichtungen zur Verfügung. 7 Research & Development Zentren mit über 5.000 Entwicklern stehen zur Verfügung, ebenso Fabriken zur Fertigung von Mobilgeräten, außerdem kann auf das 170 Länder umspannende Vertriebs-Netzwerk zurückgegriffen werden.

Einen genauen Zeitplan, wann welche Schritte erreicht werden sollen, will TCL später bekanntgeben. Vielleicht gibt es ja dann bald einen Palm Treo Retro oder so ähnlich. Gut waren die Geräte seinerzeit schon, aber wie so viele andere Formen, hat auch Palm es irgendwann verpasst, am Kunden zu bleiben, beziehungsweise sich dem wandelnden Markt anzupassen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.