Auf Nutzerwunsch: Xbox Live erhält Rollstuhl-Avatare

6. Juli 2016 Kategorie: Games, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_xboxoneAktuell ist kaum ein Unternehmen näher am Kunden als Microsoft. Den Kunden in den Entwicklungsprozess einbeziehen, auf ihn hören. Was banal klingt, ist alles andere als selbstverständlich. Ebenso banal mag eine Funktion klingen, die für Nutzer von Xbox Live. Sie können ihrem Avatar nämlich bald einen Rollstuhl verpassen. Microsoft reagiert damit sehr zügig auf ein aufkeimendes Thema, sogar eine Petition für Rollstuhl-Avatare wurde gefordert. Nicht nötig, sagt Phil Spencer, die Avatare sind bereits auf dem Weg. Als Beweis postete Mike Ybarra dann auch gleich noch eine Vorschau dieser.

xboxlive_wheelchair

Eine tolle Sache, Spieler können sich auf diese Weise noch besser darstellen. Was letztendlich ja das Ziel eines solchen Avatars ist. Für Rollstuhlfahrer gehört das Hilfsmittel letztendlich zur Person. Die Reaktionen auf die Ankündigung sind größtenteils positiv, auch wenn es (und ich kann nicht einmal sagen, ob ernst gemeint oder nicht) bereits Beschwerden über das Rollstuhl-Design gibt. Aber ist ja auch nur ein Anfang, vielleicht gibt es irgendwann noch Tuning-Optionen. Erst einmal müssen die neuen Avatare aber überhaupt veröffentlicht werden.

(via SlashGear)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8758 Artikel geschrieben.