Auf Google, Samsung, Huawei und HTC kommen Patentklagen in Deutschland und UK zu

10. März 2014 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von:

Patentstreitigkeiten kennt man im Bereich Technik häufig nur von Apple, Samsung, ab und zu auch einmal Nokia und HTC. Interessant ist der Fall, der jetzt auf die Hersteller zukommt. Unwired Planet heißt die klagende Partei, möglich werden die Klagen durch den Kauf von 2.400 Ericsson-Patenten letztes Jahr. Sechs dieser Patente und keine Lizenzierungs-Einigung sorgen nun für den Streit. Im Vereinigten Königreich betrifft es Google, Samsung und Huawei. In Deutschland gesellt sich außerdem noch HTC dazu.

UWP

Unwired Planet möchte sich dabei aber nicht als Patent-Troll verstanden sehen. Man sei immer an einer FRAND-Lösung interessiert, die Lizenz-Gebühren seien gerechtfertigt. Man geht davon aus, dass man sich noch 2014 einigen wird, auch wenn man durch Klagen jetzt Druck ausüben muss.

Die betroffenen Patente drehen sich um 2G / 3G / 4G Telekommuniktions-Standards, sowie um Pushbenachrichtigungen, die das ganze Android-Ökosystem betreffen. Damit wären wir wieder einmal bei dem Problem, dass man durch den Kauf von Patenten die gleichen Rechte besitzt, wie wenn man etwas tatsächlich selber entwickelt. Irgendwie klingt das trotzdem nach Patent-Troll.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: TechCrunch |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9380 Artikel geschrieben.