AudioConverter: MKVs den Ton beibringen

11. März 2010 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Sicherlich kennen einige von euch das Videoformat (bzw. den Container) MKV (Matroska). Das MKV-Format ist beispielsweise auch bei Freunden der gepflegten Blu-ray-Sicherheitskopie beliebt. Am PC ist das natürlich wunderbar: VLC oder Media Player Classic an und ab dafür. Ein Problem offenbart sich allerdings, wenn man an seinem Fernsehgerät eine MKV-Datei abspielen will, die zum Beispiel DTS-Sound beinhaltet. Ich und mein Kumpel Bernd besitzen zum Beispiel den LG LH5000 mit 42 Zoll.

An diesen kann ich meinen USB-Stick anschließen und so ziemlich jedes Format in Sound und Bild abspielen. Ausser MKVs mit einer DTS-Tonspur. Diese wird einfach weder über die internen Lautsprecher, noch extern optisch ausgegeben. Da sitzt man also, hat Bild – aber eben keinen Ton. Wer die Problematik von MKV ohne Ton kennt und bisher keine Lösung fand – hier ist sie vielleicht.

Die Lösung kommt in Form eines kleinen portablen Tools für Windows oder Linux (dafür gibt es die Anleitung bei Bernd) daher und nennt sich AudioConverter (Tutorial hier).

Selbst ich als Codec-technischer Vollhorst kam mit der Freeware gleich klar. Nach dem ersten Start die Tools nachladen lassen. Sollte euch der AC3Fix fehlen, so besorgt euch diesen hier. Schmeisst diesen in den Ordner Tools oder gebt über „Browse“ den Ort an.

Nun könnt ihr via Drag&Drop oder Browse die Quelldatei (MKV mit DTS–Sound) unter Source File angeben und als Target natürlich das, was am Ende hinten raus kommen soll: euere MKV-Datei mit Sound.

Sofern ihr den DTS-Sound im MKV-Container behalten wollt, müsst ihr „Preserve DTS track“ aktivieren. Dann wird der Datei eine weitere Tonspur hinzugefügt. Letztendlich kann man sich so den DTS-Sound zum Beispiel in 6-Kanal AC3 umwandeln lassen. Dann klappt’s auch mit MKV und Sound am TV-Gerät.

Ja, ich weiss was einige denken: „klemm dir einen HTPC an deinen Fernseher und du bist alle Sorgen los“ – aber man kann ja nicht alles haben, nicht wahr? 😉



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22497 Artikel geschrieben.