Audi setzt auf Google zur Navigation

23. Januar 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Letztens berichtete ich hier noch von Kia, die in ihre Autos Google Maps für die Navigation einbauen. Hierbei nutzt man die Google APIs um mittels Google Maps und Google Places Anfahrtsbeschreibungen und Points of Interests anzuzeigen. Auch Audi setzt in einigen Modellen auf Google, verknüpft hier allerdings zusätzlich zu den Google Maps noch die Google Voice Search, Google Earth und die Google Local Search.

Audi Navigation

Google Earth nutzt man zum Beispiel mit Zusatzdaten, um während der Fahrt eine bestmögliche Anzeige des 3D-Areals anzuzeigen, während man mit der Google Local Search nach interessanten Orten unterwegs oder am Zielort suchen kann. Ziele und ähnliche Befehle lassen sich per Sprachsuche eingeben, Ziele bereits vorab per Browser an das Fahrzeug senden. Zu diesen und anderen Zwecken sind in den Fahrzeugen mittlerweile auch Sim-Karten verbaut, sodass sich das Auto auch als WiFi-Hotspot nutzen lässt. Ich frage mich immer, wie es mit der Navigation aussieht, wenn das Netz mal weg ist. Wahrscheinlich puffert das Fahrzeug in regelmäßigen Abständen Kartenausschnitte, wie es auch bei Android-Smartphones seit einiger Zeit möglich ist.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17908 Artikel geschrieben.