Auch LG startet in die Cloud

30. April 2012 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von:

Cloud ist in und dient auch zur Kundenbindung. Keine Frage. Neuster Starter in die Welt der Cloud: LG. Die hatten zwar mit ihrem NAS schon eine Home-Cloud, fahren jetzt aber ohne NAS in die Cloud. Cloud, also Speicher im Internet für Tablets, Smartphones und natürlich den PC. Für die Plattformen wird es Clients geben. Die Beta der LG Cloud soll morgen, am 01. Mai starten, Herzstück wird die Android-App sein, die Fotos und Co synchronisiert.

Die LG Cloud soll sowohl in einer kostenlosen, als auch in einer kostenpflichtigen Variante zu haben sein – ob ich da wirklich drauf gespannt bin, weiss ich nicht. Cloud ist ja schön und gut, doch wenn die Software davor Mumpitz ist, dann bringt es auch recht wenig. Und in Sachen Software hat sich LG, meiner Meinung nach, in den letzten Jahren nicht mit Ruhm bekleckert, auf keiner Plattform. HTC hat das schlau gemacht und hat mit Dropbox einen Deal gemacht, Microsoft hat den SkyDrive und Google den Google Drive. Und dann soll ja noch die Samsung Cloud kommen. Die Auswahl wird nicht weniger, heiter bis wolkig. (via, via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25433 Artikel geschrieben.