ASUS ZenWatch: 2. Generation wird im Juni vorgestellt, bietet 4 Tage Akkulaufzeit

14. Mai 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von:

Asus hat mit seiner ZenWatch eine bisher recht positiv angenommene Android Wear Smartwatch herausgebracht (hier unser Test). Neben den Android Wear Funktionen bietet Asus auch noch eigene Features, die recht nützlich sein können. Die nächste Generation der Smartwatch soll natürlich in allen Belangen besser werden und gar nicht mehr so lange auf sich warten lassen. Wie Asus CEO Jerry Chen verriet, wird die nächste ZenWatch bereits zur Anfang Juni stattfindenden Computex gezeigt.

Uhr_11

Shen gesteht aber auch gleich ein, dass man das selbst gesteckte Ziel von sieben Tagen Akkulaufzeit nicht einhalten kann. Stattdessen soll die Uhr vier Tage ohne Steckdose auskommen, ein beachtlicher Wert für eine Android Wear Smartwatch. In den Verkauf soll die neue ZenWatch dann ab dem dritten Quartal gehen, also kann man mit Juli oder August rechnen. Jerry Shen widerspricht damit Berichten, die von einer Verzögerung bis 2016 sprachen.

Große Verkäufe verspricht man sich bei Asus allerdings auch nicht wirklich. Mit Stückzahlen unter einer Million wird gerechnet. Geht man allerdings davon aus, dass 2014 gerade einmal 720.000 Android Wear Smartwatches gesamt über die Ladentheke gingen, sind auch Verkäufe in den Hunderttausenden nicht zu verachten. Es wird ja generell angenommen, dass der Smartwatchmarkt dieses Jahr stark wächst.

Das Bild oben zeigt übrigens die erste Generation der ZenWatch, wie die neue Variante aussehen wird, ist noch nicht bekannt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.