ASUS: Transformer Pad TF303 ab September erhältlich

23. August 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Asus hat seine Transformer Pad Serie um ein weiteres Tablet bereichert. Das ASUS Transformer Pad TF303 kommt in zwei verschiedenen Varianten auf den Markt, so habt ihr die Wahl zwischen einem Intel Atom Z3745 Quadcore-SoC mit 1,8 GHz Takt (TF303CL) oder dem Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quadcore-SoC mit 1,5 GHz Takt (TF303K), bei beiden Versionen stehen dem SoC 2GB Arbeitsspeicher zur Seite.

TF303_blue_15 2

Beide Varianten werden mit Android in der Version 4.4 (KitKat) ausgeliefert, darüber legt Asus seine Benutzeroberfläche „ZenUI“. Das Tablet verfügt über 16GB internen Speicher, welcher mit microSD-Karten erweitert werden kann. Unterwegs funkt die Intel Atom Variante (TF303CL) mit LTE CAT 4, welches Geschwindigkeiten von bis zu 150MB/s erreicht. Auf der Vorderseite des Tablets sind Sonic Master Stereo Lautsprecher verbaut, welche für einen tollen Sound sorgen sollen. Das TF303 misst 257,5 x 178 x 9,9 mm bei 595 g Gewicht. Mit Dock wird das Tablet 10 mm dicker und 550g schwerer, dabei kommt das Tablet auf 10h Akkulaufzeit.

Das TF303 von Asus verfügt über ein 10,1″ großes IPS-Display welches mit 1920×1200 Pixeln auflöst. Bei der Kamera hat man den Fokus eher auf die Gerätefront gelegt um eine gute Qualität für Videotelefonie und Selfies zu gewährleisten. So löst die Kamera auf der Gerätefront mit 5 Megapixeln auf, während auf der Rückseite lediglich eine 1,3 Megapixel Kamera für Schnappschüsse verbaut wurde.

TF303_gold_21

Des Weiteren verfügt das Tablet über Dual-Band WiFi a/b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS/GLONASS, Miracast und einen microHDMI Anschluss. Auf den Markt kommt das Tablet bereits im September.

Die Snapdragon Variante kommt, in den Farben Blau und Weiß für 299 Euro ohne Dock, oder für 349 Euro als Bundle mit Tastatur-Dock auf den Markt. Für die Variante mit Intel Atom Prozessor (und somit Anbindung an das Mobilfunknetz) müsst ihr jeweils knapp 50 Euro mehr bezahlen, des Weiteren ist das Modell mit Intel Prozessor nicht in der Farbe Weiß erhältlich, anstelle dessen ist in der Trendfarbe Gold (Gold is best) zu haben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.