ASUS TF300T: Abgespecktes Transformer Prime kommt in den Handel

20. Februar 2012 Kategorie: Android, geschrieben von:

Das aktuelle Vorzeige-Tablet von ASUS – das Eee Pad Transformer Prime – konnte Caschy neulich erst ausführlich unter die Lupe nehmen und kam da zu dem Schluss, dass es eines der besten Android-Geräte auf dem Markt ist. Jetzt tauchen weitere Fakten zu einem Gerät mit Modell-Namen TF300T auf  und allem Anschein nach handelt es sich hier um eine Variante des Prime – nämlich einer abgespeckten Version:

Es besitzt im Gegensatz zum Prime ein Kunststoffgehäuse, eine Quad Core-CPU, die mit 1.2 GHz getaktet ist, dazu kommt mit 16 GB auch ein kleinerer interner Speicher, wir vermissen den LED-Blitz und auch der Akku macht ein klein wenig früher schlapp. Das alles deutet darauf hin, dass ASUS alles dran setzt, eine Transformer Prime-Version in die Geschäfte zu bringen, die den Spagat zwischen ordentlichen Specs und kleinem Preis schaffen soll. Wir kennen noch keinen Preis, aber logischerweise müssten wir hier deutlich weniger hinlegen als für das besser ausgestattete Prime. Übrigens hat die billigere Verarbeitung auch einen Vorteil: Während das Prime nicht mehr mit der GPS-Funktion auf der Spezifikationen-Seite aufwarten kann, sollte das TF300T durch das Kunststoffgehäuse hier keine Schwierigkeiten mit GPS haben. Wer auf dieses Feature nicht verzichten kann/will, findet hier also vom Preis abgesehen noch ein weiteres Kaufargument.

Quelle: Tabletowo via Netbooknews.de


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.