ASUS und Lenovo sollen Chromebooks für 149 US-Dollar herausbringen

15. November 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Gerade wenn man denkt, dass Chromebooks eine tatsächlich preisgünstige Alternative zu heutigen Netbooks oder Notebooks oder sogar Tablet-PCs geworden sind, kommt die Gerüchteküche um die Ecke und bestätigt diesen Gedanken. Laut Digitimes sollen ASUS und Lenovo schon sehr bald jeweils ein Chromebook auf den Markt bringen, die gerade mal 149 US-Dollar kosten sollen.

ChromeOS Asus C200

Dabei sollen beide Hersteller auf die Google-zertifizierte SoC-Lösung von Rockchip setzen, der bereits bei Lenovos IdeaPad A10 zum Einsatz kam. Das im Oktober vorgestellte Android-Convertible mit 10,1 Zoll setzte dabei auf Rockchips RK3188 Quad-Core Chip, wohingegen das erwartete Lenovo Chromebook mit einem Rockchip RK3288 Chip erwartet wird.

Beide Chromebooks sollen in einer 11,6 Zoll-Version auf den Markt kommen. Digitimes vermutet, dass das Lenovo Chromebook zwar möglicherweise noch zum Vorweihnachtsgeschäft erscheinen könnte, jedoch erscheint Anfang 2015 realistischer.

Sollte der Preis von 149 US-Dollar für die erwarteten Chromebooks von ASUS und Lenovo zutreffen, wären es die günstigsten Chrome OS-basierten Netbooks auf dem Markt. Aktuell hält Acer mit dem C720 den Titel mit einem Preis von rund 199 US-Dollar. Google würde dann abermals Microsoft im Preiskampf abhängen, da die günstigen Geräte, wie beispielsweise das HP Stream, einen Preis von 229 Dollar aufweisen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.