ASUS Chromebox vorgestellt

4. Februar 2014 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

ASUS wird eine eigene Chromebox auf den Markt bringen. In Sachen Format ist man ähnlich wie ein Intel NUC unterwegs, statt Windows setzt man bei der ab 179 Dollar zu habenden Kiste auf Googles Chrome OS. ASUS verbaut nicht nur USB 3.0 und Gigabit-Ethernet, sondern auch Bluetooth 4.0 und 802.11n WLAN. Verschiedene Varianten sind zu haben, beginnend ab Intel Celeron 2955U-Prozessor, ausgewählte Märkte bekommen die Chromebox bis zu einem Core i7-Prozessor, entsprechende Zuzahlung vorausgesetzt. Das kleine Modell hat 2 GB, das größere 4 GB RAM, dazu gibt es 16 GB Flashspeicher und 100 GB Google Drive-Cloudspeicher für zwei Jahre on top. Ein Deutschlandstart ist bisher nicht kommuniziert worden, wir halten euch da auf dem Laufenden.

Bildschirmfoto 2014-02-04 um 15.59.11



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Quelle: Danke Norbert |
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22901 Artikel geschrieben.