Arbeitsspeicher im MacBook Alu tauschen

22. September 2009 Kategorie: Apple, Hardware, Privates

Ich habe berufsbedingt schon Hunderte von PCs gebaut, repariert und so ziemlich alles mit den Kisten gemacht. Aber ein so furchtbares Schraubenwerk wie bei den Kisten von Apple habe ich noch nie erlebt. Die Schrauben sind meiner Meinung nach das Furchtbarste, was je auf die Hardwarewelt losgelassen wurde. Aber mal ganz von Anfang an: ich habe mir ja vor einiger Zeit ein Macbook zugelegt um einmal in die Apfelwelt zu schnuppern. Mittlerweile hat sich dann auch noch ein 24er iMac zu den beiden normalen Windows-Kisten gesellt. Nun sollte das MacBook allerdings auf vier Gigabyte Arbeitsspeicher aufgerüstet werden. Irgendwie waren mir beim Arbeiten mit einer virtuellen Maschine die standardmäßigen zwei Gigabyte RAM zu wenig.

DSC_9353

Da ich jemand bin, der zu doof ist eine Zündkerze im Auto zu wechseln (und dafür immer online Anleitungen und Do-it-Yourself-Gedöns anschauen muss), dachte ich mir: “Zeig doch mal, wie so etwas funktioniert!”. Tjoa – und here we go: Wie man den Arbeitsspeicher in einem MacBook Alu austauscht.

Zuerst einmal braucht ihr Uhrmacherwerkzeug. Kreuzer. Und jeeeeeeede Menge Geduld. Die Schrauben sind wirklich übel. Bei jedem Dreh hat man die Angst, dass man das Gewinde der Schraube zersägt. Ernsthaft. Also, Akku aus dem Book und Schrauben an folgenden Punkten entfernen:

DSC_9354

Danach den Boden abnehmen und einen Blick ins Innere werfen:

DSC_9357

Die beiden Bügel die den Speicher halten ein wenig auseinander drücken. Der Speicher sollte euch dann schon so entgegen springen. Dann logischerweise den neuen Speicher wieder einbauen. Ich kenne Leute, die haben schon oft Speicher falsch herum eingesetzt. Kein Witz. Einfach mit roher Gewalt rein gedrückt. Irre, oder?

DSC_9356

Danach einfach alle wieder ordnungsgemäß verschrauben und Spaß haben:

4gbftw

Alles in allem bleibt zu sagen: der Arbeitsspeicher lässt sich einfacher tauschen als an 90% anderer Notebooks, die oftmals Arbeitsspeicher unter der Tastatur usw. haben. Trotzdem haben mich diese kleinen fuckeligen Schrauben fast in den Irrsinn getrieben.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17158 Artikel geschrieben.