Apple stellt 12 Zoll MacBook mit Retina Display vor, ab 1.449 Euro

9. März 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Der Mac ist Apples Produkt, das trotz seines recht geringen Marktanteils seit Jahren stärker wächst als der Rest der PC-Industrie. Seit 10 Jahren, um genau zu sein. Hier stellt man nun ein neues Produkt vor, das lange erwartete neue MacBook. Reinventing the Notebook nennt Apple das Ganze. 2 Pfund, also gut 900 Gramm wiegt das gute Stück, mit seinen 13,1 mm Dicke ist es zudem der dünnste Mac, der je produziert wurde. Es kommt mit einem Gehäuse, das komplett aus Metall ist.

MacBook_neu

Das Keyboard geht von einer Seite zur anderen, der Rand um das Display ist schmaler als bei den MacBook Air-Modellen. Das Keyboard wurde ebenfalls neu gestaltet, sowohl der Mechanismus, als auch die Beleuchtung. Die Tasten sollen sich mit dem Butterfly-Mechanismus nicht mehr so wackelig anfühlen, die Hintergrundbeleuchtung beleuchtet die Tasten zudem einzeln. Und ja, das MacBook kommt mit einem Retina-Display, es kommt mit einer Auflösung von 2.304 x 1.440 Pixel. Apple verbaut hier ein Display-Panel, das 0,88 mm dünn ist und benötigt 30 Prozent weniger Energie.

Das Trackpad, schon immer eine Paradedisziplin von Apple, ist auch hier aus Glas und reagiert auf Force Touch, ein Feature, das wir auch bei der Apple Watch sehen werden. Force Klick ist dabei ein Ersatz für den Dreifach-Klick und die Leertaste. Außerdem handelt es sich bei diesem MacBook um das erste, das ohne Lüfter auskommt.

Der Prozessor ist ein Intel Core M, der mit 1,3 GHz taktet und im Turbo-Modus bis zu 2,9 GHz liefert. Der Akku liefert eine Laufzeit von „all day“, in Zahlen bedeutet dies 9 Stunden Web-Browsing oder 10 Stunden Video-Playback. Das neue MacBook kommt auch mit dem spekulierten USB Typ C-Anschluss, dem einzigen Anschluss an diesem Gerät. Hier wird es verschiedene Adapter geben, um weitere Geräte anschließen zu können.

Das MacBook wird in den Farben Silber, Space Grey und Gold verfügbar sein. Die Preise? Los geht es ab 1.299 Dollar, hierfür erhält man einen Core M-Prozessor mit 1,1 GHz, 8 GB RAM und 256 GB Speicher. Die Version mit 512 GB Speicher kostet bereits 1.599 Dollar. Ab dem 10. April wird das neue MacBook verfügbar sein. Alle Informationen, die hier eventuell noch fehlen, reichen wir später nach.

Update: Hier sind auch schon die deutschen Preise. Das MacBook mit einem 1,1 GHz Dual-Core Intel Core M Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 2,4 GHz, 8GB Arbeitsspeicher, 256GB Flash-Speicher und Intel HD 5300 Grafik ist ab 1.449 Euro inkl. MwSt. erhältlich; mit einem 1,2 GHz Dual-Core Intel Core M Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 2,6 GHz, 8GB Arbeitsspeicher, 512GB Flash-Speicher und Intel HD 5300 Grafik ab 1.799 Euro inkl. MwSt. Das ist natürlich schon ein anderer Schlag als die MacBook Air-Preise.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.