Apple World Wide Developer Conference 2016 im Livestream verfolgen

13. Juni 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

apple logo artikel retroUm 19 Uhr heißt es heute Abend wieder Bühne frei für Tim Cook und Co., Apple wird Neuigkeiten, vor allem im Bereich Software verkünden. Siri soll heute einen großen Auftritt haben, was eigentlich auch an der Zeit wäre, wenn man sich die Möglichkeiten der Assistenten auf anderen Plattformen so anschaut. Zwar gibt es auch diverse Hinweise auf neue Hardware, MacBooks mit OLED-Leiste oder auch ein neues 5K-Display wurden im Vorfeld spekuliert, ob da aber tatsächlich etwas kommen wird, ist unklar. Ein wildes Gerücht besagt auch, dass iMessage auf Android kommen könnte, können wir uns hier so nicht vorstellen, da hätte es sicher den ein oder anderen Leak vorab gegeben.

wwdc16

Nun, was Apple uns tatsächlich zeigen wird, kann jeder live verfolgen, es wird auch wieder ein Livestream zur Verfügung gestellt. Apple setzt wie immer auf eine eigene Übertragung, um den Stream zu sehen, müsst ihr also gewisse technische Voraussetzungen erfüllen. Zu sehen ist der Stream via iPhone, iPad und iPod Touch (Safari, iOS 7 oder neuer), via Mac mit Safari (ab Version 6.0.5 und OS X 10.8.5 oder neuer), via Apple TV (2., 3. und 4. Generation) sowie via Windows 10-PC mit Edge Browser.

Zu finden ist der Stream ab 19 Uhr dann direkt bei Apple. Falls Ihr während Apples Ausführungen lieber Irland gegen Schweden schaut, findet Ihr danach natürlich auch alle Neuigkeiten zu iOS, OS X (macOS?), watchOS und tvOS bei uns. Was meint Ihr, wird Apple heute überraschen können oder wird es eine typische Entwicklerkonferenz mit erst einmal wenig Neuheiten für den Nutzer?



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7922 Artikel geschrieben.