Apple will angeblich Video-Sharing „social“ machen

25. August 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgWill man „gut informierten Quellen“ glauben, dann plant Apple eine Art App, die sich ähnlich wie Snapchat oder Instagram Stories verhalten könnte. Das berichtet Bloomberg. Die App soll ähnlich einer Video-App funktionieren, in den vom Nutzer erstellten Videos können dann Bearbeitungen vorgenommen werden – Filter, Texte und ähnliches. Die so erstellten Inhalte sollen aber nicht in der App verbleiben oder die Nutzer auf eine neue App zwingen, stattdessen kann in bestehende Netze geteilt werden. Momentan wird laut den Aussagen der Quellen daraufhin gearbeitet, dass die App leicht zu nutzen sei und einhändig bedienbar ist. Quasi vom Start bis zur Fertigstellung des Clips in unter einer Minute.

Ob so eine App überhaupt Stand Alone erscheint, ist noch nicht raus-   vielleicht funktioniert der Spaß als Huckepack-Funktion über die Kamera-App – letzteres klingt erst einmal logisch, wobei Apple in Sachen Fotografie natürlich weiterhin versuchen muss, das beste Ergebnis möglichst simpel zu erreichen.

Hinter der App sollen die Entwickler stehen, die auch schon für Final Cut und iMovie Hand anlegten. Laut der Quellen ist 2017 als Release angeplant, dennoch könnte Apple natürlich jederzeit die Pläne verwerfen. Ist natürlich die Frage, ob man die x-te App oder den x-ten Dienst braucht, der nicht viel anders macht als andere. Sollte Apple aber ein Mehr bieten können, dann werden es die Nutzer sich sicherlich einmal anschauen:

Apple’s goal is to make sharing and connectivity with contacts a system-wide feature, the people said. The company has also worked to consolidate communications between users into single panels. For example, two friends could be able to see all text messages, e-mails, and social network interactions between each other in a single window, one of the people said.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22517 Artikel geschrieben.