Apple vs. FBI: Rückendeckung von Alphabet Inc., Facebook, Microsoft und Twitter

26. Februar 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleApple hat sich in den USA mit der Rechtssprechung angelegt, möchte dem FBI nicht dabei helfen, auf Daten eines iPhones zuzugreifen. Die Geschichte solltet Ihr ja mittlerweile mitbekommen haben. Etwas dünn sah bisher die Unterstützung für Apple seitens der anderen Techgrößen aus, Bill Gates formulierte sein Statement sogar so unglücklich, dass man es als Unterstützung für das FBI interpretieren konnte. Laut einem Bericht des Wall Street Journals ändert sich dies nun aber, denn Facebook, Alphabet Inc., Microsoft und Twitter werden Apple nächste Woche offensichtlich zur Seite stehen.

Alphabet Inc., Facebook, Microsoft und Twitter sollen sich auf die Seite Apples schlagen und als „Äußerung Dritter“ am Prozess beteiligt werden. Ob wirklich alle dieser Firmen sich daran beteiligen werden, ist bisher noch unklar, bestätigt gilt es für eine. Microsofts Chief Legal Officer Brad Smith erklärte dem Kongress am Donnerstag, dass sich Microsoft beteiligen werde.

Sundar Pichai äußerte sich bereits ähnlich, erklärte, dass es sich hier um einen ganz anderen Fall als die Herausgabe von Nutzerdaten auf richterliche Anordnung handelt. Immerhin soll ein System gehackt werden, um an Informationen zu kommen. Ähnlich sieht es auch Facebooks Mark Zuckerberg. Backdoors in Systemen werden nicht zu mehr Sicherheit führen und sind auch einfach nicht die richtige Sache.

Es hat relativ lange gedauert, bis die großen Firmen Stellung bezogen haben. Das zeigt vielleicht auch, wie schwierig dieser Fall ist. Unterdessen wurde aber auch bekannt, dass Apple in weitere Maßnahmen investieren wird, damit auch das Unternehmen selbst keine Möglichkeit mehr hat – selbst durch Manipulation des eigenen Systems – an die Daten der Nutzer zu kommen. Es bleibt spannend.

Apple


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7025 Artikel geschrieben.