Apple verzeichnet 11 Millionen Probemitgliedschaften

6. August 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Apple Music

Es gibt offizielle Zahlen zu Apple Music. Das Unternehmen kann bislang 11 Millionen Probemitgliedschaften verzeichnen. Dieses Zahlen kommen rund fünf Wochen nach dem Start des neuen Streaming-Angebots, welches bislang nur für Nutzer von iOS, OS X und Windows nutzbar ist. Diese Zahlen lesen sich nackt natürlich gut – bedenkt man auch, dass es zwei Millionen Menschen gibt, die einen Familienplan eingerichtet haben, der wiederum das Streamen und Offline-Vorhalten für insgesamt sechs Personen erlaubt, die sich in der Familienfreigabe befinden.

Doch zum jetzigen Zeitpunkt möchte ich auf die Zahlen nicht viel geben, denn es handelt sich ja um eine kostenlose Probemitgliedschaft, die es Nutzern ermöglicht, das Angebot drei Monate unter die Lupe zu nehmen. Interessant wird es doch erst, wenn Nutzer für das Angebot bezahlen müssen. Denn seien wir ehrlich: wenn man knapp 30 Euro sparen kann und somit ein Vierteljahr Musik „für lau“ hat, dann nimmt man vielleicht Dinge hin, die einem nicht so gefallen – gerade, wenn man ein Sparfuchs ist. Anders sieht es aus, wenn man für eine Dienstleistung bezahlt – da will man eine für sich perfekte Lösung haben.

In meinem Fall muss ich da leider sagen, dass Apple Music (Stand jetzt, ich weiss nicht, welche neuen Features und Verbesserungen bald bei uns landen) noch entfernt von dem ist, was ich als Musikdienst dauerhaft nutzen möchte (wie übrigens auch Google Musik). Ich höre quasi den ganzen Tag Musik, entdecke und verwalte gerne oder greife auf gemeinsame Playlisten zu. Hier fühlt sich die Konstellation iTunes / Apple Music für mich in vielen Bereichen noch unrund an (oder ich stelle mich doof an). Nun gut – ich bin Power-Hörer / -Nutzer und kann schlecht beurteilen, wie der Durschnittshörer damit klar kommt.

Schauen wir also auf die Zahlen, die die Zukunft bringt. Ich denke, Apple wird schnell Marktführer – kann man meines Wissens auf 800 Millionen iTunes-Accounts zählen, die man irgendwie erreichen kann. Spotify hat übrigens (und die sind schon einige Jahre auf dem Markt) 20 Millionen zahlende Kunden – weitere 55 Millionen nutzen den Dienst kostenlos.

(via usa today)

 


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.