Apple: Vergünstigter Batterie-Tausch ab sofort in Deutschland möglich

30. Dezember 2017 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Eigentlich wollte Apple erst im nächsten Jahr mit dem groß angelegten Batterien-Tausch in den iPhones beginnen. Man hatte den Spaß für Anfang 2018 angekündigt, allerdings kann man bereits jetzt schon auf der Webseite von Apple im Support-Bereich seine Batterie in einem qualifizierten iPhone (ab iPhone 6) für 29 Euro wechseln lassen. Zumindest war dies die kommunizierte Summe, die Apple gegenüber DPA angab. Zur Stunde sehe ich etwas anderes. Nutzer können sich einen Karton zuschicken lassen oder das iPhone via UPS abholen lassen.

Im Support-Bereich kann der Nutzer seine Seriennummer eingeben. Bei meinem betroffenen iPhone 6s vermeldet Apple derzeit eine Reparatur außerhalb der Garantie, die circa 6 bis 10 Geschäftstage in Anspruch nehmen kann. Das wird sich sicherlich bald erhöhen, denke ich.

Interessant dabei: Ich testete direkt nach Bekanntgabe und bekam dann die klassischen 89 Euro zu sehen, nun sehe ich im ersten Schritt des Kostenvoranschlags knapp 25 Euro exklusive Steuern. Nutzt man dann aber den Karton oder den direkten weg per UPS, wird es genau 1o Euro teurer – und die Steuer kommt auch noch drauf. Damit bin ich kein Einzelfall, wir haben das mit mehreren Leuten und qualifizierten Geräten getestet.

Apple kommentiert, warum ältere iPhones mit älteren Batterien langsamer sein können

Apple iPhone Akkutausch: Apple nennt deutschen Preis für Sondertausch

Geekbench-Macher behauptet: Ältere iPhones könnten mit neuem Akku mehr leisten

Offener Brief: Apple entschuldigt sich und erklärt Performance-Bremse


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25725 Artikel geschrieben.