Apple und iOS 6: Abschied von Google Maps?

11. Mai 2012 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Vermutlich werden wir schon in wenigen Wochen beim  WWDC 2012 das neueste iOS präsentiert bekommen – nämlich iOS 6. Die Jungs von 9to5mac wollen jetzt aus sicherer Quelle erfahren haben, mit welcher Änderung Apple unter anderem dort auftrumpfen könnte. Die Rede ist davon, dass man Google Maps einen Tritt in den Hintern verpasst und eine völlig eigene Maps-Version in iOS 6 unterbringt.

Die würde sich dann vermutlich grundsätzlich erst einmal nicht großartig von dem unterscheiden, was ihr hier aktuell geboten bekommt –  da soll aber noch nicht Schluss sein. Man hat sich ja vor ’ner Weile die C3-Technologie unter den Nagel gerissen, mit deren Hilfe Apple in der Lage wäre, einen umwerfenden 3D-Modus als Feature anbieten zu können.

Erfahrungsgemäß hat 9to5mac bei Apple-Neuerungen einen recht guten Riecher, dennoch sollten wir hier erst einmal abwarten, was Apple bestätigt – und das wird voraussichtlich nicht vor der iOS 6-Präsentation geschehen.

Quelle: 9to5mac via The Verge


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.