Apple TV: Weitere Details zur neuen Version

10. September 2017 Kategorie: Apple, Streaming, geschrieben von: caschy

Kurz vor dem großen Event am 12.9 ist Apple ein weiterer Fauxpas passiert, nachdem schon die HomePod-Firmware Apple selbst zum größten Leak-Lieferanten machte. iOS 11 als Golden Master offenbarte nicht nur neue Wallpaper, Informationen zur neuen Apple Watch, sondern auch Details zu den neuen Smartphones, die auf den Namen iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X hören sollen. Aber es soll ja auch eine verbesserte Streaming-Lösung geben, einen neuen Apple TV. Dieser soll bekanntlich – diese Information gibt es durch die HoomePod-Firmware schon länger – die Auflösung 4K beherrschen.

Tolle Sache für den, der es nutzen kann. Weitere kleine Details gibt es nun bezüglich der Nutzung. So wurden Hinweise im Code gefunden, dass der Apple TV wohl im Hintergrund – wie andere Player auch – kontinuierlich das Netz testet, die Ausgabe adaptiv anpasst. Liegen allerdings gar keine 15 Mbit/s an, dann wird der Apple TV auch nicht in 4K ausstrahlen. Zum Vergleich: Netflix selber verlangt 25 Mbit/s anliegend, dann wird in UHD ausgestrahlt.

Des Weiteren unterstützt der Apple TV eine ganze Palette an Farbformaten. Ob allerdings beim Apple-Event am 12. September die neue Amazon Video App für den Apple TV vorgestellt wird, ist nicht bekannt.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25092 Artikel geschrieben.