Apple: Tim Cook mit offenem Brief zum Datenschutz

18. September 2014 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von:

Apples Phil Schiller wies via Twitter auf eine Nachricht auf den Apple Webseiten hin, auf einen offenen Brief von Tim Cook, der das Thema Datenschutz zum Inhalt hat. Das Vertrauen sei für Apple alles, so Cook. Behörden sollen auf keinen Fall Zugang zu Geräten wie iPhones oder iPads erhalten, sofern iOS 8 installiert ist, auch nicht durch die Hilfe von Apple.iPhone 5s

Man habe selber keine Möglichkeit, für Behörden an irgendwelche Daten zu kommen. Apple stellt besonders heraus, dass man nicht mit Werbung Geld verdiene, im Gegensatz zu anderen Diensten. Apple verdiene sein Geld mit dem Verkauf von Geräten:

„We sell great products. We don’t build a profile based on your email content or web browsing habits to sell to advertisers. We don’t “monetize” the information you store on your iPhone or in iCloud. And we don’t read your email or your messages to get information to market to you. Our software and services are designed to make our devices better. Plain and simple.“

Interessanterweise greift nun auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung in der iCloud. Weiterhin hat Apple etwas in Sachen Passwortsicherheit nachgebessert. So werden Nutzer, die ihren Account online verwalten wollen, direkt darauf hingewiesen, wenn sie ein schwaches Passwort verwenden.

Änderungen im Account lassen sich nicht vornehmen, bevor man zu einem sicheren Passwort gegriffen hat – selbst wenn man die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat. Finde ich gut – alle Dienste dieser Welt sollten Kunden nicht nur mit großartigen Diensten abholen, sondern auch mit großartiger Sicherheit. Das sollte für viele Anbieter die oberste Priorität sein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25484 Artikel geschrieben.