-Anzeige-

Apple stellt 4 Zoll großes iPhone SE vor

21. März 2016 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

421239086_14001502778376196492Die Keynote läuft auf Hochtouren und mal wieder sind alle Blicke nach Cupertino gerichtet. Lange war es ein Gerücht, nun Tatsache: Apple stellt ein kleineres iPhone SE vor. Schaut man sich den kleinen Racker an, so erscheint es ein Rückschritt in der Welt der immer größer werdenden Smartphones zu sein. Früher waren diese auch für Apple verpönt, doch das änderte sich nach Steve Jobs‘ Ableben mit dem iPhone 6, bzw. dem iPhone 6 Plus.

Die Apple-Gemeinschaft konnte oder wollte sich scheinbar auch nach zwei Jahren noch nicht wirklich an den neuen Formfaktor jenseits der 5 Zoll-Größe gewöhnen, weshalb Apple nun mit dem iPhone SE ein wesentlich kompakteres Smartphone präsentiert, ohne dabei unter der Haube an Leistung einbüßen zu müssen. Doch schon das Äußere weiß zu überzeugen. Denn es ist nichts weiter als eine Neuauflage des iPhone 5, inklusive 4 Zoll Displaygröße. Dennoch ist es natürlich ein Retina-Display.

Bildschirmfoto 2016-03-21 um 18.33.37

Eine 12 Megapixel-Kamera befindet sich hinten und eine 1,2 Megapixel-Kamera vorne – letzterer wird durch einen Retina Flash unterstützt. Hier setzt Apple auf einen verbesserten Kamera-Sensor, der für schärfere und allgemein besser Fotos sorgen soll. Trotz fehlendem 3D Touch Display ist das Live-Foto-Feature trotzdem mit an Bord. Das iPhone SE soll zudem 63 Megapixel Panoramabilder, 4K Videos und Slo-Mo Videos mit bis zu 240 fps aufnehmen können.

421239086_14001502778376196492

Unter der Haube taktet quasi das Herz eines iPhone 6s, respektive iPhone 6s Plus. Ein Apple-eigener A9 Prozessor soll demnach für eine pfeilschnelle und flüssige Bedienung im iPhone-Zwerg sorgen. Dieser wird durch einen M9-Co-Prozessor unterstützt. Diese Kombination bewerkstelligt das „Hey Siri“ Always-on-Feature, das man zuletzt vom iPhone 6s/ iPhone 6s Plus her kannte. Bluetooth und VoLTE befinden sich mit an Bord, genauso wie ein NFC-Chip für die Zahlung mit Apple Pay. Auch wenn das Gehäuse und somit auch der Akku kleiner sind, verspricht Apple eine gute Akkulaufzeit.

Bildschirmfoto 2016-03-21 um 18.34.52

Ansonsten finden wir Bluetooth 4.2, schnelles LTE und iOS 9.3 vor, welches unter anderem den Night Shift Mode mit sich bringt. Die Farben? Silber, Space Grey, Gold und Roségold.

421336479_9407353507531215552

Kommen wir zum großen Knackpunkt: Der Preis sowie die Einstiegsgröße. Das iPhone SE beginnt als Basis-Modell mit eigentlich längst unzureichenden 16 GB Speicherplatz bei 489 Euro, die 64 GB Variante schlägt hingegen mit 589 Euro zu Buche. Der Vorverkauf soll bereits heute starten.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.