Apple startet iTunes Store in 56 Ländern

4. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von:

Man macht sich hierzulande ja manchmal keine Gedanken, was in anderen Ländern so nicht verfügbar ist. Während wir hier viele der Möglichkeiten aus dem Apple-Medien-Imperium nutzen können, sah es bis gestern in 56 Ländern noch zappenduster aus. In einer Pressemitteilung hat man nun bekannt gegeben, dass man in Russland, der Türkei, Indien, Südafrika und 52 weiteren Ländern den iTunes Store freigeschaltet hat. Der iTunes Store für Musik ist nun in 119 Ländern der Welt vertreten und bringt so die Titel in 256 Kbit/s AAC auf die Geräte.

Filme sind noch nicht in allen Ländern vertreten, diese starteten erst einmal in Russland, der Türkei, Indien und Indonesien. Der App Store hingegen ist mittlerweile schon in 155 Ländern vertreten. Hier stehen laut Apple über 700.000 Apps zur Verfügung. Heute findet noch ein Media-Event in Moskau statt, hierbei dürfte es aber keine weiteren Überraschungen geben. Gerüchten und Analysten zufolge soll Apple Anfang 2013 das eigene Streaming-Angebot starten. Bleibt die Frage, wie dies genau aussieht. Ich kann mir beim besten Willen keinen 1:1 Spotify-Klon vorstellen, da man sonst ja kaum noch Alben mit DRM-freien Titeln bei iTunes kaufen würde.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.