Apple soll App für den geschmeidigen Wechsel von iOS zu Android planen

11. Januar 2016 Kategorie: Android, Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_apple2015 war das Jahr, in dem Apple seine ersten Android-Apps veröffentlichte. Mit Move to iOS gibt es seitdem eine App, die dem Nutzer den Wechsel von einem Android-Smartphone zum iPhone erleichtert. Die Apple Music-App lässt hingegen auch Android-Nutzer einen Blick in Apples goldenen Käfig werfen, um das Musikstreaming-Angebot aus Cupertino nutzen zu können. Nun soll Apple an einer App arbeiten, die so überhaupt nicht zu Apple passt, sie soll es nämlich iOS-Nutzern ermöglichen, ihre Daten auf ein Android-Smartphone umzuziehen.

Laut The Telegraph üben die Mobilfunkprovider Druck auf Apple aus, eine solche App anzubieten. Nun ist Apple nicht gerade bekannt dafür, ein Unternehmen zu sein, das sich von Providern etwas sagen lässt, im Gegenteil: 2013 untersuchte die Europäische Kommission, ob Apple Absprachen trifft, um Android-Smartphone-Herstellern schlechtere Konditionen bei den Mobilfunkprovidern zu bescheren. Der Fall wurde aber nicht weiter untersucht, da sich kein Provider dazu äußerte.

Apple

Große europäische Provider sind der Meinung, dass Nutzer in manchen Fällen nur deshalb nicht zu Android wechseln, um den Aufwand zu umgehen, der mit einem solchen Wechsel verbunden ist. Das wiederum schwächt die Provider in den Verhandlungen mit Apple. Mir erschließt sich nicht ganz, warum Apple eine solche App anbieten sollte. Das wäre quasi als hätte Google die Move to iOS-App entwickelt. Nach dieser Logik müsste Google für eine App sorgen, die entsprechende Inhalte auf Android-Smartphones umzieht, nicht Apple.

Google bietet eine ausführliche Anleitung, wie man die wichtigsten Daten von einem iOS-Gerät zu Android umzieht, das Ganze sollte auch für Laien kein allzu großes Problem darstellen. Vielleicht nicht ganz so komfortabel wie einfach eine App dazu zu nutzen, aber auch kein Hexenwerk. Wir werden sehen, ob Apple tatsächlich so eine App veröffentlichen wird, ich selbst kann es mir nicht vorstellen. Passt nicht zu Apple und ich glaube auch nicht, dass Apples Position bei den Providern so schwach ist, dass man sich dem Druck beugen müsste.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8224 Artikel geschrieben.