Apple ResearchKit für medizinische Forscher veröffentlicht

14. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Über das ResearchKit haben wir auf dem letzten Event von Apple so einiges gehört. Das ResearchKit ist Open Source und soll auf Wunsch anonym medizinische Daten von Nutzern sammeln, die für Forschungen und Studien herangezogen werden sollen. Die ersten mit ResearchKit entwickelten Apps untersuchen Asthma, Brustkrebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Parkinson und konnten alleine in den ersten Wochen ihrer Verfügbarkeit über 60.000 Anmeldungen durch iPhone-Nutzer verzeichnen, wie man seitens Apple mitteilte.

Apple Research

Ab heute können medizinische Forscher auf der ganzen Welt ResearchKit nutzen, um ihre eigenen Apps zu erstellen und Entwickler können darüber hinaus neue Forschungsmodule zu dem Open-Source-Framework beisteuern. Muss man sich quasi wie Seti@Home für Krankheiten vorstellen, deren Krankheitsbilder irgendwie mit dem iPhone oder kompatibler Hardware erfasst werden.

Wenn ein Nutzer also die Erlaubnis erteilt, kann Apples Health-App, auch mithilfe von Drittanbieter-Hardware wie Wearables, bereits auf eine Vielzahl wichtiger Daten zurückgreifen –  wie Gewicht, Blutdruck, Blutzuckerspiegel oder wann ein Nutzer sein Asthmaspray benutzt. Auch der Zugriff auf Beschleunigungssensor, Mikrofon, Gyroskop und GPS-Sensoren am iPhone können durch die Health-App erfragt werden, was Einblick in die motorische Verfassung, die Fitness, Sprache und den Gedächtniszustand des Patienten gibt.

Mehr Informationen zu ResearchKit finden Interessierte unter dieser Adresse und Einzelheiten wie man Zugang zum Open-Source-Framework erhält, gibt es hier.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25474 Artikel geschrieben.