Apple Renew- und Recycling-Programm ab sofort auch für Apple Watch

6. Dezember 2017 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von:

Wenn man alte, funktionierende Technik loswerden möchte, gibt es viele Möglichkeiten. Der Privatverkauf ist neben Anbietern, wie Rebuy und Co. oder der Entsorgung im Sondermüll wahrscheinlich eine der häufiger genutzten Optionen. Apple bietet für eigene Hardware ein separates Renew- und Recyclingprogramm an, welches man nun um die Apple Watch erweitert hat.

Die Apple-Smartwatch konnte bisher, wie andere Apple-Geräte auch, zwar im Apple Store zur Entsorgung oder Erneuerung abgegeben werden, einen Geldwert erhielt man bisher jedoch nicht. Ab sofort ist es aber möglich, die Apple Watch beim Hersteller bewerten zu lassen und je nach Zustand, einen Gegenwert in Form einer Auszahlung zu erhalten.

Der Prozess ist dabei einfach gelöst und von Rebuy & Co. bekannt, ein Subunternehmen namens Brightstar übernimmt das Handling für Apple. Ihr ruft die Webseite des Renew- und Recyclingprogramms auf und wählt die Smartwatch aus, alternativ nutzt ihr direkt diesen Link.

Nun möchte man die Seriennummer des Gerätes wissen, um den Typ genauer zu identifizieren. Habt ihr die Nummer hinterlegt, müsst ihr noch ein paar Fragen zum Zustand beantworten.

Ist das erledigt, wird euch der Gegenwert des Gerätes angezeigt. Dieser ist jedoch vorbehaltlich, des wirklichen Zustandes. Den endgültigen Gegenwert bekommt ihr nach einer Qualitätsprüfung mitgeteilt. Der Vorteil ist, dass ihr euch keine Gedanken um die Versandkosten machen müsst, diese werden durch Apple getragen.

Ich denke, dass es eine gute und sinnvolle Alternative ist, alte Hardware entweder umweltgerecht zu recyclen oder noch einen schmalen Geldwert zu bekommen. Der Privatverkauf wird jedoch mit ziemlicher Sicherheit einen höheren Ertrag bringen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Oliver hat bereits 112 Artikel geschrieben.