Apple Pay soll zum Weihnachtsgeschäft auf Online-Shopping ausgeweitet werden

24. März 2016 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleApple Pay, ein in Deutschland nach wie vor nicht verfügbarer Bezahldienst, soll bis zum Weihnachtsgeschäft eine signifikante Änderung erhalten. Bisher kann man via Apple Pay in Ladengeschäften und in Apps bezahlen. Stimmen die Informationen von Re/Code, wird sich das dieses Jahr ändern und Apple Pay auch in Online-Shops auf mobilen Seiten einsetzbar sein. Der Vorteil für den Nutzer liegt auf der Hand, er muss keine Zahlinformationen im jeweiligen Shop angeben, die Abwicklung erfolgt über Apple, bezahlt wird einfach per Fingerabdruck. Das dürfte vor allem PayPal nicht schmecken, die mit „One Touch“ etwas ähnliches anbieten, das aber nicht so elegant wie Apples Lösung ist.

apple_pay

Integriert werden soll Apple Pay für mobile Webseiten für iPhones und iPads mit Touch ID, Apple soll außerdem überlegt haben, Apple Pay auch via Mac anzubieten. Hier ist aber unklar, ob dies bereits zusammen mit der mobilen Version verteilt wird. Würde ja auch bedeuten, dass Macs etwas wie Touch ID benötigen würden, bisher noch nicht vorhanden, aber durchaus für kommende Geräte erwartet.

Während immer noch mehr Online-Käufe via Desktop-Browser als mobil erfolgen, steigt die mobile Nutzung rasant an. Da kann ein für den Nutzer bequemes und sicheres Bezahlsystem den Unterschied ausmachen. Merke ich bei mir selbst auch immer häufiger. Ich shoppe viel mobil, oft aber außer Reichweite meiner Kreditkarte (sprich abends vorm Einschlafen im Bett). Was mir dann bleibt, ist entweder die Bezahlung per Paypal oder ich nutze die Amazon-App, wo ich einfach per Fingerabdruck bezahle…

Hierzulande wäre ein genereller Start von Apple Pay sicher interessanter als die Onlinebezahlmöglichkeit in anderen Ländern, aber man gibt die Hoffnung ja nicht auf. Apple könnte zur WWDC bereits die Ausweitung bekannt geben und diese dann im Herbst starten. Das wäre zwei Jahre nach dem Start von Apple Pay, ein günstiger Zeitpunkt für die nächste Stufe.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8211 Artikel geschrieben.